Ludger Hummert



Alles zur Person "Ludger Hummert"


  • Realschule Burgsteinfurt verabschiedet ihre Absolventen

    So., 30.06.2019

    Für eine glückliche Zukunft

    Für 47 Schülerinnen und Schüler der Realschule Burgsteinfurt ging am Samstag ein Lebensabschnitt zu Ende.

    66 Kinder gingen im Jahr 2013 an den Start, 47 junge Erwachsene der Jahrgangsstufe 10 verabschiedete Hans-Dieter Jürgens, Leiter der Städtischen Realschule Burgsteinfurt, am Samstag in ihr weiteres Leben. „Für Euch ist das heute ein besonderer Tag“, sagte er bei der Feierstunde mit Zeugnisübergabe in der Aula des Arnoldinums. Es war für die Realschulabsolventen Zeit des Abschieds von einem nicht unbedeutenden Lebensabschnitt, Zeit für die Freude über den erreichten Abschluss und Zeit der Hoffnung auf eine glückliche Zukunft.

  • Franz Neugebauer berichtet „Hinter den Kulissen“ als langjähriger freier Mitarbeiter der WN

    Mi., 26.06.2019

    „Das kannst du auch“

    Heimleiter Bernd Wessel begrüßt die Besucher zur Veranstaltung „Hinter den Kulissen“ in der Cafeteria des St.-Gertrudis-Hauses (oben links). Am „Promi“-Tisch hat auch Bürgermeister Robert Wenking Platz genommen (Foto rechts, ganz links), der bei der Premiere interviewt worden ist. Franz Neugebauer zeigt dem Publikum und Moderatorin Anni Lütke Brinkhaus das Filmmaterial von früher. Ludger Hummert lobt den Einsatz des freien Mitarbeiters der WN für Leer.

    Besonders die Bürger in Leer wissen, was sie an „fn“ haben. Hinter dem Kürzel verbirgt sich Franz Neugebauer, der seit 55 Jahren für die WN schreibt. Wie er dazu gekommen ist und was er in dieser langen Zeit alles erlebt hat, berichtete der 75-Jährige im Interview mit Anni Lütke Brinkhaus, die ihn im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Hinter den Kulissen“ in der Cafeteria des St.Gerrudis-Hauses befragte.

  • Viele Glückwünsche für Johanna Dankelmann zum 90. Geburtstag

    Mi., 29.05.2019

    Wandern und Garten als Lebenselixier

    Zu den ersten Gratulanten bei Johanna Dankelmann gehörten gestern Prädikant Alexander Becker (l.) und Bürgermeister-Stellvertreter Ludger Hummert sowie die Töchter Brigitte und Petra.T

    Die Vollendung des 90. Lebensjahres feierte am Dienstag Johanna Dankelmann, die im St.-Gertrudis-Haus lebt. Dort gratulierten Prädikant Alexander Becker im Namen der Evangelischen Kirchengemeinde und der Bürgermeister-Stellvertreter Ludger Hummert im Namen der Stadt der Seniorin, die sich zur Freude ihrer Töchter Petra und Brigitte gerade von einer schweren Krankheit erholt hat. Die Dankelmänner hätten gute Gene, meinen sie. So sei ihr Vater, der 2014 verstorben ist, 89 Jahre und der Opa sogar 93 Jahre alt geworden.

  • Saisoneröffnung des Bahnhofscafés in Horstmar

    Do., 04.04.2019

    Mit Neuerungen und Überraschungen

    Die Initiatoren des Bahnhofscafés´(v.l.) Ludger Hummert, Albert Krotoszynski, Norbert Wiechers freuen sich auf die Saisoneröffnung am 6. April

    Das Bahnhofscafé am ehemaligen Horstmarer Bahnhof öffnet am Samstag (6. April) um 14 Uhr wieder seine Pforten. Am Sonntag um 11 Uhr. Bis zum 1. Mai ist das Cafe nur an den Wochenenden geöffnet, danach dann jeden Tag.

  • Müllsammelaktion in Leer

    So., 31.03.2019

    Gemeinschaftserlebnis Umweltschutz

    Über eine große Beteiligung bei der Müllsammelaktion freuten sich die Organisatoren.

