Kai Hänig



Alles zur Person "Kai Hänig"


  • Basketball: Regionalliga

    So., 02.10.2016

    Ein perfektes Wochenende für die WWU Baskets

    Eine treibende Kraft der Baskets war Leo Padberg (r.), der auf dem Weg zum Korb Grevenbroichs James Chute stehen lässt. Am Ende gewann Münster mit 103:84, Münsters Neuzugang machte dabei 17 Punkte.

    Vier Spiele, vier Erfolge: Die WWU Baskets Münster haben ihre Ambitionen beeindruckend untermauert. Fiel das 77:54 in Ibbenbüren noch in die Kategorie „Arbeitssieg“, demonstrierte das Team von Philipp Kappenstein gegen den Mitfavoriten Grevenbroich seine Qualität.

  • Basketball: WWU Baskets Münster

    Fr., 30.09.2016

    Arbeitssieg im Derby vor dem Spitzenspiel

    Wieder erfolgreich mit dem UBC Münster: Christoph Kunel (11) erzielte drei Punkte.

    In der 1. Basketball-Regionalliga haben die WWU Baskets Münster das Auswärtsspiel bei den Ballers Ibbenbüren mit 77:54 (46:32) vor 731 Zuschauern gewonnen. Es war der dritte Sieg im dritten Spiel für das Team von Trainer Philipp Kappenstein. Am Sonntag kommt es zum Topspiel gegen Grevenbroich in Münster.

  • Basketball: 1. Regionalliga

    Fr., 05.08.2016

    WWU Baskets in sechs Wochen zur neuen Einheit

    Weiter gemeinsam im Einsatz für die WWU Baskets sind Trainer Philipp Kappenstein (l.) und der im Vorjahr aus Berlin nach Münster gekommene Marley Jean-Louis, der bereits vor der Vorbereitung Extraschichten absolvierte.

    Der neue Kader der WWU Baskets Münster füllt sich. Muss er auch, denn am 10. August startet Trainer Philipp Kappenstein die Vorbereitung auf den Start in die 1. Regionalliga. Und hat glasklare Erwartungen.

  • Basketball: Regionalliga

    Fr., 08.07.2016

    Kai Hänig – ein echter Big Man für die WWU Baskets

    Seine 205 Zentimeter wirft Kai Hänig künftig unter die Körbe der WWU Baskets Münster. Abseits des Courts arbeitet der Center bei Convotis und Geschäftsführer Jörg Fester, der beim Basketball-Regionalligisten einer der Förderer ist.

    Da ist den WWU Baskets Münster ein dicker Fisch ins Netz gegangen. Kai Hänig, stattliche 2,05 Meter groß und von Hause aus Center, soll dem Regionalligisten die nötige Präsenz unter den Körben verleihen. Den Wechsel des Zweitliga-erfahrenen Spielers machte ein Förderer des Clubs möglich.