Luka Jovic



Alles zur Person "Luka Jovic"


  • Europa League

    Do., 02.05.2019

    Mutige Eintracht trotzt Chelsea Remis ab - Alles möglich

    Eden Hazard (M.) kommt gegen die Frankfurter Gelson Fernandes (l) und David Abraham nicht durch.

    Frankfurt liefert gegen Chelsea wieder einen großen Kampf. In einem packenden Duell sehen die euphorisierten Eintracht-Fans zwei Top-Mannschaften auf Augenhöhe. Für das Rückspiel ist nun alles drin.

  • Europa League

    Do., 18.04.2019

    Frankfurt nach Aufholjagd gegen Benfica im Halbfinale

    Die Eintracht-Spieler um Torschütze Rode (M) jubeln nach Spielende mit den Fans über das Weiterkommen.

    Eintracht Frankfurt ist der letzte deutsche Club im Europapokal - und marschiert durch die Europa League. Nach dem 2:0 gegen Lissabon stehen die Hessen im Halbfinale. Dort wartet der nächste große Name.

  • Schlüsselspieler

    Mi., 17.04.2019

    Eintracht Frankfurt zieht Kaufoption für Luka Jovic

    Schlüsselspieler: Eintracht Frankfurt zieht Kaufoption für Luka Jovic

    Frankfurt/Main (dpa) - Eintracht Frankfurt hat die Kaufoption für Luka Jovic gezogen und den von Europas Topvereinen umworbenen Stürmer fest an sich gebunden.

  • Europa League

    Do., 11.04.2019

    Benfica-Supertalent Joao Felix schockt dezimierte Eintracht

    Benficas Joao Felix bejubelt seinen ersten von insgesamt drei Toren.

    Ein 19 Jahre alter Jungstar hat die fulminante Europa-Tour der Eintracht erst einmal gestoppt. Joao Felix erzielt drei Tore für Benfica und bereitet einen weiteren Treffer vor. Für die Eintracht ist das Halbfinale aber dank der zwei Auswärtstore noch möglich.

  • Fußball

    Do., 11.04.2019

    Frankfurt droht Europa-League-Aus - 2:4 bei Benfica

    Lissabon (dpa) - Eintracht Frankfurt droht in der Europa League das Aus. Die Mannschaft von Trainer Adi Hütter verlor am Abend im Viertelfinal-Hinspiel beim portugiesischen Rekordmeister Benfica Lissabon mit 2:4. Benficas überragender Jungstar Joao Felix mit einem Dreierpack und Ruben Dias erzielten im Estádio da Luz die Tore für Benfica. Für die Frankfurter, bei denen Abwehrspieler Evan Ndicka in der 20. Minute wegen einer Notbremse die Rote Karte sah, trafen Luka Jovic und Goncalo Paciencia.

  • Europa League

    Di., 09.04.2019

    Frankfurts Sturm-Juwel Jovic freut sich auf Lissabon

    Mit Eintracht Frankfurt kehrt Luka Jovic in der Europa League an seine alte Wirkungsstätte bei Benfica Lissabon zurück.

    In Lissabon drohte Luka Jovic als Jung-Profi auf seiner ersten Auslandsstation in der Versenkung zu verschwinden. Dann holte ihn die Eintracht im Sommer 2017. Es war der Beginn eines märchenhaften Aufstiegs des Serben.

  • Schalke-Niederlage

    So., 07.04.2019

    Knurrer Stevens beschimpft Journalisten - «Drecks-Saison»

    Schalke-Niederlage: Knurrer Stevens beschimpft Journalisten - «Drecks-Saison»

    Ein Handelfmeter per Videobeweis, und das in der neunten Minute der Nachspielzeit. Bitterer als das 1:2 von Schalke 04 gegen Eintracht Frankfurt kann die Niederlage kaum ausfallen. Trainer Huub Stevens war entsprechend frustriert und beschimpfte einen Journalisten.

  • Bundesliga

    So., 07.04.2019

    Videobeweis-Ärger - «Kannst bestraft werden»

    Bundesliga: Videobeweis-Ärger - «Kannst bestraft werden»

    Wieder einmal sorgte der Videobeweis in der Fußball-Bundesliga für Gesprächsstoff. Insbesondere auf Schalke wurde es nach dem Handelfmeter von Jovic in der neunten Minute der Nachspielzeit hitzig. Eine Fehlentscheidung gab es aber vorher.

  • Fußball

    Sa., 06.04.2019

    Stevens beschimpft Journalist als «lächerlich»

    Schalkes Trainer Huub Stevens.

    Ein Handelfmeter. Per Videobeweis. In der neunten Minute der Nachspielzeit. Bitterer als der FC Schalke 04 beim 1:2 gegen Eintracht Frankfurt kann man kaum verlieren. Trainer Huub Stevens war entsprechend frustriert und verlor später gar die Contenance.

  • Fußball

    Sa., 06.04.2019

    Nachspielzeit-Niederlage: Schalkes nächster Nackenschlag

    Frankfurts Torwart Alexander Nübel und Daniel Caligiuri von Schalke (l-r.) am Werk.

    Gelsenkirchen (dpa) - Durch einen Handelfmeter per Videobeweis in der Nachspielzeit (90.+9) hat der abgestürzte Vizemeister FC Schalke 04 im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga den nächsten Nackenschlag hinnehmen müssen. Der Treffer von Luka Jovic besiegelte die bittere 1:2 (1:1)-Heimniederlage der Königsblauen gegen Eintracht Frankfurt. Damit haben die Schalker sechs Spieltage vor dem Saisonende nur noch fünf Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.