Jochen Wessels



Alles zur Person "Jochen Wessels"


  • Fußball-Bezirksliga 11

    Sa., 10.10.2015

    Nur einer kann oben dranbleiben

    Wieder dabei: Max Peters (re.) steht Vorwärts Epe am Sonntag wieder zur Verfügung.

    Wer bleibt zumindest halbwegs an Spitzenreiter TSG Dülmen dran, wer bleibt im Niemandsland der Tabelle hängen? Auskunft dazu dürfte das Duell zwischen den mit 13 Zählern gleichaufliegenden Tabellennachbarn Vorwärts Epe und dem FC Marl (5./6.) am Sonntag (15 Uhr) geben.

  • Fußball-Bezirksliga 11 | Kein Sieger zwischen Lippramsdorf und Vorwärts Epe

    So., 04.10.2015

    4:3 liegt in der Luft, fällt aber nicht

    Nach exakt einer Stunde nahm der Kapitän Maß: Gerard Monnikhof brachte Vorwärts wieder auf 2:3 heran, wenige Sekunden später fiel der Ausgleich und gleichzeitige Endstand.

    In diesem Spiel war nicht nur alles drin, sondern ebenso alles möglich. Ohne eine Glanztat von Yarbug im Vorwärts-Kasten hätte Epe als Verlier vom Platz gehen können. Ohne die strittige Abseitsentscheidung des Schiedsrichters hätte aber genauso auch die Wessels-Elf 4:3 gewinnen können. Vielleicht war da das 3:3 beim SV Lippramsdorf das gerechtere Ergebnis.

  • Fußball-Bezirksliga 11 | Kein Sieger zwischen Lippramsdorf und Vorwärts Epe

    So., 04.10.2015

    4:3 liegt in der Luft, fällt aber nicht

    Nach exakt einer Stunde nahm der Kapitän Maß: Gerard Monnikhof brachte Vorwärts wieder auf 2:3 heran, wenige Sekunden später fiel der Ausgleich und gleichzeitige Endstand.

    In diesem Spiel war nicht nur alles drin, sondern ebenso alles möglich. Ohne eine Glanztat von Yarbug im Vorwärts-Kasten hätte Epe als Verlier vom Platz gehen können. Ohne die strittige Abseitsentscheidung des Schiedsrichters hätte aber genauso auch die Wessels-Elf 4:3 gewinnen können. Vielleicht war da das 3:3 beim SV Lippramsdorf das gerechtere Ergebnis.

  • Fußball | Bezirksliga 11: Vorwärts Epe holt ersten Dreier in der Fremde

    Sa., 26.09.2015

    Temelkov bricht den Bann

    Am Boden ist Aleksandar Temelkov ohnehin nur schwer vom Ball zu trennen. Doch bei Westfalia Osterwick erzielte der Stürmer von Vorwärts Epe das alles entscheidende 3:2 mit dem Kopf.

    Drei Mal haben sie es probiert, drei Mal ist nichts passiert. Und selbst beim Ligaschlusslicht sah es lange Zeit für Vorwärts Epe zwar nach einem Unentschieden, aber beileibe nicht nach dem ersten Auswärtssieg aus. Doch als die Nachspielzeit anbrach, war Aleksandar Temelkov zur Stelle. Nicht zum ersten Mal. Trotzdem war dieser 3:2-Siegtreffer ein ganz besonderer bei Westfalia Osterwick.

  • Phänomen Auswärtsschwäche

    Fr., 25.09.2015

    Außer Spesen nichts gewesen

    Nur gucken, nicht anfassen: Dieses Gefühl hatten die Kicker von Vorwärts Epe (hier Marcel Terhaar am Boden), wenn es auswärts bislang um die Punktevergabe ging.

    Was haben Vorwärts Epe, Fortuna Gronau und der VfB Alstätte gemeinsam? Sie haben bislang jeweils alle drei Partien auf gegnerischen Plätzen verloren. Die Diagnose: akute Auswärtsschwäche. Die vermutliche Ursache: ein Kopfproblem.

