Peter Frese



Alles zur Person "Peter Frese"


  • Judo

    Mo., 25.08.2014

    Schwierige WM für deutsche Judokas

    Laura Vargas Koch stand im letzten Jahr im WM-Finale. Foto: Jonas Güttler

    17 deutschen Judokas treten bei der WM in Russland in dieser Woche an. Der Kampf um die Medaillen steht dabei aber nicht unbedingt im Vordergrund - zumal die Auslosung alles andere als optimal verlief. Für die neun Frauen und acht Männer geht es schon um Olympia 2016.

  • Judo

    Mi., 23.04.2014

    Deutsche Judoka mit Medaillenansprüchen bei EM

    Laura Vargas Koch rechnet sich bei der EM Medaillenchancen aus. Foto: Jonas Güttler

    Montpellier (dpa) - Deutschlands Judo-Team reist mit 17 Athleten und deutlichen Ansprüchen auf Edelmetall zu den Europameisterschaften nach Südfrankreich.

  • Judo

    Sa., 22.02.2014

    Judokas holen vier Podestplätze

    Sven Maresch wurde Zweiter in Düsseldorf. Foto: Bernd Settnik

    Auch der zweite Wettkampftag in Düsseldorf brachte für die deutschen Judokas wieder zwei Podestplätze. Vier Top-Drei-Platzierungen sind schon jetzt mehr als es die Vorgabe vom Präsidenten des Deutschen Judo-Bundes war. Für Sonntag ruhen die Hoffnungen auf Marc Odenthal.

  • Judo

    So., 19.01.2014

    Erste Judo-Garde um Peters und Vargas-Koch überzeugt

    Laura Vargas Koch gewann den deutschen Meistertitel im Judo in ihrer Gewichtsklasse bis 70 Kilogramm. Foto: Jonas Güttler

    Beim Saison-Einstand präsentierten sich die deutschen Judo-Asse um den Olympia-Dritten Dimitri Peters bereits in guter Verfassung. Bei den deutschen Meisterschaften machte aber auch die erst 19 Jahre alte Sappho Coban Mut für die Zukunft.

  • Sportpolitik

    Mo., 16.09.2013

    DOSB-Präsidentensuche «große zeitliche Herausforderung»

    Thomas Bach wird sein Amt als DOSB-Präsident niederlegen. Und wer kommt nun? Foto: Arne Dedert

    Wer wird Nachfolger von Thomas Bach als höchster Sportfunktionär in Deutschland? Beim DOSB wird nach einem geeigneten Nachfolger gesucht. Die einen sagen: Bloß nichts übers Knie brechen, die anderen drängen auf eine schnelle Lösung.

  • Judo

    Fr., 30.08.2013

    Tölzer hofft auf WM-Hattrick bei Abschied

    Andreas Tölzer ist ein Schwergewicht im deutschen Judo. Foto: Orestis Panagiotou

    Rio de Janeiro (dpa) - Natürlich soll zum Abschied für Schwergewichtler Andreas Tölzer der Hattrick her. «Auf jeden Fall ist eine Medaille mein Ziel», betont der 33 Jahre alte Olympia-Dritte vor dem letzten Kampf seiner langen Karriere bei der Judo-WM in Rio de Janeiro.

  • Judo

    So., 25.08.2013

    Umbruch: Deutsche Judoka gehen WM bescheiden an

    Andreas Tölzer (li.) holte Bronze 2012 in London und hofft bei seinem Abschiedsturnier auf eine Medaille. Foto: Friso Gentsch

    Vor gut einem Jahr trumpften die deutschen Judokas bei den Olympischen Spielen auf. Die WM am Zuckerhut gehen Kerstin Thiele und Co. nun aber mit zurückhaltenden Erwartungen an. Seinen Abschied gibt Medaillen-Schwergewicht Andreas Tölzer.

  • Judo

    Sa., 03.08.2013

    Olympia-Zweite Thiele startet bei Judo-WM

    Kerstin Thiele ist rechtzeitig wieder fit. Foto: Friso Gentsch

    Frankfurt/Main (dpa) - Mit der Olympia-Zweiten Kerstin Thiele geht der Deutsche Judo-Bund (DJB) die WM in gut drei Wochen in Rio de Janeiro an. Trotz ihrer langen Verletzungspause sei die 26 Jahre alte Leipzigerin für den Saisonhöhepunkt nominiert worden, teilte DJB-Präsident Peter Frese mit.

  • Judo

    Sa., 20.07.2013

    Judo: Trupka holt Sieg bei Europacup - Roper siegreich

    Miryam Roper bezwang im Finale die Brasilianerin Ketleyn Quadros. Foto: Christian Charisius

    Zwei Siege für die deutschen Mattenkämpfer: Judoka Miryam Roper holt sich beim Grand Slam in Moskau den Sieg in der Klasse bis 57 Kilogramm. Beim Europacup in Sindelfingen gewinnt Boris Trupka in der Klasse bis 66 Kilogramm.

  • Judo

    Fr., 19.07.2013

    Zurück auf der Matte: Comeback für Thiele und Peters

    Kerstin Thiele meldet sich auf der Wettkampfmatte zurück. Foto: Michael Kappeler

    Erstmals seit den Sommerspielen in London melden sich alle mit Olympia-Medaillen dekorierten deutschen Judokas zurück. Silber-Frau Kerstin Thiele gibt in Sindelfingen ihr internationales Comeback, Bronze-Mann Dimitri Peters will sich in Moskau in WM-Form bringen.