Malaika Mihambo



Alles zur Person "Malaika Mihambo"


  • Rückblick

    Mo., 30.12.2019

    Chronologie des Sports im Jahr 2019 - Teil 4

    Zehnkämpfer Niklas Kaul holte sich mit einem überragenden zweiten Tag überraschend WM-Gold.

    Siege, Niederlagen, Rücktritte und Abschiede - auch ohne Olympia und Fußball-WM und -EM sorgte das Sportjahr 2019 für reichlich Gesprächsstoff.

  • Von Kaul bis Kerber

    Do., 26.12.2019

    Gewinner und Verlierer des Sportjahres 2019

    Goldjunge: Niklas Kaul gewann bei der Leichtathletik-WM in Katar Gold im Zehnkampf.

    Auch ohne Olympia und Fußball-WM und -EM: Das Sportjahr 2019 hatte es in sich und hinterlässt namhafte Gewinner und Verlierer.

  • Gala-Abend in Baden-Baden

    Mo., 16.12.2019

    Mihambo und Kaul genießen die Ehrung «Sportler des Jahres»

    Malaika Mihambo und Niklas Kaul bei der Gala «Sportler des Jahres».

    Malaika Mihambo, Niklas Kaul und Markus Eisenbichler glänzen bei der Gala «Sportler des Jahres» als echte Typen. Über mangelnde Aufmerksamkeit im Vergleich zum übermächtigen Fußball wollen sie sich nicht beklagen.

  • Auszeichnungen

    So., 15.12.2019

    Mihambo, Kaul und Skispringer «Sportler des Jahres» 2019

    Baden-Baden (dpa) - Die Leichtathleten Malaika Mihambo und Niklas Kaul sowie die Skispringer um Markus Eisenbichler sind die deutschen «Sportler des Jahres» 2019. Sie wurden bei der Gala im Kurhaus von Baden-Baden ausgezeichnet. Skisprung-Bundestrainer Andreas Bauer ist vom Deutschen Olympischen Sportbund als Trainer des Jahres ausgezeichnet worden. Der 55-Jährige Oberstdorfer hatte mit den Skispringerinnen bei der WM in Seefeld zwei Team-Goldmedaillen sowie einmal Silber gewonnen.

  • Weitsprung-Ass

    So., 15.12.2019

    Weltmeisterin Mihambo: Politische Tendenzen «bedenklich»

    Malaika Mihambo: «Wir als Gesellschaft sollten lernen, unsere eigenen Probleme von dem zu trennen, was wir auf andere projizieren.».

    Berlin (dpa) - Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo hat nur in ihrer Kindheit Erfahrungen mit Alltagsrassismus gemacht, hält die aktuelle politische Entwicklung aber für bedenklich.

  • Gala im Kurhaus

    So., 15.12.2019

    «Sportler des Jahres» werden gekürt

    Die Weitspringerin Malaika Mihambo könnte zur Sportlerin des Jahres gekürt werden.

    Zum Ende eines Jahres ohne Olympische Spiele, aber mit zahlreichen Weltmeisterschaften, dürfen sich die «Sportler des Jahres» küren lassen. Bei der Gala im schmucken Kurhaus von Baden-Baden versammelt sich die Szene quer durch fast alle Disziplinen.

  • Sportlerwahl

    So., 15.12.2019

    «Sportler des Jahres» werden in Baden-Baden gekürt

    Baden-Baden (dpa) - Zum 73. Mal werden heute die deutschen «Sportler des Jahres» gekürt. Bei der Gala im Kurhaus von Baden-Baden werden die Nachfolger von Tennis-Ass Angelique Kerber, Triathlon-Weltmeister Patrick Lange und der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft bekannt gegeben. Favorisiert bei den Frauen sind Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo und Hawaii-Siegerin Anne Haug. Sie triumphierte in diesem Jahr ebenso beim Ironman wie Jan Frodeno, der bereits 2015 die Wahl der Sportjournalisten gewann und erneut gute Chancen hat.

  • Weitsprung-Weltmeisterin

    Mo., 02.12.2019

    Mihambo berichtet über Anfeindungen wegen Hautfarbe

    Malaika Mihambo gewann bei den Weltmeisterschaften in Doha Gold im Weitsprung.

    Berlin (dpa) - Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo ist in der Kindheit wegen ihrer Hautfarbe angefeindet worden.

  • Weitsprung-Weltmeisterin

    Mo., 11.11.2019

    Malaika Mihambo: Staffel-Start bei Olympia möglich

    Malaika Mihambo kann sich einen Staffel-Start bei den Olympischen Spielen 2020 gut vorstellen.

    Malaika Mihambo will sich den Leichtathletik-Fans auch in der bevorstehenden Hallensaison zeigen. Und dann nicht nur in der Weitsprung-Grube: Der Sprint könnte mit Blick auf Olympia eine weitere Option für die Weltmeisterin sein.

  • Weitsprung-Weltmeisterin

    Mo., 07.10.2019

    Ohne WM-Gold: Mihambos Absprung direkt nach Thailand

    Malaika Mihambo sorgte für die zweite deutsche Goldmedaille bei den Titelkämpfen in Doha.

    Nach einer Saison wie gemalt verabschiedet sich Malaika Mihambo in den Urlaub. Vor dem Olympia-Jahr gilt es auszuspannen. Auch das ist eine große Stärke der Weitspringerin, die regelmäßig meditiert.