Michael Denkler



Alles zur Person "Michael Denkler"


  • Kreisliga A Steinfurt: Westfalia Leer - Amisia Rheine

    So., 04.12.2016

    Zweimal Doppelschlag und das war‘s

    Auch das lange Bein von Lennard Raus (l.) nützt hier nichts. Dabio Hülsing (r.) erzielte in der 66. Minute das 4:1.

    Gut gestartet und in Führung gegangen, aber dann die Chance zum 2:0 oder 3:0 nicht genutzt. Am Ende musste Westfalia Leer sogar in eine heftige und bittere Niederlage gegen Spitzenreiter Amisia Rheine einwilligen, die mit 1:6 (1:3) sogar sehr deutlich ausfiel.

  • Fußball-Kreisliga A: GW Rheine - Westfalia Leer

    So., 06.11.2016

    Michael Denkler pariert Handelfmeter

    Westfalia Leer hat sein Gastspiel bei Grün-Weiß Rheine mit 1:2 (0:2) verloren, zeigte allerdings gegen den Tabellenfünften der Kreisliga A laut Trainer Thomas Overesch ein gutes Spiel.

  • Fußball in der Kreisliga A Steinfurt

    So., 23.10.2016

    Holtmanns Goldköpfchen rettet den Ochtruper Sieg

    Jannik Holtmann (l.) war nach seinem Treffer zum Lachen zumute. Dem SCA-Stürmer gelang das späte 2:1.

    Der SC Arminia Ochtrup musste lange zittern, um gegen Westfalia Leer zu drei Punkten zu kommen. Erst kurz vor dem Abpfiff fiel der 2:1-Siegtreffer. Dabei bewies ein Ochtruper Stürmer Köpfchen.

  • Fußball-Kreisliga A: FC Weiner - Westfalia Leer

    So., 09.10.2016

    Zwei Elfmeter und zwei verletzte Torhüter

    Robuste Zweikämpfe wie hier zwischen Pascal Iger (l.) und David Waltermann (r.) waren keine Seltenheit.

    Westfalia Leer gewinnt das Duell beim FC Schwarz-Weiß Weiner mit 2:1 – sehr zur Freude von Thomas Overesch, Leidtragender war allerdings Weiner-Trainer Florian Dudek.

  • Fußball-Kreisliga: Borussia Emsdetten II - Westfalia Leer

    So., 25.09.2016

    Westfalia verliert

    „Doch, das war schon eine verdiente Niederlage. Wir sind nie für einen Punktgewinn in Frage gekommen“, wollte Thomas Overesch das knappe 2:3 (0:3) seiner Westfalia bei Borussia Emsdetten II keineswegs beschönigen.

  • Nordwalde siegt in Leer mit 3:1

    So., 16.08.2015

    FCN startet mit Vollgasfußball

    Mit zwei Treffern setzte sich Bernd Weßeling vorerst an die Spitze der Torjägerliste und leistete einen großen Beitrag zu Nordwaldes Auftaktsieg. Julian Wewers (r.) und Westfalia Leer hatten das Nachsehen.

    Die Anfangsphase ließ die Gastgeber das Schlimmste befürchten. Nach drei frühen Gegentoren zog sich Westfalia Leer beim 1:3 (0:3) gegen den FC Nordwalde letztlich aber achtbar aus der Affäre.

  • Nordwalde gewinnt mit 3:1 in Leer

    So., 17.05.2015

    FCN lässt in Unterzahl nichts anbrennen

    Einen Tick eher am Ball waren häufig die Kicker in Blau. Manuel Möllers (l.) gab eine Torvorlage und gewann mit seinem FCN 3:1 gegen Westfalia Leer (hier Marcel Hetzer).

    Westfalia holt auswärts mehr Punkte, Nordwalde fühlt sich im Normalfall zu Hause wohler. Dennoch war Leers Heimspiel gegen den FC Nordwalde ansehnlicher, als man aufgrund dieser Vorzeichen befürchten musste. Mit 3:1 (1:0) setzten sich die Gäste verdient durch und fuhren damit den vierten Sieg in Serie ein.

  • Preußen siegen mit 1:0

    So., 07.12.2014

    Brüning hält den Dreier fest

    In Halbzeit eins waren die Gestreiften aus Leer häufiger im Strafraum der Gastgeber zu finden als umgekehrt. Am Ende gewannen jedoch die Preußen in Weiß.

    Preußen Borghorst hat das Duell um den Platz im Mittelfeld der Kreisliga A mit 1:0 (0:0) gegen Westfalia Leer gewonnen. Glücklich? „Ist mir völlig egal“, wollte sich Borghorsts Trainer Ralf Zenker dazu nicht äußern. Allerdings räumte er ein, dass an diesem Sonntag die Torwartfrage das Spiel entschieden habe.

  • Fußball in der Kreisliga A

    Sa., 22.11.2014

    Arminen-Reserve verspielt 2:0-Führung

    StatscheitDank zweier Tore von Björn Stoth befand sich Aufsteiger Arminia Ochtrup 2 beim Punktspiel in Leer schon auf der Siegerstraße. Doch in der Schlussphase wachten die mausetoten Hausherren noch einmal auf und retteten das Remis.

  • Westfalia unterliegt mit 0:1

    So., 02.11.2014

    TuS Laer feiert den Derbysieg

    Spielerisch war Westfalia Leer (hier Henning Eweler, re., gegen Timo Weiermann) kein Überflieger, dafür kämpfte die Elf von Trainer Thomas Bunnefeld – auch bei Kopfbällen (kl. Bild) – bis zur letzten Minute um den Ausgleich.

    Der eine stufte den knappen Sieg „aufgrund der zweiten Halbzeit“ als „verdient“ ein; der andere war der Meinung, „ein Unentschieden“ wäre gerecht gewesen, allerdings mit dem Nachsatz: „Wir sind zum Glück in der komfortablen Lage, dass wir uns eine Niederlage leisten können.“ Somit marschierte Leers Trainer Thomas Bunnefeld nicht gesenkten Hauptes vom Platz, genauso wenig seine Spieler. Fakt ist allerdings: Der TuS Laer 08 hat das Nachbarschaftsduell bei Westfalia Leer durch einen Treffer von Mert Karatoprak mit 1:0 (0:0) gewonnen.