Hermann Josef Kahl



Alles zur Person "Hermann Josef Kahl"


  • Das kann schwierig werden

    Mi., 16.11.2016

    Arztwechsel: Wenn chronisch kranke Kinder groß werden

    Mit der Volljährigkeit geht es meist auch für chronisch kranke Jugendliche zum Erwachsenen- statt zum Kinderarzt.

    Kinder mit schweren chronischen Erkrankungen werden heute deutlich älter als früher. Doch der Übergang in die Erwachsenenmedizin funktioniert nicht immer reibungslos. Strukturierte Programme sollen den Weg erleichtern.

  • Ruhe bewahren

    Mi., 05.10.2016

    Erste Hilfe bei Nasenbluten

    Ruhe bewahren : Erste Hilfe bei Nasenbluten

    Auch wenn es manchmal erschreckend aussieht: Nasenbluten ist meist harmlos und hört von selbst auf. Es gibt aber Fälle, wo ein Mediziner helfen muss. Seltener ist Nasenbluten ein Symptom für Erkrankungen.

  • Gesundheit

    Mi., 31.08.2016

    Was sich ändert: U-Untersuchungen und gelbes Heft

    Bei den Vorsorgeterminen für Kinder gibt es einige Neuerungen: Die bisher angebotenen U-Untersuchungen werden erweitert. Photo: Arno Burgi

    Vorsorge wird nicht erst mit dem Alter wichtig. Auch Babys und Kinder sollten regelmäßig zur Kontrolle beim Arzt. Künftig gibt es bei den sogenannten U-Untersuchungen ein paar Änderungen - ein Überblick.

  • Trockenwerden ohne Druck

    Fr., 15.07.2016

    Trockenwerden ohne Druck: Dem Baby die Windel abgewöhnen

    Trockenwerden ohne Druck : Trockenwerden ohne Druck: Dem Baby die Windel abgewöhnen

    Die Kinder der Freunde sind alle längst trocken - nur der eigene Nachwuchs kann noch nicht auf seine Windel verzichten. Manche Eltern lässt das schier verzweifeln. Was empfehlen Experten?

  • Gesundheit

    Mo., 23.05.2016

    Für Babys gefährlich: Menschen mit einer Herpesinfektion

    Für Erwachsene ist eine Herpesinfektion eher harmlos. Für Babys kann es lebensgefährlich werden.

    Für die meisten Menschen ist eine Herpesinfektion unangenehm, aber harmlos. In welche Lebensgefahr das Virus Babys bringen kann, wissen wohl nur wenige. Dabei kann man schon mit wenigen Mitteln eine Ansteckung vermeiden.

  • Gesundheit

    Mi., 11.05.2016

    Fehlstellungen bei Kindern wachsen sich oft aus

    In der Wachstumsphase können bei Kindern Fuß-Fehlstellungen auftreten. Barfußlaufen ist sehr wichtig, um den Fuß zu trainieren.

    Fehlstellungen etwa an den Füßen und Beinen sind bei Kindern nicht selten. Viele wachsen sich ganz natürlich wieder aus. In anderen Fällen kann man mit speziellen Übungen gegensteuern. Manchmal ist eine OP aber unausweichlich.

  • Gesundheit

    Fr., 13.11.2015

    Bei U-Untersuchung wird die Entwicklung des Kindes überprüft

    Vorsorge ist schon für die Kleinsten wichtig.

    Gleich nach der Geburt werden Babys intensiv untersucht: die erste einer Reihe von Vorsorgeuntersuchungen. U-Untersuchungen sind keine Pflicht, können aber wichtig für das Kindeswohl sein.

  • Verkehr

    Mo., 14.07.2014

    «Mama, mir ist schlecht» - Reisekrankheit bei Kindern vorbeugen

    Düsseldorf (dpa/tmn) - Kinder auf der Autorückbank leiden manchmal an starker Übelkeit. An eine Weiterfahrt ist dann meist nicht mehr zu denken. Wollen Eltern dieses Szenario vermeiden, sollten sie während der Reise auf einige Dinge achten.

  • Familie

    Mi., 09.04.2014

    Premiere beim Doktor - So finden Eltern einen guten Kinderarzt

    Ein guter Kinderarzt nimmt sich genug Zeit für die Untersuchung der Kleinen und alle Fragen der Eltern. Foto: Bernd Wüstneck

    Düsseldorf (dpa/tmn) - Der Kinderarzt sieht das Baby im ersten Lebensjahr manchmal häufiger als die Großeltern. Umso wichtiger ist ein vertrautes Verhältnis zwischen Eltern und Mediziner. Ein guter Arzt klärt sie über Risiken auf und setzt nicht seine Meinung durch.

  • Gesundheit

    Mi., 24.07.2013

    Herzgeräusche bei Kindern immer abklären lassen

    Köln (dpa/tmn) - Herzgeräusche bei Kindern sind in der Regel kein Grund zur Sorge. Eltern sollten sie dennoch abklären lassen, rät Hermann Josef Kahl vom Ausschuss Prävention und Frühtherapie des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ).