Matthew Mcconaughey



Alles zur Person "Matthew Mcconaughey"


  • Glänzt nicht alles

    Mo., 10.04.2017

    Satire ohne Biss: Matthew McConaughey in «Gold»

    Kenny Wells (Matthew McConaughey) erklärt sein Geschäftsmodell.

    Hauptdarsteller hui, Plot pfui: Matthew McConaughey glänzt in «Gold» als Schatzsucher, aber die Story hakt gewaltig. Einzig die aktuelle US-Politik sorgt für eine wirklich spannende Deutung des Dramas.

  • Starker McConaughey

    So., 09.04.2017

    «Gold»: Comedy-Drama über die Gier

    In «Gold» läuft Matthew McConaughey (M) wieder zur Bestform auf. Als Kenny Wells macht er Kariere als moderner Goldschürfer.

    Die besten Jahre der Goldsucher sind in den USA schon lange vorbei. Dennoch verdient Kenny Wells in dem Film «Gold» mit diesem Beruf seinen Lebensunterhalt. Und er findet, wonach er sucht - allerdings nicht zu Hause in Nevada.

  • KInocharts

    Di., 27.12.2016

    «Rogue One» bleibt US-Kino-Favorit

    Death Troopers in einer Szene aus dem Film «Rogue One: A Star Wars Story».

    «Star Wars» hat die Konkurrenz einmal mehr weit hinter sich gelassen, im jüngsten Fall der Ableger «Rogue One». Sich gegen ihn zu behaupten, machte es allen anderen in Nordamerika schwer, darunter dem Trickfilm «Sing» und der Sci-Fi-Romanze «Passengers».

  • Oscar-Preisträger

    Fr., 04.11.2016

    Promi-Geburtstag vom 4. November 2016: Matthew McConaughey

    Oscar-Preisträger : Promi-Geburtstag vom 4. November 2016: Matthew McConaughey

    Matthew McConaughey hatte es sich in Hollywood lange Zeit ganz passabel eingerichtet. Das aber hat dem Schauspieler bald nicht mehr gereicht.

  • Leute

    Mi., 04.11.2015

    Die Promi-Geburtstage vom 04. November 2015: Matthew McConaughey

    Matthew McConaughey 2015 in Cannes.

    Berlin (dpa) - Als nackter Bongo-Trommler oder Oben-ohne-Sunnyboy, der am Strand gerne seine Muskeln zeigt, wurde Matthew McConaughey lange Zeit eher belächelt. Aber diese Zeiten sind vorbei.

  • Film

    Mi., 02.09.2015

    «Gold» für Bryce Dallas Howard nach «Jurassic World»

    Bryce Dallas Howard geht auf Goldsuche.

    Los Angeles (dpa) - Nach ihrem Auftritt in dem Dinosaurier-Spektakel «Jurassic World» will sich die US-Schauspielerin Bryce Dallas Howard (34) gleich ins nächste Filmabenteuer stürzen. Wie das Branchenblatt «Hollywood Reporter» berichtet, soll sie in dem Goldsucherdrama «Gold» an der Seite von Matthew McConaughey (45) und Edgar Ramirez (38) die weibliche Hauptrolle übernehmen.

  • Radsport

    Di., 21.07.2015

    Slowake Sagan als «Wolf of Tour de France»

    Radsport : Slowake Sagan als «Wolf of Tour de France»

    Peter Sagan verzückt mit Angriffslust und flotten Sprüchen die Tour de France. Auch wenn es zu einem Sieg diesmal noch nicht gereicht hat, lieben ihn die Zuschauer. Sein Teamchef Oleg Tinkow weiß inzwischen, warum er vier Millionen Euro jährlich überweist.

  • Film

    So., 17.05.2015

    Strauchelnde Menschen beim Filmfestival Cannes

    Cate Blanchett (l.) und Rooney Mara stellten ihren Film 'Carol' in Cannes vor.

    Cate Blanchett und Matthew McConaughey, Gus Van Sant und Nanni Moretti - sie alle gingen am Wochenende in den Cannes-Wettbewerb. Premiere feierte auch «Amy», eine Doku über das tragische Leben von Amy Winehouse.

  • Film

    Sa., 16.05.2015

    Matthew McConaughey und Natalie Portman beim Filmfest Cannes

    Natalie Portmans Regiedebüt feiert in Cannes Premiere.

    Cannes (dpa) - US-Schauspieler Matthew McConaughey (45) wird an diesem Samstag beim Filmfest Cannes erwartet. Der Oscarpreisträger («Dallas Buyers Club») spielt in dem Wettbewerbsbeitrag «The See of Trees» von Gus Van Sant die Hauptrolle.

  • Film

    Sa., 16.05.2015

    Matthew McConaughey und Natalie Portman beim Filmfest Cannes

    Cannes (dpa) - US-Schauspieler Matthew McConaughey wird heute beim Filmfest Cannes erwartet. Der Oscarpreisträger spielt in dem Wettbewerbsbeitrag «The See of Trees» von Gus Van Sant die Hauptrolle. Es geht darin um einen Amerikaner, der sich am japanischen Berg Fuji das Leben nehmen will. Regisseur Van Sant trat bereits mehrfach im Cannes-Wettbewerb an. Auch das Regiedebüt von Natalie Portman Premiere feiert Premiere. «A Tale of Love and Darkness» basiert auf den autobiografischen Erinnerungen des israelischen Schriftstellers Amoz Oz und wurde auf Hebräisch gedreht.