Romain Böcker



Alles zur Person "Romain Böcker"


  • Fußball: Westfalenliga

    Fr., 12.08.2016

    Saison-Ouvertüre mit BSV Roxel und TuS Hiltrup bleibt ohne Treffer

    Elegant mit links klärte Roxels Kapitän Martin Lambert (M.) an der Seite seines Abwehrkollegen Julian Seeger (r.) gegen Manuel Beyer, der vom BSV zum TuS nach Hiltrup wechselte.

    Mit einem Münster-Derby startete die Fußball-Westfalenliga in ihre neue Spielzeit. Mit 0:0 trennte sich der BSV Roxel vom TuS Hiltrup, der inklusive Trainer fünf vormalige Roxeler brachte. Vor 400 Zuschauern nahm das Spiel nach dem Wechsel Fahrt auf.

  • Fußball: Westfalenliga

    Mo., 16.05.2016

    Fataler Tiefschlaf des TuS Hiltrup gegen Heiden

    Im Verbund versuchen Aljoscha Kottenstede (l.) und Eric Rottstegge den Heidener Mario Brockmann zu stoppen – am Ende vergeblich, der TuS um Joschka Brüggemann (h.) unterlag der Viktoria mit 2:3.

    Ein völlig vergeigter Auftakt in die Partie war für den TuS Hiltrup gegen Viktoria Heiden nicht mehr auszubügeln. Die abstiegsgefährdeten Gäste gewannen mit 3:2 am Osttor – und das, nachdem sie nach vier Minuten bereits mit 2:0 geführt hatten.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 01.05.2016

    TuS Hiltrup löst Knoten mit Kantersieg über Theesen

    Jan Kniesel (r.) verliert den Luftkampf gegen Janik Steffen, gewinnt mit dem TuS aber die Partie.

    Am Donnerstag teilten sich die Kollegen aus Gievenbeck und die Preußen-Reserve die Punkte, am Samstag nutzte der TuS Hiltrup die Gelegenheit, an beiden Nachbarn wieder vorbeizuziehen. Hiltrup gewinnt 5:1 und erobert Tabellenplatz drei zurück.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 24.04.2016

    GW Nottuln besiegt den TuS Hiltrup mit 1:0

    Nicht zu stoppen: Der Nottulner Timo Beughold enteilt hier dem Hiltruper Christoph Blesz.

    In der Fußball-Westfalenliga hat GW Nottuln wieder einmal alle überrascht: Die vom Abstieg bedrohten Grün-Weißen besiegten das Spitzenteam aus Hiltrup mit 1:0 (0:0). Das Tor des Tages erzielte Nottulns Kapitän Lukas Mersmann in der 77. Spielminute im Anschluss an einen Eckball des eingewechselten Timo Grabowsky.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 17.04.2016

    Glücklicher Derbysieger – Preußen II gewinnt beim TuS Hiltrup

    Einzig der Derbysieger steht stabil: Jonas Grütering, Kapitän des SCP II, gewann mit seinem Team beim TuS Hiltrup um Joschka Brüggemann und Eric Rottstegge (r.) mit 2:0.

    Lange sah es im Westfalenliga-Derby zwischen dem TuS Hiltrup und dem SC Preußen Münster II nach einem torlosen Remis aus. Dann aber schlug der Gast am Osttor spät zu und avancierte somit zum glücklichen Derbysieger – das musste auch SCP-Coach Sören Weinfurtner gestehen.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 03.04.2016

    Bohnen erlöst Hiltrup gegen Spexard spät

    Hiltrups Shootingstar Joschka Brüggemann (r.) hatte einen schweren Stand am Sonntag, hier bleibt er zweiter Sieger gegen Spexards Simon Fentross.

    Lange musste der TuS Hiltrup warten, ehe Jannik Bohnen den Tabellendritten gegen den SV Spexard doch noch erlöste und das 1:0 machte. Die Münsteraner lieferten kein besonders gutes Spiel, die Leidenschaft stimmte für Trainer Martin Kastner zumindest.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 13.03.2016

    TuS Hiltrup beim Remis gegen Hassel mit dem Glück des Tüchtigen

    Nichts wird verschenkt: Der Hiltruper Philipp Plöger (r.) und Hassels Emre Köksal führen hier einen harten Zweikampf.

    Auf den letzten Drücker hat sich der TuS Hiltrup im Heimspiel gegen die YEG Hassel noch einen Punkt gesichert. Jannik Bohnen traf wenige Augenblicke vor dem Abpfiff zum Unentschieden, das allerdings glücklich war für den Gastgeber – wie auch Coach Martin Kastner zugab.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 08.11.2015

    Hiltrup knöpft Spitzenreiter Hassel beim 0:0 Punkt ab

    Stark: TuS-Tormann Romain Böcker (verdeckt) klärt in dieser Szene einmal mehr vor Hassels Dawid Ginczek, der sich hier auf Frederic Böhmer stützt.

    Um die Meisterschaft wieder spannend zu machen, hätte der Tabellenzweite TuS Hiltrup gegen den Spitzenreiter SC Hassel wohl gewinnen müssen. Doch beim 0:0 war der Gastgeber nur in der Schlussphase in Überzahl einem Treffer nahe und hatte zuvor eher Glück.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 18.10.2015

    Hiltrup kommt mit viel Glück zum 1:0 gegen Nottuln

    Jan Kniesel (l.) und seine Hiltruper hatten gegen GW Nottuln (hier der Ex-Nullachter Timo Twachtmann) reichlich Glück, dass es beim knappen 1:0 blieb.

    Der TuS Hiltrup schlug mit einer dicken Portion Glück GW Nottuln. Das 1:0 kam durch ein Eigentor zustande, die Gäste trafen am Ende gleich doppelt das Aluminium. Nur kämpferisch überzeugten die Münsteraner.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 27.09.2015

    Hiltrup gewinnt in Überzahl 4:1 in Spexard

    Guglielmo Maddente (r.) traf vom Elfmeterpunkt und bereitete zwei weitere Tore vor.

    Fast eine Stunde spielte der TuS Hiltrup beim 4:1-Triumph in Spexard in Überzahl. Da die Münsteraner schnell mit 3:0 führten, war der vierte Saisonsieg eigentlich kaum gefährdet. Nur die Anfangsphase verlief schleppend.