Jochen Schneider



Alles zur Person "Jochen Schneider"


  • Fußball

    Fr., 12.04.2019

    Sportvorstand Schneider verteidigt Team gegen Kritik

    Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider.

    Gelsenkirchen (dpa) - Jochen Schneider hat das vom Abstieg bedrohte Team des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 gegen Kritik verteidigt. «Wenn das eine charakterlose Truppe wäre, dann hätte sie letztes Jahr nicht Vize-Meister werden und auch diese Saison nicht in der Champions League überwintern können. Also ist das für mich reiner Populismus, der auf jeden Club angewandt wird, der in einer sportlichen Krise steckt», sagte der neue Sportvorstand des Revierclubs am Freitag in einem Interview der Internetportale «Spox» und «Goal».

  • Sportvorstand in Leipzig?

    Do., 11.04.2019

    Rangnick zu Metzelder-Gerüchten: «Der ist zu alt für uns»

    Ralf Rangnick ist der Trainer und Sportdirektor von RB Leipzg.

    Leipzig (dpa) - RB Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick hat mit Humor auf die Berichte über ein mögliches Engagement von Ex-Nationalspieler Christoph Metzelder reagiert.

  • «Bild» berichtet

    Di., 09.04.2019

    Metzelder soll Anwärter auf Posten bei RB Leipzig sein

    Christoph Metzelder wird als Kandidat für einen Posten im Management von RB Leipzig gehandelt.

    Leipzig (dpa) - Der frühere Nationalspieler Christoph Metzelder ist nach Informationen der «Bild»-Zeitung Kandidat für einen Posten im Management von RB Leipzig.

  • Nach Sieg in Hannover

    Mo., 01.04.2019

    Der nächste Auftrag: Schalke 04 will ins Pokal-Halbfinale

    Schalkes Torwart Alexander Nübel hielt seinen Kasten gegen Hannover 96 sauber.

    Die Erleichterung war riesig: Durch einen 1:0-Sieg in Hannover hat Schalke 04 seine Negativserie beendet. Im DFB-Pokal winkt jetzt am Ende einer völlig verkorksten Saison sogar noch ein Titel.

  • Kontrakt bis 2022

    Di., 26.03.2019

    Schalke verlängert Vertrag mit Angreifer Burgstaller

    Guido Burgstaller (r) verlängerte seinen Vertrag beim FC Schalke 04 bis 2022.

    Gelsenkirchen (dpa) - Der vom Abstieg bedrohte FC Schalke 04 und Guido Burgstaller gehen weiter gemeinsame Wege. Wie der Fußball-Bundesligist mitteilte, hat der 29 Jahre alte Angreifer seinen 2020 auslaufenden Vertrag bis zum 30. Juni 2022 verlängert.

  • Fußball

    Di., 26.03.2019

    Schalke verlängert Vertrag mit Burgstaller bis 2022

    Guido Burgstaller.

    Gelsenkirchen (dpa) - Der vom Abstieg bedrohte FC Schalke 04 und Guido Burgstaller gehen weiter gemeinsame Wege. Wie der Fußball-Bundesligist am Dienstag mitteilte, hat der 29 Jahre alte Angreifer seinen 2020 auslaufenden Vertrag bis zum 30. Juni 2022 verlängert. Sportvorstand Jochen Schneider wertete die Einigung mit dem Österreicher als ermutigendes Signal im bevorstehenden Kampf des Tabellen-15. um den Klassenverbleib: «Es ist ein tolles Zeichen von Guido, sich in dieser schwierigen Situation so klar zum Verein zu bekennen. Wir freuen uns, dass er seine Zukunft ganz eindeutig auf Schalke sieht.»

  • Bundesliga

    Mi., 20.03.2019

    Ex-Schalke-Trainer Tedesco: «Es war mir eine Ehre»

    Domenico Tedesco drückt seinem Ex-Club die Daumen.

    Düsseldorf (dpa) - Domenico Tedesco hat sich nach der Trennung vom FC Schalke 04 für den fairen Umgang mit ihm bedankt.

  • Fußball

    Mi., 20.03.2019

    Tedesco drückt Schalke die Daumen: «Es war mir eine Ehre»

    Schalkes Ex-Trainer Domenico Tedesco.

    Düsseldorf (dpa) - Domenico Tedesco hat sich nach der Trennung vom Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 für den fairen Umgang mit ihm bedankt. «Für mich war das natürlich sehr emotional. Der Verein, die Menschen in diesem Verein und die Fans sind mir wahnsinnig ans Herz gewachsen. Ich habe hier auch in schweren Zeiten eine große Unterstützung erfahren», teilte der ehemalige Schalker Coach in einem schriftlichen Statement mit. «Es war mir eine Ehre, auf Schalke Trainer gewesen sein zu dürfen. Ich habe das bis zum letzten Tag als riesiges Privileg empfunden.»

  • Bundesliga

    Fr., 15.03.2019

    Stevens fordert Neustart mit Schalke-Tugenden

    Trainer Huub Stevens erhält einen Vertrag bei Schalke 04 bis zum Saisonende.

    Zurück in die Zukunft: «Jahrhunderttrainer» Stevens und «Eurofighter» Büskens müssen Schalke nach der Trennung von Tedesco schnell wieder in die Erfolgsspur bringen. Die Zeit drängt. Bis zum Spiel gegen Leipzig sind Motivations- und vertrauensbildende Maßnahmen gefragt.

  • Fußball

    Fr., 15.03.2019

    Stevens bleibt bis Saisonende Schalke-Trainer

    Huub Stevens sitzt bei einer Pressekonferenz.

    Gelsenkirchen (dpa) - «Jahrhunderttrainer» Huub Stevens sowie Ex-Profi und Fußball-Lehrer Mike Büskens werden den abstiegsbedrohten Fußball-Vizemeister FC Schalke 04 bis zum Saisonende betreuen. Das gab der Verein bei der Präsentation am Freitag bekannt. Nach der Trennung von Trainer Domenico Tedesco am Donnerstag war zunächst nur bekannt geworden, dass Stevens (65) und Büskens (50) die Mannschaft am Samstag im Heimspiel gegen RB Leipzig (15.30 Uhr/Sky) betreuen.