    Über eine große Beteiligung bei der Müllsammelaktion freuten sich die Organisatoren in Leer. Vor allem waren viele Kinder mit dabei. Für eine süße Belohnung sorgte die Landtagsabgeordnete Christina Schulze Föcking.

  • Viivat, vivat

    Di., 19.03.2019

    Jubilarin strahlt Zufriedenheit aus

    Im Beisein der Familie gratulierte Pfarrdechant Johannes Büll (l.) für die Kirchengemeinde St. Gertrudis und im Namen der Stadt Horstmar der stellvertretende Bürgermeister Ludger Hummert (r). seiner Tante „Tille“.

    Ihren 99. Geburtstag feierte Mathilde Höing aus Leer am Dienstag im Kreis ihrer Familie. Zu den Gästen gehörten auch Pfarrdechant Johannes Büll, eine Abordnung der Kfd und des Altenclubs sowie der stellvertretende Bürgermeister Ludger Hummert, der seiner Tante „Tille“ auch ganz persönlich gratulierte. Mir geht es gut, wenn Gott will, feiern wir nächstes Jahr meinen 100. Geburtstag. Dazu seid Ihr alle eingeladen“, so die Jubilarin, die erklärte, dass man den Kopf nicht hängen lassen dürfe und das Leben genießen solle.

  • Sandsteinfarbene Betonsteine

    Fr., 15.03.2019

    Bloß kein Kopfsteinpflaster. . .

    Noch besteht der Kirchplatz der St.-Gertrudis-Gemeinde aus einem Materialmix an Kopfsteinpflaster. Dieses soll im Rahmen der Umgestaltung durch sandsteinfarbene Betonsteine ersetzt werden.

    „Bloß kein Kopfsteinpflaster mehr“, lautet der Wunsch besonders der älteren Menschen zur Veränderung des Kirchplatzes von St. Gertrudis, Dieser wird im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier NRW“ umgestaltet. Der Rat hat der Materialauswahl des Arbeitskreises „Neugestaltung Kirchplatz“ jetzt zugestimmt. Diese sieht sandsteinfarbene Betonsteine vor.

  • Bilanz gezogen

    Mo., 25.02.2019

    Für die CDU in Leer stehen 2019 einige Projekte an

    Mit einem Glas Sekt stießen die Mitglieder der Leerer CDU auf das alte und neue Jahr an.

    Der CDU-Ortsverband Horstmar hat während seiner Versammlung einen Rück- und Ausblick gehalten. Zufrieden mit 2018 zeigte sich Vorsitzender Ludger Hummert. In 2019 gäbe es noch einiges zun tun, meinte der Christdemokrat.

  • Gut aufgestellt

    Mi., 21.11.2018

    Viel Lob von allen Seiten

    Die Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses des Kreises, Doris Gremplinski (3.v.r.) sah sich auch im „VIP`z“ in Horstmar um.

    Ein Gewusel und Gewimmel von aktiven Kindern erwartete Andreas Schulte, CDU-Kreistagsmitglied, und den stellvertretenden Bürgermeister Ludger Hummert, die zusammen mit der Vorsitzenden des Jugendhilfeausschusses des Kreises, Doris Gremplinski, die Einrichtungen der offenen Jugendarbeit in Horstmar und Leer besuchten. Die Steinfurterin zeigte sich begeistert von der Arbeit der beiden Einrichtungen.

  • Zünftiges Oktoberfest am Kalvarienberg mit über 400 Besuchern

    So., 07.10.2018

    In Leer, da steht ein Hofbräuzelt

    Ausgelassene Stimmung herrschte von Beginn an im Festzelt am Kalvarienberg, wo rund 400 Besucher ein zünftiges Oktoberfest mit allem, was dazu gehört, gefeiert haben.

    Rappelvolles am Kalvarienberg. „Ein Prosit der Gemütlichkeit“, angestimmt vom 30-köpfigen Blasorchester aus Metelen unter der Leitung von Dirk Brünenburg. Alle singen mit. Und es gibt (von zahlreichen Sponsoren eingeschenktes) Freibier. Die Stimmung ist prächtig beim Oktoberfest in Leer.