Ron-Robert Zieler



Alles zur Person "Ron-Robert Zieler"


  • 3:0 gegen VfB

    So., 09.12.2018

    Gladbach mit Joker-Toren weiter erster BVB-Jäger - 3:0 gegen VfB

    Gladbachs Spieler feiern das 1:0.

    Gladbach bleibt daheim eine Macht. Die Elf von Trainer Dieter Hecking holt beim 3:0 gegen Stuttgart den zehnten Heimsieg in Serie. Für den VfB ist es mal wieder ein bitterer Abend: Drei Gegentore, eine Gelb-Rote Karte und eine Verletzung von Weltmeister Pavard.

  • «Wertvolle Punkte»

    Sa., 01.12.2018

    Donis erlöst VfB Stuttgart gegen Augsburg

    Stuttgarts Benjamin Pavard (vorne) und Stuttgarts Santiago Ascacibar bejubeln das Tor zum 1:0.

    Mit Leidenschaft und Moral erkämpft sich der VfB Stuttgart den Sieg gegen den FC Augsburg und verlässt den letzten Tabellenplatz. Auf die Rückkehr des Torschützen hatte die Mannschaft von Markus Weinzierl seit Wochen gewartet. Der FCA befindet sich im Negativtrend.

  • 2:0 gegen Nürnberg

    Sa., 10.11.2018

    Weinzierls Stuttgarter feiern «Befreiungsschlag» in Nürnberg

    Timo Baumgartl (l) erzielte Stuttgarts Führungstor.

    Stuttgart geht doch noch mit einem fußballerischen Lebenszeichen in die Länderspielpause. In Nürnberg feierten die Schwaben einen verdienten Auswärtssieg, der Neu-Coach Weinzierl ist erleichtert. In der Tabelle bleibt der VfB dennoch Tabellenletzter.

  • 0:3 gegen Frankfurt

    Fr., 02.11.2018

    VfB unter Weinzierl weiter punkt- und torlos

    Eintracht Frankfurts Spieler feiern das Tor zum 2:0 über den VfB Stuttgart.

    Eintracht Frankfurt hält den Anschluss an die Bundesliga-Spitze, der VfB Stuttgart bleibt hingegen Letzter. Auch unter dem neuen Trainer Markus Weinzierl läuft es für die Schwaben überhaupt nicht.

  • Nach Niederlage bei Hoffenheim

    So., 28.10.2018

    «Die volle Breitseite»: VfB und Weinzierl ganz unten

    Nach Niederlage bei Hoffenheim: «Die volle Breitseite»: VfB und Weinzierl ganz unten

    Fast eineinhalb Jahre hatte Markus Weinzierl darauf warten müssen, bis er in der Bundesliga wieder einen Trainerjob hatte. Nach nur zwei Spielen mit dem VfB steckt er ganz tief im Krisenmanagement. Sportdirektor Michael Reschke appelliert bereits an die Fans.

  • VfB-Kapitän

    Fr., 26.10.2018

    Gentner fordert Leidenschaft: «Brauchen mehr Schärfe»

    Nimmts sich und seine Mitspieler in die Pflicht: VfB-Kapitän Christian Gentner.

    Stuttgart (dpa) - In der sportlichen Krise des VfB Stuttgart sieht Kapitän Christian Gentner besonders die älteren Spieler des Fußball-Bundesligisten in der Pflicht.

  • Aogo, Badstuber, Donis

    Do., 18.10.2018

    Weinzierl entfacht neuen VfB-Konkurrenzkampf

    VfB-Trainer Markus Weinzierl beim Training der Stuttgarter.

    Mit dem Wechsel zu Markus Weinzierl geht der Konkurrenzkampf beim VfB Stuttgart vor dem 8. Spieltag der Fußball-Bundesliga von vorne los. Für einige Profis ergeben sich neue Chancen, für andere neue Probleme. Wie wird der VfB gegen Borussia Dortmund spielen?

  • Fußball: Nationalmannschaft

    Mi., 17.10.2018

    Löw hat Umbruch längst eingeleitet und vertraut Confed-Cup-Siegern

    Die Confed-Cup-Sieger von 2017 mit Kapitän Julian Draxler bilden längst die Mehrzahl der Spieler in der DFB-Elf.

    Das Fußball-Wort der Woche lautet: „Umbruch“. Er wird lauter und lauter gefordert, je schlechter die Ergebnisse der deutschen Nationalmannschaft sind. Doch eigentlich ist er schon lange im Gange, nur oberflächlich betrachtet klammert sich Bundestrainer Joachim Löw an die Weltmeister von 2014.

  • Einwurf-Tor

    Mo., 01.10.2018

    Pfaff nach Zielers Eigentor: «Nie Ball aus den Augen lassen»

    Ex-Keeper Jean-Marie Pfaff hat Tipps für Pechvogel Zieler.

    Stuttgart (dpa) - Bayern Münchens früherer Torwart Jean-Marie Pfaff hat Stuttgarts Keeper Ron-Robert Zieler nach dessen kuriosem Eigentor gegen Werder Bremen Tipps gegeben.

  • Bundesliga

    So., 30.09.2018

    Dortmund macht die Liga spannend - Hannover Schlusslicht

    Die Dortmunder feiern das 4:2 in Leverkusen.

    Borussia Dortmund hat die Tormaschine angeworfen und ist jetzt Spitzenreiter der Bundesliga. Die Bayern sind Platz eins los. Noch sieht der BVB das nur als Momentaufnahme.