Norbert Tiemann



Alles zur Person "Norbert Tiemann"


  • Vortrag von Dr. Norbert Tiemann

    Sa., 01.07.2017

    Haltung zeigen, Lügen enttarnen

    Am Rednerpult in der Ev. Stadtkirche: Dr. Norbert Tiemann. Nach seinem Vortrag diskutierte er noch mit seinen Zuhörern.

    Eindringlich, eindrücklich, klipp und klar: So stellte Dr. Norbert Tiemann am Donnerstagabend in der Evangelischen Stadtkirche die Verantwortung des Journalismus im demokratischen Gefüge heraus. Der Chefredakteur der Westfälischen Nachrichten war auf Einladung der „Kreativgruppe Stadtkirche“ gekommen.

  • Recherchetag bei Aschendorff

    Mo., 26.06.2017

    Skulptur-Projekte aus der Sicht von Schülern

    Recherchetag bei Aschendorff : Skulptur-Projekte aus der Sicht von Schülern

    Einmal wie echte Reporter unterwegs sein: Mit Kamera, Stativ, Mikrofon und einem Snapchat-Handy ausgestattet ging es für 18 Nachwuchsredakteure der Schülerzeitung „woRTGefecht“ aus Schwerte in die Innenstadt von Münster. Der Anlass: ein Recherchetag rund um die Skulptur-Projekte.

  • Vortragsreihe in der Ev. Stadtkirche

    Mi., 14.06.2017

    Dr. Norbert Tiemann über Freiheit und Verantwortung

    Dr. Norbert Tiemann spricht am 29. Juni in der Ev. Stadtkirche über Freiheit und Verantwortung.

    Mit einem Vortrag zu den reformatorischen Begriffen von „Freiheit und Verantwortung“ setzt am 29. Juni (Donnerstag) der Chefredakteur der Westfälischen Nachrichten, Dr. Norbert Tiemann, eine mehrteilige Vortragsreihe in der Evangelischen Stadtkirche in Gronau fort.

  • 2. Nottulner Bildungsforum

    So., 11.06.2017

    Schulsystem stets umstritten

    Große Runde für das vom Schlaun Cirkel Nottuln veranstaltete Bildungsforum (v.l.): Barbara Thesing (Leiterin Regionalzentrum Coesfeld Fernuniversität Hagen), Ursula Klee (Leitende Regierungsschuldirektorin Bezirksregierung Münster, Dezernat Gymnasien), Dr. Bernhard Schulze Langenhorst (Vorsitzender Schlaun Cirkel), Dr. Norbert Tiemann (Chefredakteur Westfälische Nachrichten), Prof. Dr. Volker Ladenthin (Bildungswissenschaften Universität Bonn), Dr. Martin R. Textor (Autor, Publizist und Pädagoge) und Peter Silbernagel (Vorsitzender Philologenverband NRW).

    Das 2. Nottulner Bildungsforum bot wieder eine Menge Stoff zum Nachdenken. Das Bildungssystem wurde von hochkarätigen Experten aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet.

  • Redaktionsleiter verabschiedet

    Mi., 24.05.2017

    Ein letztes Ahoi für Ulrich Reske

    Im Portale wurde der Wechsel besiegelt (von links): Verleger Dr. Benedikt Hüffer, der neue Redaktionsleiter Günter Benning, seine Frau Gudula Benning, Verleger Dr. Eduard Hüffer, Martina Reske, Ulrich Reske und Chefredakteur Dr. Norbert Tiemann.

    In der Grevener Presselandschaft geht eine Ära zu Ende: Verlag, Redaktion und viele Weggefährten aus Greven haben den bisherigen Leiter der Lokalredaktion, Ulrich Reske, verabschiedet und seinen Nachfolger Günter Benning begrüßt.

  • Angela Merkel im Exklusiv-Interview

    Sa., 06.05.2017

    „Ermitteln, was falsch gelaufen ist“

    CDU-Parteichefin und Kanzlerin Angela Merkel glaubt, dass das Bundesland Nordrhein-Westfalen „deutlich besser regiert werden“ könnte.

    Termin im Kanzleramt: Chefredakteur Norbert Tiemann sprach mit Bundeskanzlerin und CDU-Parteichefin Angela Merkel über innen- und außenpolitische Fragen, über das Verhältnis zur CSU und natürlich über den Landtagswahlkampf in Nordrhein-Westfalen.

  • Diskussion zur Landtagswahl

    Sa., 29.04.2017

    Die Frage nach der Schwebebahn

    Podiumsdiskussion zur Landtagswahl mit (v.l.): Wilhelm North (CDU), Moderator Dr. Norbert Tiemann, Mareike Raack (Grüne) und Hermann-Josef Vogt (SPD).

    Im Rahmen des Projektes „Wahlbüro 2017“ des Stiftes Tilbeck stellten sich drei Landtagskandidaten im AFG-Forum den Fragen der Wähler.

  • Stift Tilbeck: „Wahlbüro“

    Di., 11.04.2017

    Die große Politik verständlich machen

    Die Projektgruppe „Wahlbüro“ hat die Informationsveranstaltungen intensiv vorbereitet, war dafür sogar in den Landtag nach Düsseldorf gefahren.

    Am 14. Mai wird in Nordrhein-Westfalen gewählt. Das Projekt „Wahlbüro“ des Stifts Tilbeck hat im Vorfeld zwei Podiumsdiskussionen organisiert. In leichter Sprache soll Politik verständlich gemacht werden.

  • Projekt „Wahlbüro 2017“

    Fr., 31.03.2017

    Landtagskandidaten diskutieren mit

    Die Projektgruppe „Wahlbüro 2017“ lädt alle Bürger – mit und ohne Handicap – zu den Informationsveranstaltungen zur Landtagswahl ein.

    Menschen mit und ohne Handicap bereitet das Projekt „Wahlbüro 2017“ auf die Landtagswahl vor. Bei Informationsabenden in Havixbeck und Nottuln wird auch mit den Landtagskandidaten diskutiert.

  • Diskussion zum Thema „Gesundheitspolitik“

    Di., 28.03.2017

    Ausbruch aus dem Grundkonsens

    Mit Oskar Burkert von der CDU verstand sich Gabriele Regina Overwiening (r.) deutlich besser als mit Susanne Schneider von der FDP.

    Für die FDP-Landtagsabgeordnete Susanne Schneider war es am Ende ein Spießrutenlauf. Schließlich erteilte sie als einzige Teilnehmerin der von Apothekerverband und Apothekerkammer organisierten Podiumsdiskussion zum Thema „Gesundheitspolitik“ einem Versandhandelsverbot für Apotheken eine klare Absage und zog damit den Unmut vieler anwesender Apotheker auf sich.