Mareike Hindriksen



Alles zur Person "Mareike Hindriksen"


  • Volleyball: Bundesliga

    Mi., 13.12.2017

    USC Münster bleibt auch in Thüringen in der Spur

    Antreiberin und Taktgeberin im USC-Spiel: Mareike Hindriksen führt ihr Team beim VfB Suhl zum sechsten Saisonsieg.

    Mit einem wahre Kraftakt löst der USC Münster den Kraftakt gegen den VfB Suhl in Thüringen. Die personell angeschlagenen Volleyballerinnen aus Münster rangen ihren Gegner in vier kräftezehrenden Sätzen mit 25:15, 26:24, 25:27, 25:21 nieder.

  • Volleyball: Damen-Bundesliga

    Mo., 04.12.2017

    USC ist als Team schnell gewachsen und verfolgt die Top-Teams

    „One Team“: Der USC Münster demonstriert auf und neben dem Feld eine Geschlossenheit, mit der er nur schwer zu schlagen ist.

    Ein im Sommer völlig neu zusammengewürfeltes Team erstaunt die gesamte Bundesliga. Der USC Münster hat sich direkt hinter den drei erwarteten Top-Teams eingenistet. Der Mannschaftsgedanke spielt dabei eine überaus gewichtigte Rolle.

  • Volleyball: DVV-Pokal

    Mo., 27.11.2017

    USC Münster verabschiedet sich mit Gala-Auftritt

    Ein Duell auf Augenhöhe lieferte der USC mit Lena Vedder (r.) dem MTV um Topscorerin Renata Sandor.

    Den Tatort verpassten die Zuschauer in der Sporthalle am Berg Fidel am Sonntagabend – und wurden dennoch hautnah Zeuge eines unglaublichen Krimis: Leider ohne Happy end für den USC Münster. Aber allemal beste Abendunterhaltung.

  • Volleyball: DVV-Pokal Damen

    So., 26.11.2017

    Tränen bei USC-Spielerinnen nach dem letzten Ball gegen Stuttgart

    Der große Kampf bleibt unbelohnt. Lisa Thomsen, Mareike Hindriksen (l.) und Ines Bathen (r.) hatten mit dem USC den Pokalsieger Stuttgart am Rande einer Niederlage

    Die Reaktionen nach dem unglücklichen Aus im DVV-Pokal konnte sich jeder ausmalen. Natürlich flossen beim USC Münster ein Tränen. Das 2:3 gegen Allianz MTV Stuttgart war schließlich auf dramatische Weise zustande gekommen. Doch es gab auch viele positive Erkenntnisse.

  • Volleyball: Bundesliga

    Fr., 10.11.2017

    Ex-Nationalspielerin Schaus schließt mit Rückkehr die Lücke beim USC

    Schon 2013/14 trug Nadja Schaus das USC-Trikot. Nun hofft die 33-Jährige auf eine bessere Saison als damals.

    Nadja Schaus verstärkt den USC Münster ab sofort. Die vielseitige Angriffsspielerin, die schon 2013/14 für den Verein spielte, unterzeichnete einen Vertrag bis zum Saisonende. Ihre Verpflichtung ist eine Reaktion auf zwei längerfristige Ausfälle.

  • Volleyball: Frauen-Bundesliga

    Sa., 04.11.2017

    USC Münster feiert beim 3:1 gegen den VC Wiesbaden den dritten Saisonsieg

    Der neue USC gegen den alten USC: Münsters Neuzugang Lena Vedder (r.) setzt sich hier gegen die ehemaligen Unabhängigen Sina Fuchs (l.) und Jennifer Keddy durch. Und auch die Punkte behielten die Westfalen beim 3:1 bei sich.

    Der USC Münster ist auf einem guten Weg, einen mehr als ordentlichen Saisonstart in der Volleyball-Bundesliga zu erwischen. Am Samstagabend gewann das Team von Trainer Teun Buijs 3:1 gegen den VC Wiesbaden – und hat schon am Sonntagmittag die Chance auf weitere Punkte.

  • Volleyball: Frauen-Bundesliga

    So., 15.10.2017

    Bestandene Feuertaufe: USC Münster fertig SW Erfurt 3:0 ab

    Jubel über den ersten Sieg: (v.l.) Lena Vedder, Juliane Langgemach, Mareike Hindriksen, Ivana Vanjak, Lisa Thomsen und Ines Bathen waren gegen Erfurt klar überlegen.

    Das ist ein Start nach Maß für die Volleyballerinnen des USC Münster. SW Erfurt wurde am Sonntag vor 1136 Zuschauern in der Sporthalle Berg Fidel mit 3:0 bezwungen.

  • Volleyball: Damen-Bundesliga

    Fr., 13.10.2017

    Vorfreude, Kribbeln, Anspannung – USC fiebert Start entgegen

    Für den Lena Vedder (r.) und den USC geht es Sonntag los. 

    Wenn es am Sonntag gegen SW Erfurt für den USC Münster um Punkte geht, dann entscheidet sich mit einem Schlag, ob die Vorbereitung als gelungen eingestuft wird oder nicht. Bis es losgeht, können es die Spielerinnen kaum erwarten.

  • Volleyball: 1. Damen-Bundesliga

    Do., 12.10.2017

    Video: Bathen und Hindriksen strahlen im Interview Zuversicht aus

    Die Zuspielerin: Mareike Hindriksen ist nicht nur Regisseurin des USC, sondern auch die Kapitänin. Ines Bathen (r.) ist das Urgestein des Vereins.

    Am Sonntag geht es los für den USC Münster. SW Erfurt ist der erste Gast am Berg Fidel, wenn die Bundesliga beginnt. Zwei der Führungsspielerinnen äußerten sich zuvor im Interview. Mareike Hindriksen und Ines Bathen eint die Zuverischt vor dem Start.

  • Volleyball: Damen-Bundesliga

    Mi., 30.08.2017

    Hindriksen neue USC-Kapitänin, Bathen und Thomsen im Mannschaftsrat

    Die Zuspielerin als Kapitänin: Mareike Hindriksen (r.), die hier „Mannschaftsclown“ Lena Vedder bedient, führt den USC als Spielführerin auf das Feld.

    Mareike Hindriksen ist die neue Kapitänin des USC Münster. Die Zuspielerin bildet gemeinsam mit Ines Bathen und Lisa Thomsen den Mannschaftsrat. Der Bundesligist, der mitten in der Vorbereitung steckt, testet an diesem Wochenende erneut fleißig.