Joshua Dabrowski



Alles zur Person "Joshua Dabrowski"


  • Fußball-Landesliga

    Fr., 15.09.2017

    Reckmann, der Verlässliche beim VfL

    Immer nah am Mann, sobald es hinten brenzlig wird: Patrick Reckmann, Innenverteidiger des VfL Senden (l.).

    Rainer Leifken, Coach des VfL Senden, wusste anfangs gar nicht, was er mit Patrick Reckmann anfangen sollte. Doch längst zählt der Innenverteidiger zu den Leistungsträgern im Sportpark.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 10.09.2017

    VfL Senden sorglos, aber souverän

    Joshua Dabrowski verlädt hier im Duell der Edeltechniker Borkens Daniel Ebbing, Felix Berning (r.) gibt Geleitschutz.

    Senden lässt nicht locker. Am Sonntag bezwang der VfL Aufsteiger SG Borken in einem munteren Spiel 3:0 (1:0). Ganz zufrieden war der Coach der Hausherren, Rainer Leifken, trotzdem nicht.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 20.08.2017

    VfL Senden bedient die Krimifans

    VfL-Stürmer Florian Kaling erzielt in dieser Szene den Sendener Führungstreffer gegen Coesfelds Keeper Julian Medding.

    Als Rabah Abed zwölf Minuten nach der Pause das 3:0 des VfL Senden bei der DJK Eintracht Coesfeld erzielte, schien die Partie bereits zugunsten der Gäste gelaufen. Ein Irrtum...

  • Fußball: Landesliga 4

    Sa., 18.02.2017

    VfL Senden und SV Herbern starten in die Restsaison

    Der VfL Senden steht in der Tabelle vor dem SV Herbern. Das direkte Duell aber gewann der SVH mit 3:1 – hier der Herberner Robin Ploczicki (r.) gegen Lucas Morzonek.

    Der VfL Senden und der SV Herbern starten wieder in den Ligabetriebs-Modus. Während der VfL – außerordentlich ungern – zum Tabellenletzten SpVg Emsdetten fährt, erwartet der SVH mit GW Nottuln einen Gegner auf absoluter Augenhöhe.

  • Fußball: WN-Elf des Tages

    Sa., 24.12.2016

    Der Spieler der Hinrunde ist ein Kämpfer mit Herz und Vollbart

    Die Mannschaft der Hinrunde: Felix Berning stand siebenmal in der WN-Elf des Tages. Zudem sind dabei: Simon White (4 Nominierungen), Philipp Dubicki (5), Patrick Reckmann (4), Jan Reickert (4), Nils Husken (4), Fernando Manfredi (4), Robin Ploczicki (4), Frederik Volbracht (4), Robin Coerdt (5) und Chidera Odum (4).

    In der Elf der Hinrunde der Westfälischen Nachrichten stehen jeweils drei Spieler vom VfL Senden und von Union Lüdinghausen. Der Spieler der Hinserie ist ein Kämpfer mit Herz und Vollbart. Er wurde siebenmal für die WN-Elf des Tages nominiert.

  • Fußball: Landesliga 4

    Sa., 03.12.2016

    VfL Senden steht im Mittelfeld – und Rainer Leifken behält recht

    Mittelfeld-Lenker Joshua Dabrowski gehört zu den Sendenern, die in der Hinserie häufiger ausgefallen sind. Sein Einsatz ist auch am Sonntag fraglich.

    Anders als von vielen Experten erwartet, steht der VfL Senden nach der Hinrunde nicht weit oben, sondern im Tabellenmittelfeld – und Trainer Rainer Leifken hat recht behalten. Er kann auch erklären, warum sein VfL so viele Gegentore bekommen hat.

  • Fußball: Landesliga 4

    Sa., 22.10.2016

    VfL Senden tritt bei Eintracht Ahaus an

    Der Einsatz von VfL-Spieler Joshua Dabrowski ist fraglich.

    Der VfL Senden reist zum Tabellennachbarn Eintracht Ahaus. „Das wird ein schweres Spiel, eine richtige Hausnummer“, sagt Gästetrainer Leifken.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 11.09.2016

    VfL Senden siegt mit Kampf und Kemmann

    Erschöpft, aber glücklich: Dennis Otto (l.) und Joshua Dabrowski kauften mit ihren VfL-Kollegen den in Überzahl spielenden Gästen mit Kampf und Leidenschaft den Schneid ab.

    Diese Partie werden die Spieler des VfL Senden lange nicht vergessen – und die des SV Dorsten Hardt wohl auch nicht.

  • Senden

    Fr., 09.09.2016

    VfL erwartet den SV Dorsten-Hardt

    Am fünften Spieltag gastiert am Sonntag (15 Uhr) der SV Dorsten-Hardt in Senden. Das Team hat einen Punkt weniger geholt als der VfL, ist aber noch ungeschlagen. „Vierter gegen Fünfter – ein schönes Spielchen“, freut sich VfL-Trainer Rainer Leifken. „Das ist eine Ruhrgebietsmannschaft, die sind immer unbequem zu spielen.“ Der ehemalige Westfalenligist sei ambitioniert, meint Leifken. „Und der Gegner wird uns nicht unterschätzen, wie es zuletzt Mesum vielleicht gemacht hat.“ Joshua Dabrowski ist nach seiner Verletzung wieder im Training. Im Kasten steht wahrscheinlich Mario Dening. Denis Hölscher hat sich zumindest nicht das Kreuzband gerissen – Leifken rechnet in zwei bis drei Monaten wieder mit dem Stürmer.

  • Fußball: Bezirksliga 8

    So., 10.04.2016

    Titelgewinn ist für VfL Senden zum Greifen nah

    Wo geht‘s noch rein? Patrick Reckmann sucht nach dem 0:1 eine Lücke in der Sendener Jubeltraube.

    Der VfL Senden kann den Sekt für die Meisterschaftsfeier kaltstellen. Im Spitzenspiel beim FC Overberge siegte der Tabellenführer mit 2:1 (1:0). Die Sendener Tore erzielten Rico Schmider (per Foulelfmeter) und Rabah Abed.