Matthew Taylor



Alles zur Person "Matthew Taylor"


  • Fußball: Preußen Münsters Remis gegen den VfL

    So., 02.03.2014

    Ein fast perfektes Derby

    Soufian Benyamina (M.) hatte sich seine Torpremiere für das Derby aufgehoben.

    Eine Punkteteilung im Derby: 1:1 trennten sich Preußen Münster und der VfL Osnabrück im prestigeträchtigen Duell der beiden Traditionsvereine.

  • Fußball: Preußen 1:1 gegen Osnabrück

    Sa., 01.03.2014

    Ein packendes Remis

    Benyamina brachte die Preußen zunächst mit 1:0 in Führung.

    Münster - 14282 Zuschauer wollten das 32. Punktspielderby zwischen dem SC Preußen und dem VfL Osnabrück sehen - und keiner wollte nach 90 packenden Minuten sein Eintrittsgeld zurück. Ein Tor auf jeder Seite, Torchancen als Dutzendware, eine Rote Karte für Münsters Amaury Bischoff - und am Ende ein geteilter Punktesatz. Es war ein unterhaltsamer Nachmittag im Preußenstadion.

  • Derbyfieber: Preußen Münster gegen VfL Osnabrück

    Fr., 28.02.2014

    Alles andere als Alltag

    Riesenstimmung ist sicher: Die Preußen-Anhänger hoffen auf ein ähnliches Fest wie beim 3:1-Sieg im Vorjahr, damals hieß der VfL-Coach Claus-Dieter Wollitz.

    Eigentlich verspricht die Ansetzung alleine Spannung genug, doch im Vorfeld des Derbys sorgten die Preußen-Spieler Dominik Schmidt und Soufian Benyamina für zusätzliche Schlagzeilen. Auf de Rückfahrt vom Besuch des Champions-League-Spiels in Gelsenkirchen wurden sie in einen Auffahrunfall verwickelt, konnten am Freitag jedoch wieder trainieren.

  • Heimspiel gegen Elversberg

    Sa., 15.02.2014

    Kämpfen, kämpfen, kämpfen

    Will die Trendwende: Münsters Kapitän Jens Truckenbrod (rechts) ist gefordert.

    Ralf Loose ist nicht der Typ Trainer, dem man noch ein paar Informationen rauskitzeln kann, wenn er dieses Mal nichts sagen will. Als der 51-Jährige am Freitag in der Mittagszeit über das kommende Heimspiel des SC Preußen Münster gegen den SV Elversberg sprach, da waren Namen Schall und Rauch für ihn.

  • Ehrungen für Spitzen-Leistungen

    Di., 11.02.2014

    Münsters Sportler des Jahres ausgezeichnet

     Bei der von den Westfälischen Nachrichten organisierten Wahl setzten sich Vielseitigkeitsreiterin In­grid Klimke, Preußen-Fußballer Jens Truckenbrod (r.) und der Achter des Rudervereins durch, für den stellvertretend Schlagmann Sven Ditzel (2.v.l.) die Auszeichnung entgegennahm. Bester Juniorsportler war Mario Elias Acosta Dominguez (l.).

    Ehre, wem Ehre gebührt: Die Würfel sind gefallen, die Stimmzettel ausgezählt, die Sieger geehrt. Die Sportlerwahl der Westfälischen Nachrichten ist zum 40. Mal entschieden. Im GOP Varieté-Theater wurden Münsters Sportler des Jahres 2013 ausgezeichnet.

  • Niederlage

    Sa., 08.02.2014

    Desaster an der Förde – Münster geht unter beim 0:3 (mit Video)

    Niederlage : Desaster an der Förde – Münster geht unter beim 0:3 (mit Video)

    Kiel. Der Würgegriff des Abstiegskampfes fühlt sich für den SC Preußen Münster noch enger an, die Luft wird langsam knapp. 0:0 in Erfurt, 0:1 gegen Wehen Wiesbaden – und nun ein desaströses 0:3 bei Holstein Kiel, das Fußballjahr 2014 hätte nicht dürftiger beginnen können. Die Mannschaft von Trainer Ralf Loose stolpert so in eine formidable Krise.

  • Münster verliert in der Nachspielzeit

    Sa., 01.02.2014

    Wiesbaden schießt 1:0 in der 92. Minute

    Münster verliert in der Nachspielzeit : Wiesbaden schießt 1:0 in der 92. Minute

    Münster - Drittligist Preußen Münster wartet im Kalenderjahr 2014 weiter auf das erste Punktspieltor - kassierte aber in der letzten Spielminute des ersten Heimspiels den ersten Gegentreffer. Gegen Wehen Wiesbaden brachte die Mannschaft von Trainer Ralf Loose vor 6863 Zuschauern wenig Erbauliches zustande - und am Ende gesellte sich zum eigenen Unvermögen auch noch das Pech. Mit 0:1 ging die Heimpremiere 2014 gründlich daneben.

  • Fußball

    Sa., 25.01.2014

    Erfurt kommt gegen Münster über 0:0 nicht hinaus

    Erfurt (dpa) - Der FC Rot-Weiß Erfurt ist am Samstag in der 3. Fußball-Liga in der Heimbegegnung gegen den SC Preußen Münster über ein 0:0 nicht hinausgekommen. Im ersten Spiel nach der Winterpause konnten die Gastgeber dem Geschehen nie ihren Stempel aufdrücken. Vor 4235 Zuschauern hatte Münster im ersten Durchgang mehr vom Spiel und wirkte spielerisch besser. Torchancen blieben allerdings beiderseits rar. Die besten Möglichkeiten für die Gäste hatten Matthew Taylor (7.) per Kopfball und Marcus Piossek (82.), der nur den Pfosten traf. Für Erfurt hatte Nils Pfingsten-Reddig (40.) eine Chance.

  • Auftakt der 3. Liga

    Do., 23.01.2014

    Grünes Licht in Erfurt: Auswärtsspiel der Preußen nicht gefährdet

    Die Neuen auf dem Prüfstand? Soufian Benyamina (rechts), hier im Testspiel gegen Heracles Almelo, und Marco Pischorn (kleines Bild links) sind Kandidaten für die Startelf der Preußen beim ersten Punktspiel des Jahres am Samstag bei RW Erfurt.

    Aus Erfurt gibt es grünes Licht, die Rasenheizung läuft auf Hochtouren, es wird gespielt werden im Steigerwaldstadion, das achte Aufeinandertreffen mit dem SC Preußen Münster seit der Saison 2005/06 steht an am Samstag.

  • SC Preußen im Testspielreigen

    So., 19.01.2014

    Generalprobe(n) in den Sand gesetzt

    Und wieder zu spät: Siegens Tormann Yannik Dauth klärt (mal wieder) vor Preußen-Angreifer Matthew Taylor.

    Die gute Nachricht vorweg: Die Generalprobe ist gründlich misslungen und die Punktspielpremiere im Jahr 2014 am kommenden Samstag in Erfurt kann für Preußen Münster nur besser werden. Die schlechte Nachricht: In den nächsten sechs Tagen wartet noch viel Arbeit auf Ralf Loose und sein Team.