Peter Meyer



Alles zur Person "Peter Meyer"


  • Frage an den Fachanwalt

    Mo., 02.04.2018

    Muss ich E-Mails so signieren, wie der Chef das will?

    Die E-Mail-Signatur muss aus unterschiedlichen Gründen einheitlich sein.

    Arbeitgeber machen ihren Beschäftigten oft Vorgaben bei der Signatur der E-Mails. Und diese müssen sich in der Regel daran halten. Das hat einen praktischen Grund.

  • Blick ins Arbeitsrecht

    Mo., 26.03.2018

    Habe ich einen Anspruch auf ein Zeugnis?

    Blick ins Arbeitsrecht: Habe ich einen Anspruch auf ein Zeugnis?

    Ein Arbeitnehmer kündigt. Oder der Vorgesetzte wechselt. Das können zwei Gründe für ein Zeugnis sein. Ob jeder eins bekommt und was drinstehen muss, darüber klärt der Arbeitsrechtler Peter Meyer auf.

  • Lebenslanges Lernen

    Mo., 12.03.2018

    Welche Rechte haben Arbeitnehmer bei Weiterbildungen haben

    Weiterbildungen sind wichtig - darin sind sich fast alle Experten einig. In den meisten Bundesländern haben Arbeitnehmer deshalb auch ein Recht darauf, sich für Kurse oder Seminare freistellen zu lassen.

    Wer eine neue Aufgabe übernimmt, bekommt die nötige Qualifikation dafür hoffentlich vom Arbeitgeber. Doch wie sieht es mit Fort- oder Weiterbildungen aus, die nicht direkt mit dem Job zu tun haben? Muss der Arbeitgeber dafür Zeit und Geld zur Verfügung stellen?

  • Fragen aus dem Arbeitsrecht

    Mo., 19.02.2018

    Darf ich früher aus der Elternzeit zurückkehren?

    Wer früher aus der Elternzeit in den Job zurückkehren möchte, muss das erstmal mit seinem Arbeitgeber besprechen.

    Wer nach der Geburt eines Kindes früher aus der Elternzeit zurückkehren will, muss das mit seinem Arbeitgeber klären. Wenn er ablehnt, wird es kompliziert - aber nicht unmöglich.

  • Recht haben und bekommen

    Mo., 19.02.2018

    Wie Arbeitnehmer sich im Job durchsetzen

    Recht haben und bekommen: Wie Arbeitnehmer sich im Job durchsetzen

    Genug Pausen, Bildungsurlaub oder ein Ausgleich von Überstunden – Arbeitnehmer haben viele Rechte. Theoretisch. Doch wenn der Arbeitgeber nicht mitspielt, sind die schwer durchzusetzen. Hilft dann nur der Gang zum Anwalt? Oder geht es noch anders?

  • Vertragliche Fristen

    Mo., 12.02.2018

    Komme ich früher aus einer langen Kündigungsfrist raus?

    Vertragliche Fristen: Komme ich früher aus einer langen Kündigungsfrist raus?

    Man hat ein tolles neues Jobangebot bekommen, steckt aber noch in einem Arbeitsverhältnis. Vertraglich vereinbarte Kündigungsfristen kann keiner so leicht umgehen. Was können Arbeitnehmer tun?

  • Arbeitsrecht

    Mo., 05.02.2018

    Muss ich mich an einen grundlosen Dresscode halten?

    Arbeitsrecht: Muss ich mich an einen grundlosen Dresscode halten?

    Wer eine Uniform tragen muss, kann durchatmen. Denn dann sind alle Fragen zur Kleiderordnung im Job geklärt. Doch was ist, wenn der Chef plötzlich einen Dresscode ausruft? Ob er das so einfach darf, klärt ein Arbeitsrechter.

  • Der Arzt entscheidet

    Mo., 29.01.2018

    Darf ich trotz Krankschreibung reisen?

    «Arbeitsunfähig» heißt nicht immer «krank»: Wenn der Arzt es absegnet, darf man durchaus in den Urlaub fahren.

    Im Volksmund heißt es «Krankschreibung», im Amtsdeutschen verklausuliert «Arbeitsunfähigkeits-Bescheinigung». Warum Arbeitnehmer nach Abgabe des «Gelben Scheins» nicht zwangsläufig zuhause herumsitzen müssen, erklären Arbeitsrechtler.

  • Lüdinghausen

    So., 05.06.2016

    Tradition der Brandprozession reicht bis ins 17. Jahrhundert zurück

    Lüdinghausen : Tradition der Brandprozession reicht bis ins 17. Jahrhundert zurück

    Bereits seit dem 17. Jahrhundert wird in Seppenrade die Brandprozession abgehalten. Diese uralte Tradition fand auch am gestrigen Sonntag ihre Fortsetzung. Krieg, Pest, Hunger und Brand und die damit verbundene große Not der Menschen waren damals die besonderen Anliegen für diese Prozession. Auch heute noch wird für eine gute Ernte und Gottes Hilfe beim Kampf gegen das Feuer auf dem Weg mit dem Allerheiligsten durch die Seppenrader Randgebiete gebetet. Nach der Messe in der St. Dionysiuskirche machten sich die Gläubigen, begleitet von den Schützen der vierten Kompanie der St. Johanni-Schützenbruderschaft aus Tetekum, den Grenadieren der ersten Kompanie, Bannerabordnungen vieler kirchlicher Vereine und den Dorfmusikanten auf den mit vielen Fahnen und Blumen geschmückten Weg. Unter dem großen Baldachin trug Pfarrer Peter Meyer die Monstranz. An den vier Segensaltären in der Kapelle am Josefshaus, in Kösters Kapelle, der Reckelsumer Kapelle und der Kapelle am Naundrups Hof wurde gebetet und der Segen erteilt.

  • Bernd Egger feierte mit 600 Gläubigen Primizgottesdienst

    Fr., 27.05.2016

    Viele wollten gratulieren

    Mit einem geschmückten Fahrrad wurde Kaplan Bernd Egger von der Jägerwache der Brochtrup-Westruper Schützen zu seiner privaten Primizfeier gebracht. Am Morgen hatte er in der Kirche St. Felizitas mit rund 600 Gläubigen seinen ersten Heimatgottesdienst gefeiert.

    Neben dem Fronleichnamsfest stand am Donnerstag eine weitere Feier in der St.-Felizitas Kirche an. Bernd Egger, der am Pfingstsonntag in Münster von Bischof Felix Genn zum Priester geweiht worden war, feierte seine Heimatprimiz – den ersten Gottesdienst in seiner Heimatgemeinde. Egger übernahm bei der heiligen Messe am Morgen die Rolle des Hauptzelebranten und wurde dabei von den Pfarrern Benedikt Elshoff, Markus Thoms, Raphael von Straelen, Peter Meyer, den Kaplanen Sebastian Frye und Christoph Schwerhoff sowie dem emeritierten Pfarrer und Domkapitular Richard Schulte Staade unterstützt.