Martin Fourcade



Alles zur Person "Martin Fourcade"


  • Weltcup-Gesamtsieg

    Fr., 23.03.2018

    Meister aller Klassen: Fourcade schreibt Biathlon-Geschichte

    Martin Fourcade aus Frankreich hält die Kristallkugel für den Sieg in der Weltcup-Gesamtwertung.

    Tjumen (dpa) - Selbst für Biathlon-Legende Ole Einar Björndalen ist Martin Fourcade der beste Skijäger, den es je gab. Und der Franzose beherrscht seit Jahren die Szenerie der Biathleten, wie es selbst der große Ole nie geschafft hat.

  • Weltcup in Tjumen

    Do., 22.03.2018

    Lesser sprintet auf Rang fünf - Fourcade Gesamtsieger

    Bewies im russischen Tyumen über 10 Kilometer Sprint erneut seine Klasse: Martin Fourcade aus Frankreich.

    Die Ausrichtung des Saisonfinales im russischen Tjumen kritisierten auch die deutschen Skijäger. Ein Boykott wie von anderen Nationen kam für sie aber nicht in Frage. Erik Lesser verpasste als bester Deutscher das Podest knapp. Dominator Martin Fourcade gewinnt.

  • Weltcup in Oslo

    Sa., 17.03.2018

    Biathlon-Frauenstaffel in Oslo Zweite

    Laura Dahlmeier war die Schlussläuferin der deutschen Staffel.

    Die deutschen Biathletinnen haben im letzten Staffelrennen des Winters Rang zwei belegt. In Oslo war nur Frankreich stärker. In der Verfolgung der Männer schafft es Benedikt Doll beim Sieg des Franzosen Martin Fourcade auf Platz acht.

  • Fourcade siegt

    Sa., 17.03.2018

    Biathlet Doll in Verfolgung Achter

    Benedikt Doll kam in der Verfolgung als Achter ins Ziel.

    Oslo (dpa) - Die deutschen Biathleten haben beim Weltcup in Oslo in der Verfolgung zwei Top-Ten-Plätze geholt. Bester des Quintetts wurde Sprint-Weltmeister Benedikt Doll als Achter.

  • Weltcup in Oslo

    Sa., 17.03.2018

    Biathlon: Vorentscheidungen, Revanche und ein Abschied

    Hat beim vorletzten Weltcup der Saison in Oslo das Podest im Blick: Biathlet Arnd Peiffer.

    Am vorletzten Wochenende der Saison sind die Biathleten am Holmenkollen in Oslo gefordert. Um Siege geht es bei Frauen und Männern in der Verfolgung und mit den Staffeln. Eine der erfolgreichsten Frauen der Szene verabschiedet sich am Sonntag.

  • Weltcup in Norwegen

    Do., 15.03.2018

    Peiffer Sprint-Sechster - L'Abée-Lund holt ersten Sieg

    Arnd Peiffer wurde beim Sprint in Oslo Sechster. Foto (Archiv): Hendrik Schmidt

    Oslo (dpa) - Sprint-Olympiasieger Arnd Peiffer hat zum Auftakt des vorletzten Saison-Weltcups in Oslo Platz sechs belegt. Der 30-Jährige leistete sich im Sprint einen Fehler und hatte nach 10 Kilometern 9,9 Sekunden Rückstand auf den drittplatzierten Franzosen Martin Fourcade. Damit verschaffte sich Peiffer eine gute Ausgangsposition für die Verfolgung am Samstag.

  • Biathlon in Oslo

    Do., 15.03.2018

    Kampf um Gesamtweltcupsiege am Holmenkollen im Fokus

    Biathlon in Oslo: Kampf um Gesamtweltcupsiege am Holmenkollen im Fokus

    Am Holmenkollen wird es im Kampf um den Biathlon-Gesamtweltcup ernst. Während bei den Männern kein Deutscher mehr die Chance auf den Sieg hat, kann Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier ihren Erfolg aus dem Vorjahr wiederholen. Dazu muss die 24-Jährige aber aufholen.

  • Weltcup in Kontiolahti

    So., 11.03.2018

    Biathleten Doll, Lesser, Peiffer auf vier, fünf und sechs

    Biathlet Benedikt Doll belegte in Finnland den vierten Platz.

    Kontiolahti (dpa) - Sprint-Olympiasieger Arnd Peiffer hat seinen ersten Weltcup-Sieg im Biathlon-Massenstart beim letzten Schießen vergeben.

  • Abschluss-Wettbewerb

    Do., 22.02.2018

    Nach Mixed-Krimi: Deutsche Biathleten wollen Staffel-Gold

    Simon Schempp will als Schlussläufer mit der deutschen Staffel Gold holen.

    Der letzte deutsche Olympia-Staffelsieg liegt zwölf Jahre zurück. Das wollen die deutschen Biathleten ändern und sich in Pyeongchang endlich zum Olympiasieger krönen. Und das Mixed-Drama um Arnd Peiffer vergessen machen. Schlussläufer Simon Schempp ist auf dem Weg der Besserung.

  • Langlauf-Teamsprint

    Mi., 21.02.2018

    USA verhindern Björgens Krönung - Frust bei Deutschen

    Kikkan Randall (r) und Jessica Diggins (l) aus den USA jubelen im Ziel über ihren Olympiasieg.

    Der historische achte Olympiasieg bleibt Marit Björgen vorerst verwehrt. Doch die Norwegerin hat nach Bronze im Teamsprint noch eine Chance über die lange Distanz. Die DSV-Läufer gehen nach Einbrüchen von Fessel und Eisenlauer leer aus.