Kai Zwicker



Alles zur Person "Kai Zwicker"


  • Gerwing-Gerwer mästet zwei Rassen

    Do., 21.06.2018

    Mehr Zeit zum Wachsen

    Sehr zufrieden sind Franz-Josef Gerwing-Gerwer und sein Sohn Tobias mit dem Mästen der langsam wachsenden Hähnchen.

    Es war ein Zufall, doch über den sind Hermann-Josef und Tobias Gerwing-Gerwer sehr froh. Im Sommer 2015 fragte die niederländische Schlachterei, mit der sie zusammenarbeiten, Hermann-Josef Gerwing-Gerwer, ob er nicht 4000 kleine Küken nehmen könnte. Der Hähnchenmäster willigte ein. „Ich war so begeistert von den Tieren, von der Gesundheit und den niedrigen Verlusten“, sagt Hermann-Josef Gerwing-Gerwer. Deshalb mästet die Familie seit dem 1. Dezember 2015 auch langsam wachsende Hähnchen der Rasse Hubbard für den niederländischen Markt.

  • Nutrias geht’s an den Pelzkragen

    Di., 15.05.2018

    Niederländische Fänger jagen die Plagegeister jetzt auch im Kreis Borken

    Schön geht anders. Durch Eisenablagerungen werden die Zähne von Nutrias im Laufe der Zeit orangefarben.

    Nutrias werden hierzulande kaum wahrgenommen, in den Niederlanden hingegen gelten sie als ernsthafte Gefahr. Doch die Populationen vermehren sich rasend schnell und die Nutria-Fänger auf der deutschen Seite werden der Tiere kaum noch Herr. Nun werden auch hier Fallen aufgestellt.

  • Sportabzeichenwettbewerb

    Sa., 12.05.2018

    Auftakt am Montagabend

    Hans Neyer kennt sich aus und erläutert, welche Zeiten für welches Abzeichen gefordert werden.

    Mitmachen und persönlich gewinnen – das ist ein Ziel für jeden beim Sportabzeichenwettbewerb, der jetzt wieder beginnt. Doch auch einige Ehrungen standen noch aus.

  • Erster Spatenstich für neue Feuer- und Rettungswache

    Do., 10.05.2018

    Meilenstein für den Brandschutz

    Vertreter von Stadt, Kreis, Feuerwehr und Planungsbüro vollzogen am Mittwoch den ersten Spatenstich für den Neubau.

    Der Bagger stand schon am Abend vorher auf der Baustelle – als könne selbst das Gerät den Baubeginn gar nicht abwarten. Tatsächlich ging es aber erst am Mittwoch los: Gemeinsam vollzogen Vertreter von Rat und Verwaltung der Stadt, von Kreis, Feuerwehr und Ingenieurbüro AGN am Mittwoch den ersten Spatenstich für den Bau der neuen Feuer- und Rettungswache an der Eper Straße.

  • 500 Teilnehmer bei der Mahnwache in Ahaus

    Mi., 11.04.2018

    Gedenken an die Opfer der Amokfahrt

    Blumen und Kerzen zum Gedenken an den verstorbenen Ahauser Wolfgang H. und alle Opfer der Amokfahrt von Münster. Rund 500 Teilnehmer drückten am Dienstagabend ihr Mitgefühl aus.

    Rund 500 Menschen, darunter viele Gronauer haben sich am Dienstagabend am Mahner am Markt in Ahaus im Gedenken an die Opfer der Amokfahrt von Münster versammelt. 

  • Sport | Ehrungen

    Sa., 17.03.2018

    Edle Tropfen im Westmünsterland

    Von Dr. Kai Zwicker nahmen am Donnerstagabend unter anderem Michael Bügener, Monika Regineri mit ihrem Doppelpartner Hans-Joachim Pothmann sowie Reinhard Wittland (von links) ihre Ehrungen für besondere sportliche Leistungen im Jahr 2017 entgegen.

    „Erfolge im Sport sind wie ein guter Wein: Wenn man einmal einen guten Wein getrunken hat, möchte man sich mit einfachem Tafelwein nicht mehr zufriedengeben. Und wenn man einmal gewonnen hat, will man jeden Tag gewinnen.“ Mit diesem Zitat des ehemaligen französischen Leichtathleten und Hallenweltmeister im Mehrkampf, Christian Plaziat, begrüßte Landrat Dr. Kai Zwicker nahezu 200 Gäste, die sich zur diesjährigen Sportlerehrung des Kreises Borken im Kreishaus eingefunden hatten.

  • Landrat Zwicker zum Standortbeschluss für die Zentrale Ausländerbehörde

    Sa., 03.03.2018

    „Entscheidung hat politisches Geschmäckle“

    Landrat Zwicker zum Standortbeschluss für die Zentrale Ausländerbehörde: „Entscheidung hat politisches Geschmäckle“

    Auch am Tag nach der Entscheidung, die Zentrale Ausländerbehörde (ZAB) nicht in Gronau, sondern in Coesfeld anzusiedeln, ist Landrat Dr. Kai Zwicker vergrätzt. Für ihn hat die Entscheidung für Coesfeld ein parteipolitisches Geschmäckle. Der Landtagsabgeordnete Henning Höne hatte sich laut Homepage der FDP Kreis Coesfeld in Düsseldorf für seinen Heimatort Coesfeld stark gemacht. Höne ist Parlamentarischer Geschäftsführer der FDP-Landtagsfraktion und hat somit dasselbe Parteibuch wie der entscheidende Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration, Dr. Joachim Stamp.

  • Landrat Dr. Kai Zwicker kritisiert Auswahlverfahren des Landes

    Do., 01.03.2018

    Zentrale Ausländerbehörde nicht nach Gronau

    Landrat Dr. Kai Zwicker

    Die neue Zentrale Ausländerbehörde (ZAB) für den Regierungsbezirk Münster wird nicht in Gronau, sondern in Coesfeld angesiedelt. Das hat der NRW-Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration, Dr. Joachim Stamp, am Donnerstag bekanntgegeben.

  • ZAB-Bewerbung

    Di., 13.02.2018

    Landrat Zwicker sieht Zentrale Ausländerbehörde als infrastrukturellen Gewinn

    Das Wirtschaftszentrum an der Fabrikstraße: Hier könnten – sollte sich das Land für den Standort Gronau entscheiden – bis zu 100 neue Arbeitsplätze einer Zentralen Ausländerbehörde entstehen.

    „Hier wird ein total falscher Eindruck erweckt!“. Mit klaren Worten hat Landrat Dr. Kai Zwicker am Dienstag die Kritik der Fraktion „Die Linke“ im Gronauer Stadtrat am Bewerbungsverfahren für eine Zentrale Ausländerbehörde (ZAB) mit Sitz in Gronau zurückgewiesen.

  • ZAB-Standort

    Di., 13.02.2018

    Vier Städte haben großes Interesse an Ausländer-Behörde

    ZAB-Standort: Vier Städte haben großes Interesse an Ausländer-Behörde

    In die Debatte um die Ansiedlung der geplanten Zentralen Ausländerbehörde (ZAB) ist Bewegung gekommen. Nachdem die Stadt Rheine bereits den Hut in den Ring geworfen hat, haben sich nun auch die Stadt Coesfeld sowie die Kreise Steinfurt und Borken bei der münsterischen Bezirksregierung beworben.