  • Fußball | Bezirksliga 11: VfB Hüls besiegt Vorwärts Epe 1:0

    So., 20.09.2015

    „Es fehlt der letzte Biss“

    Nail Kaplan war einer von gleich drei Akteuren, die verletzt vorzeitig das Feld räumen mussten.

    Schon wieder! Ein Gegentor nach einer Standardsituation kostet Vorwärts Epe zumindest ein Unentschieden. Die Grün-Weißen bekommen ihre Schwäche bei Standardsituationen einfach nicht in den Griff. Und zu allem Überfluss fehlen im nächsten Match voraussichtlich gleich vier Spieler, weswegen das 0:1 in Hüls als besonders bitter eingestuft werden muss.

  • Fußball | Pokal-Achtelfinale: Nur Vorwärts Epe noch dabei

    Fr., 18.09.2015

    Der letzte Mohikaner

    Matchwinner: SW Holtwick machte die Räume dicht, aber Aleksandar Temelkov fand immer noch eine Lücke. Genau genommen gleich vier Mal. Denn der Stürmer von Vorwärts Epe steuerte beim 5:1-Pokalsieg gleich vier Tore bei.

    Vier Mal glich der VfB Alstätte im Pokal-Achtelfinale einen Rückstand aus. Doch den Krimi vom Elfmeterpunkt verloren die Rot-Weißen dann doch gegen GW Lünten. Und so steht nur Bezirksligist Vorwärts Epe in der Runde der letzten acht Mannschaften.  

  • Fußball | Bezirksliga 11: Vorwärts Epe besiegt Gescher 4:3

    So., 13.09.2015

    Spätes Happy End dank Leuders

    Auf und davon: Ein Stellungsfehler von Marcel Terhaar bescherte dem SV Gescher den Ausgleich kurz vor der Pause. Für Epe gab es dennoch ein spätes Happy End.

    Vorwärts Epe bleibt auf eigenem Platz ohne Punktverlust, denn der SV Gescher wurde mit 4:3 in die Knie gezwungen. Doch noch – sollte ergänzt werden. Zumindest nach einem Sieg sah es am Wolbertshof nämlich nicht aus. Bis Patrick Leuders das Match doch noch auf den Kopf stellte.

  • Gegner verteidigt sehr gut

    So., 06.09.2015

    Vorwärts Epe kassiert 0:1-Niederlage in Borken

    Keeper Philipp Gröber war in Borken bester Vorwärts-Akteur, konnte die 0:1-Niederlage aber auch nicht verhindern.

    Zweites Auswärtsspiel, zweite Niederlage. Fußball-Bezirksligist Vorwärts Epe unterlag am Sonntag bei der SG Borken verdient 0:1 (0:1). Damit büßte Vorwärts zunächst einmal den Kontakt zur Spitzengruppe ein. Die sonst so offensivstarken Eperaner brachten an diesem Nachmittag im Angriff zu wenig zustande.

  • Fußball | Eper Derby in der Bezirksliga 11

    So., 30.08.2015

    Dusan Temelkov findet die Lücke

    Geh bloß nicht rein! Fast scheint es so, als wolle FC Epes Keeper Dirk Wöltering den Ball am Tor „vorbeigucken“. Er hat Glück: Der Lupfer landet knapp neben dem Pfosten.

    Sportkamerad Schicksal stand im Eper Derby am Sonntagnachmittag als 23. Spieler mit auf dem Feld. Denn wer weiß, ob dieser Ortsvergleich tatsächlich 1:0 (0:0) für die Grünen geendet wäre, wenn Jochen Wessels nicht schon nach 27 Minuten zum Wechsel gezwungen worden wäre. Und wenn der FC Epe nicht hätte seinen Stammkeeper hätte austauschen müssen.