Sascha Benecken



Alles zur Person "Sascha Benecken"


  • Zehn Podestplätze

    So., 25.11.2018

    Guter Auftakt der deutschen Rodler in den Weltcup-Winter

    Natalie Geisenberger feierte ihren 44. Weltcup-Sieg.

    Zum Start in den Weltcup gehen die meisten Podestplätze an die deutschen Rodler. Überstrahlt wird das Abschneiden von den beiden Dreifacherfolgen der Frauen und dem Sieg von Ludwig. Loch aber enttäuscht - auch sonst lief nicht alles rund.

  • Weltcup-Auftakt in Innsbruck

    Sa., 24.11.2018

    Dreifach-Triumph der Rodlerinnen - Doppelsitzer durchwachsen

    Weltcup-Auftakt in Innsbruck: Dreifach-Triumph der Rodlerinnen - Doppelsitzer durchwachsen

    Der Weltcup-Auftakt hat für die deutschen Rodlerinnen standesgemäß begonnen: Sie wiederholten in Innsbruck ihren Dreifacherfolg aus dem Vorjahr, bei den Doppelsitzern der Herren gab es einen zweiten Platz. Rund lief aber noch längst nicht alles.

  • Sechs Wochen nach Beinbruch

    Sa., 24.11.2018

    Rodler Eggert/Benecken auf Platz zwei

    Toni Eggert und Sascha Benecken wurden Zweiter zum Weltcup-Auftakt in Innsbruck.

    Innsbruck (dpa) Toni Eggert und Sascha Benecken haben sich nach sechswöchiger Verletzungspause beim Weltcup-Auftakt der Doppelsitzer eindrucksvoll zurückgemeldet.

  • Auftakt in Innsbruck

    Di., 20.11.2018

    Rodler Eggert nach Wadenbeinbruch zum Weltcup-Start fit

    Rennrodler Toni Eggert ist pünktlich zum Saisonauftakt fit.

    Berchtesgaden (dpa) - Rennrodler Toni Eggert kann fünf Wochen nach seinem Wadenbeinbruch pünktlich zum Beginn des Weltcups wieder mit seinem Partner Sascha Benecken an den Start gehen.

  • Weltcupauftakt fraglich

    Di., 16.10.2018

    Rennrodler Eggert fällt mit Wadenbeinbruch aus

    Toni Eggert (vorn) muss um seinen Start beim Weltcupauftakt bangen.

    Oberhof (dpa) - Rennrodler Toni Eggert hat sich bei einem Trainingsunfall einen Wadenbeinbruch zugezogen und muss etwa sechs bis acht Wochen pausieren.

  • Bilanz des Olympia-Winters

    Mo., 26.03.2018

    Seriensieger und Sorgenkinder: Notenspiegel des Wintersports

    Bilanz des Olympia-Winters: Seriensieger und Sorgenkinder: Notenspiegel des Wintersports

    Die Olympia-Stars von Pyeongchang bestimmten die Szenerie im Sport-Winter. Die Eishockey-Cracks, die Paarläufer Savchenko/Massot, die Kombinierer um Eric Frenzel oder die Bob- und Rodelsportler blicken auf eine starke Saison zurück. Aber es gibt auch Schwächen.

  • Leben bei Olympia

    Mo., 19.02.2018

    Geschichten aus Pyeongchang

    Lindsey Vonn fährt in Pyeongchang ihre wohl letzten Olympischen Spiele.

    Pyeongchang (dpa) - Bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang gibt es auch abseits der Wettkampfstätten allerhand Berichtenswertes:

  • Leben bei Olympia

    Do., 15.02.2018

    Geschichten aus Pyeongchang

    Toni Eggert und Sascha Benecken rodeln seit acht Jahren gemeinsam.

    Pyeongchang (dpa) - Bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang gibt es auch abseits der Wettkampfstätten allerhand Berichtenswertes:

  • Rodel-Doppelsitzer

    Mi., 14.02.2018

    Rodler Wendl/Arlt erneut Olympiasieger

    Tobias Wendl und Tobias Arlt sind Olympiasieger.

    Das Rodel-Duo Tobias Wendl/Tobias Arlt hat bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang erneut Gold gewonnen. Ihre Dauerrivalen Toni Eggert/Sascha Benecken begnügen sich mit Bronze. Dabei galten die Weltmeister als die großen Favoriten.

  • Olympische Winterspiele 2018

    Mi., 14.02.2018

    Frenzel erneut Olympiasieger - Sturm sorgt für Absagen

    Eric Frenzel lief als Erster über die Ziellinie.

    Der Nordische Kombinierer Eric Frenzel wiederholt seinen Erfolg von Sotschi in Pyeongchang ebenso wie das Rodel-Duo Tobias Wendl/Tobias Arlt. In der Halfpipe triumphiert Snowboard-Superstar Shaun White. Ansonsten bringt der stürmische Wind das Programm durcheinander.