Sonja Schemmann



Alles zur Person "Sonja Schemmann"


  • Graffiti werden Besuchern präsentiert

    Mo., 06.07.2020

    Das Rathaus wird zum Kunsthaus

    An zwei Tagen war das Rathaus für Besucher geöffnet. Rund 100 Personen schauten sich die zahlreichen Graffiti in dem alten Gebäude an. Die Rückmeldungen waren durchweg positiv.

    Das Rathaus ist zu einer einzigen „Ausstellung“ geworden: An zwei Tagen konnten Besucher einen Rundgang durch das verlassene Gebäude machen und sich einen Eindruck davon verschaffen, wie sich das Innere verändert hat. Denn in den vergangenen Wochen und Monaten waren dort Graffiti-Sprayer am Werk.

  • 31 Abiturienten erhalten ihr Zeugnis

    Fr., 26.06.2020

    Ein neues Kapitel aufgeschlagen

    Große Freude bei den Abiturientinnen nach der Zeugnisübergabe.

    Es war eine Abschlussfeier unter Corona-Bedingungen: In familiärer Atmosphäre wurden die 31 Abiturienten von der Kardinal-von-Galen-Gesamtschule verabschiedet. Nach der Feier in der St.-Dionysius-Kirche erhielten die Schüler im Pfarrheim ihre Zeugnisse.

  • Wiedereröffnung frühestens Ende des Jahres

    Mi., 17.06.2020

    Hallenbad bleibt geschlossen

    Bis das Hallenbad wieder öffnet, wird es noch Monate dauern. Durch die veraltete Technik der Lüftungsanlage ist es nicht auszuschließen, dass sich Nutzer durch Aerosole mit dem Coronavirus anstecken.

    Es wird wohl noch Monate dauern, bis das Nordwalder Hallenbad wieder genutzt werden kann. Denn durch die veraltete Technik der Lüftungsanlage ist es nicht auszuschließen, dass sich Nutzer des Bads durch Aerosole mit dem Coronavirus anstecken. Das Risiko will die Gemeinde nicht eingehen.

  • Unwetter

    Mo., 15.06.2020

    Feuerwehr-Großeinsatz nach Starkregen

    Unwetter: Feuerwehr-Großeinsatz nach Starkregen

    Das Unwetter am Sonntag hat Nordwalde vergleichsweise hart getroffen. Viele freiwillige Helfer waren bis zum frühen Montagmorgen im Einsatz und verhinderten so Hand in Hand, dass die enormen Wassermengen Schlimmeres anrichten konnten.

  • Schützenvereine legen Kränze nieder – viel mehr geht nicht

    So., 14.06.2020

    Die Tradition macht eine Pause

    Umzüge mit Musik anlässlich der Schützenfeste wird es in diesem Jahr nicht geben. Das Maximum dürften Kranzniederlegung und Totengedenken sein.

    Kein Stange schmieren, kein Vogelschießen, kein Königsball – die Nordwalder Schützenvereine müssen in diesem Jahr auf ihre lieb gewonnene Tradition verzichten. Die klassischen Schützenfeste können aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden. „Messe und Kranzniederlegung – mehr geht nicht“, sagt Dirk Voßkuhl.

  • Bau des Bürgerzentrums

    Fr., 05.06.2020

    Verfahren soll im Juni starten

    Der enge Zeitplan für den Bau des Bürgerzentrums ist durch die Corona-Krise noch enger geworden. Bis Ende 2022 muss das Bürgerzentrum fertig sein, denn so lange läuft der Zeitraum für die Fördergelder. Die Gemeinde ist aber in Gesprächen mit der Bezirksregierung Münster über eine Verlängerung. Derweil laufen die Planungen weiter.

  • FDP stellt Bewerber für die Kommunalwahl auf

    Mi., 03.06.2020

    „Für ein starkes Nordwalde“

    Die Nordwalder FDP hat ihre Kandidaten für die Kommunalwahl aufgestellt. Die Reserveliste führt Klaus Grummel an. Bei der Bürgermeisterwahl unterstützt die FDP Amtsinhaberin Sonja Schemmann.

    Es ist ein Team aus erfahrenen und aus jungen Kräften: Die FDP hat ihre Kandidaten für die Kommunalwahl am 13. September aufgestellt. Zu den wichtigsten Themen im Ort zählt die FDP das Bürgerzentrum und die Ortsmitte, eine starke Wirtschaft, Landwirtschaft und Umwelt, Bildung sowie Kultur.

  • Lockerungen der Corona-Einschränkungen

    Mo., 18.05.2020

    Schul- und Vereinssport wieder möglich

    Das „Sparkassen-Stadion“ ist wieder für schulische Veranstaltungen und den Vereinssport geöffnet. Dies gab Bürgermeisterin Sonja Schemann bekannt.

    Ab sofort kann das „Sparkassen-Stadion“ für den Schul- und Vereinssport genutzt werden. Das gab Bürgermeisterin Sonja Schemmann bekannt.

  • Bau des Bürgerzentrums

    Mi., 06.05.2020

    Rathaus wird später abgerissen

    Noch steht das Rathaus in Nordwalde – und das wird auch noch ein paar Monate so bleiben. Frühestens im September soll mit den Abrissarbeiten gestartet werden.

    Der Hauptausschuss hat in nichtöffentlicher die Leistungsbeschreibung für das Vergabeverfahren zum Bau des Bürgerzentrums beschlossen. Das Vergabeverfahren wird aber noch nicht gestartet, die Unterlagen dafür sind noch nicht komplett fertig. Bis das Rathaus abgerissen wird, dauert es derweil noch einige Monate.

  • Interview mit Bürgermeisterin Sonja Schemmann und Ordnungsamtsleiterin Dagmar Hilgenbrink

    Do., 23.04.2020

    Vieles wird online erledigt

    Interview unter freiem Himmel: Ordnungsamtsleiterin Dagmar Hilgenbrink und Sonja Schemmann sprachen über Konferenzen über „Zoom“, geschlossene Hotels und Restaurants und über die Disziplin der Nordwalder in Sachen Versammlungsverbot.

    „Bislang war es nicht nötig, ein Ordnungsgeld zu verhängen“, sagt Bürgermeisterin Sonja Schemmann im Interview mit den WN. Zusammen mit Ordnungsamtsleiterin Dagmar Hilgenbrink spricht Schemann unter anderem über die derzeitige Arbeit der Gemeindeverwaltung.