Martin Schulz



Alles zur Person "Martin Schulz"


  • Parteien

    Mo., 04.02.2019

    Pistorius kritisiert Umgang der SPD-Führung mit Schulz und Gabriel

    Berlin (dpa) - SPD-Vorstandsmitglied Boris Pistorius hat die Parteiführung für ihren Umgang mit den früheren Bundesvorsitzenden Sigmar Gabriel und Martin Schulz kritisiert. «Ich glaube, es befremdet die Menschen, wenn die SPD ihr Spitzenpersonal immer wieder hochjubelt und es dann quasi über Nacht fallen lässt», sagte der niedersächsische Innenminister der «Welt» auf die Frage, ob der Umgang der neuen Führung um Andrea Nahles und Olaf Scholz mit den beiden falsch gewesen sei. «Das gehört sich einfach nicht.»

  • Aachener Vertrag

    Mo., 21.01.2019

    Paris und Berlin wollen neuen Schwung für die EU

    Angela Merkel (CDU) und Emmanuel Macron wollen in Aachen einen neuen Freundschaftspakt besiegeln.

    Ziemlich beste Freunde: Mitten im Brexit-Chaos erneuern Deutschland und Frankreich ihre Partnerschaft. Merkel und Macron wollen der krisengeschüttelten EU neue Impulse geben. Doch es gibt Zweifel.

  • Fußball-Tennis-Cup in Ostbevern

    Mo., 14.01.2019

    Nils Müller und Daniel Holthusen gewinnen alle Spiele

    23 Zweier-Teams zeigten bei der 17. Auflage des Fußball-Tennis-Cups in Ostbevern ihre technischen Fertigkeiten. Das Turnier dauerte fast bis Mitternacht. Unbezwingbar: Nils Müller (vorne) und Daniel Holthusen.

    Feine Ballbehandlung, spektakuläre Rettungsaktionen und druckvolle Kopfbälle: Gegen Nils Müller und Daniel Holthusen fand die Konkurrenz beim 17. Fußball-Tennis-Cup in Ostbevern keine Mittel. Das Vater-Sohn-Duo Mike und Dan Kouba verlor nur das Halbfinale.

  • Gefühlte Protzerei

    Di., 08.01.2019

    Gold-Steak etc. - dafür bekamen Promis Ärger

    Alfons Schuhbeck nimmt Franck Ribéry ein wenig vor der öffentlichen Kritik in Schutz.

    Es sind vor allem die Ausraster in sozialen Medien, die Ribéry Ärger eingebracht haben. Doch los ging alles mit einer teuren Delikatesse. Der Fußballer ist nicht der erste Promi, der in diese Falle geht.

  • Online-Angriff auf Prominente

    Di., 08.01.2019

    Wie ein Datendiebstahl die Republik in Aufruhr versetzt

    Auf einem Laptopbildschirm ist die Internetseite des deutschen Bundestags zu sehen.

    Fast tausend Politiker und Prominente sind von dem massiven Online-Angriff betroffen, von einigen stehen plötzlich ganz persönliche Dinge im Internet. Es folgen eine politische Debatte, Ursachenforschung - und die knifflige Suche nach dem Täter.

  • Datenklau

    Fr., 04.01.2019

    Hunderte Politiker werden Opfer von Online-Angriff

    Mit ihrem Mobiltelefon und Tablet-Computer vor sich verfolgt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eine Debatte.

    Handynummern, E-Mails, Chat-Verläufe und Kreditkarten-Daten: Auf Twitter sind massenweise persönliche Daten von Prominenten veröffentlicht worden, darunter sind viele Politiker. Nicht nur die Bundesregierung ist höchst alarmiert.

  • Analyse

    Fr., 04.01.2019

    Datenklau: Muskelspiel und maximale Verunsicherung

    Auf einem Computerbildschirm ist ein Profil beim sozialen Netzwerk Twitter zu sehen, bei dem auf gestohlene Daten von Politikern verlinkt wird.

    Fotos der eigenen Kinder, private Nachrichten an die Familie. So etwas will man in der Regel nicht mit Fremden teilen. Entsprechend verstört reagiert das politische Berlin. Private Daten kursieren massenweise im Netz. Keiner weiß, wer hinter der Attacke steckt.

  • Aktion „Budenzauber“

    So., 02.12.2018

    Studenten verkaufen Design

    Miriam Neukam, Jasmin Bieber und Aline Schlake (v.l.) erklären interessierten Kunden die Funktionsweise ihrer Musikbox.

    „Budenzauber“ bei Ventana: Design-Studenten haben in dem Design-Geschäft an der Stubengasse innovative Produkte zum Verkauf angeboten. Zahlreiche Kunden schauten vorbei.

  • Fünfjahresvertrag

    So., 18.11.2018

    Modeste kehrt in sein «Zuhause» Köln zurück

    Kehrte zum 1. FC Kön zurück: Anthony Modeste.

    Was für ein Geschäft! Der 1. FC Köln hat Stürmer Anthony Modeste aus China zurückgeholt - ablösefrei. 2017 hatten die Rheinländer eine stattliche Summe für den Torjäger bekommen. Doch es droht juristischer Ärger.

  • Merkel-Nachfolge

    Do., 08.11.2018

    Merz würde als CDU-Chef keine Beschlüsse zurückdrehen

    Haben momentan die besten Chancen auf den CDU-Vorsitz: Friedrich Merz und Annegret Kramp-Karrenbauer.

    Im Wettbewerb um den Chefposten in der CDU richten sich die Augen vor allem auf Kramp-Karrenbauer und Merz. Doch noch sind es gut vier Wochen bis zum Wahlparteitag. Da kann noch einiges passieren.