Michael Prien



Alles zur Person "Michael Prien"


  • Kunstrasenplatz offiziell eingeweiht

    Mo., 18.08.2014

    Schmuckkästchen der Stadt

    Zur Einweihung des Kunstrasenplatzes  kamen Vertreter von Stadt und Verwaltung, der Sponsoren, der Kirchen sowie des VfL..

    Die Stadt hat ein neues Schmuckkästchen. Diese Bezeichnung fand Antonius Laumann, Vorsitzender der Fußballabteilung des VfL Sassenberg, für den neuen Kunstrasenplatz im Brook.

  • Burn-out-Vorsorge beim Evangelischen Kirchenkreis

    Do., 05.06.2014

    Mehr Müßiggang im Pfarramt

    Das Thema Gesundheitsvorsorge wollen die Leiter des Evangelischen Kirchenkreises Münster verstärkt angehen: Superintendentin Meike Friedrich und ihr neuer Stellvertreter Pfarrer Uwe Völkel.

    Zwei Schwerpunkte hatte die Kreissynode des Evangelischen Kirchenkreises Münster: Mit einem Programm zur Gesundheitsvorsorge sollen Pfarrer, Hauptamtliche und Ehrenamtliche gegen Burn-out und Co. gewappnet werden. Zudem standen Wahlen an: Neuer Stellvertreter von Superintendentin Meike Friedrich ist Uwe Völkel.

  • Kreissynode tagt in Sassenberg

    Do., 05.06.2014

    Pfarrer Prien wird nicht Assessor

    Die Superintendentin Meike Friedrich mit drei der vier Kandidaten, die sich um die Stelle des Assessors beworben hatten (v. l.): Uwe Völkel, der letztlich auch gewählt wurde, Pfarrer Michael Prien und Pfarrer Stephan Draheim.

    Der evangelische Pfarrer Michael Prien kann sich weiter voll und ganz auf seine „Schäfchen“ in Sassenberg konzentrieren.

  • Passionskonzert in der ev. Kirche

    Mo., 07.04.2014

    Einstimmung auf Ostern

    Der ökumenisch besetzte Chor sang unter der Leitung von Gerhard Schütz (l.) Lieder zur Passionsandacht.

    Orgelklänge, Flötentöne und Chormusik erklangen am Samstagabend in der evangelischen Gnadenkirche im Rahmen eines Passionskonzertes.

  • Pfarrsekretärin Bärbel Kreienbaum verabschiedet

    Mi., 19.02.2014

    Statt Schreibtisch künftig ausgedehnte Radtouren

    Einen Blumenstrauß und ein Präsent überreichte Pfarrer Michael Prien zum Abschied an Bärbel Kreienbaum.

    Am gestrigen Dienstag nahm Bärbel Kreienbaum zum letzten Mal an ihrem Schreibtisch Platz. Nach 17 Jahren als pfarramtliche Hilfskraft verabschiedete sie sich in den wohlverdienten Ruhestand. Bereits am Sonntag nutzte die evangelische Gemeinde die Gelegenheit, sie offiziell zu verabschieden. Und so kamen im Anschluss an den Gottesdienst auch einige Wegbegleiter im Gemeindehaus zusammen. Pastor Michael Prien erinnerte an die großen Veränderungen, die auch Bärbel Kreienbaum im Laufe ihrer Tätigkeit für die Gemeinde miterlebte.

  • Adventskonzert in der Gnadenkirche

    Mo., 02.12.2013

    Chor bringt Lieder zum Klingen

    Zum Adventskonzert hatte die evangelische Kirchengemeinde für Samstagabend in die Gnadenkirche eingeladen. Gerhard Schütz war als musikalischer Leiter im Vorfeld auf die Suche zum Thema „Hosianna, dem Sohne Davids“, durch alle Musikepochen gegangen. Eine wahrlich hörenswerte und verzaubernde Auswahl brachten die Aktiven im Konzert zur Aufführung.

  • Neue Isolierung für die Kirchenfenster

    Sa., 15.12.2012

    Platz am Fenster ist nicht beliebt

    Neue Isolierung für die Kirchenfenster : Platz am Fenster ist nicht beliebt

    Die Plätze unterhalb der Fenster sind in diesen Tagen in der Gnadenkirche nicht sonderlich begehrt. Dabei hat Pfarrer Michael Prien vorsorglich schon Plexiglasscheiben vor den Fenstern anbringen lassen – mit mäßigem Erfolg. Die kalte Luft lässt sich damit kaum aufhalten, es zieht spürbar.

  • 60 Jahre evangelische Kirche

    Di., 09.10.2012

    Jubiläum ist etwas ganz Besonderes

    60 Jahre evangelische Kirche : Jubiläum ist etwas ganz Besonderes

    Fast auf den Tag genau ist es 60 Jahre her, dass die evangelische Kirche ihr Kirchweihfest feierte. Es war am 5. Oktober 1952, und so freute sich Pfarrer Michael Prien an diesem Sonntag über den runden Geburtstag. „Dieses Kirchweihjubiläum ist etwas Besonderes. Aber haben wir nicht gerade erst die 50 Jahre gefeiert?“, fragte Prien und machte deutlich, wie schnell die Zeit vergeht.

  • Die Frauenhilfe feiert ihren 65. Geburtstag

    Sa., 06.10.2012

    Junge Verstärkung gesucht

    Die Frauenhilfe feiert ihren 65. Geburtstag : Junge Verstärkung gesucht

    Die Frauenhilfe feiert ihren 65. Geburtstag. 1947 beschlossen Frau Lackner, die Frau des damaligen Pfarrers in Sassenberg, Frau Vogel, Mutter des späteren Staatsministers Friedrich Vogel und Louise Lossau eine Frauengruppe in der evangelischen Gemeinde zu gründen.

  • Witterungsschäden bedingen Austausch

    Di., 28.08.2012

    Neues Kreuz soll lange halten

    Witterungsschäden bedingen Austausch : Neues Kreuz soll lange halten

    Auf dem Füchtorfer Friedhof steht ein neues Kreuz. Es ist schlicht gehalten und steht in einem Edelstahlfuß auf einem Betonsockel. „Das Vorgängerkreuz war witterungsbedingt stark angegriffen und musste ersetzt werden“, berichtete der evangelische Pfarrer Michael Prien.