Sylvia Löhrmann



Alles zur Person "Sylvia Löhrmann"


  • Wahlen

    Mo., 24.04.2017

    WDR-Debatte vor Landtagswahl mit sieben Parteien

    Wahlplakate in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen).

    Köln (dpa/lnw) - Der WDR lädt zehn Tage vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen Vertreter von sieben Parteien zur TV-Debatte. An der «Wahlarena» werden neben Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) und CDU-Herausforderer Armin Laschet auch Sylvia Löhrmann (Grüne), Christian Lindner (FDP), Michele Marsching (Piraten), Marcus Pretzell (AfD) und Özlem Alev Demirel (Linke) teilnehmen, wie der Sender am Montag mitteilte. Die Debatte wird am 4. Mai um 20.15 Uhr ausgestrahlt. Bereits zwei Tage vorher treffen Kraft und Laschet in einem TV-Duell aufeinander. Sie stellen sich dann eine Stunde lang den Fragen der WDR-Chefredakteurinnen Sonia Seymour Mikich und Gabi Ludwig. Der NRW-Landtag wird am 14. Mai gewählt.

  • Wahlen

    Mo., 24.04.2017

    Grüne wollen mehr E-Autos in NRW auf die Straße bringen

    Schulministerin Sylvia Löhrmann und Umweltminister Johannes Remmel.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Grünen wollen mehr Elektroautos auf die Straßen in Nordrhein-Westfalen bringen. Das Land müsse dabei eine Vorreiterrolle übernehmen, forderten die Grünen-Spitzenkandidatin bei der Landtagswahl, Schulministerin Sylvia Löhrmann, und Umweltminister Johannes Remmel am Montag in Düsseldorf. Bei einer erneuten Regierungsbeteiligung wollen die Grünen durchsetzen, dass bis zum Jahr 2025 die zivilen Fahrzeuge der Landesverwaltung vollständig elektrisch fahren. Nach Angaben Remmels sind das etwa 2000 Fahrzeuge. Auf den Fuhrpark der Polizei mit rund 7000 Wagen bezieht sich die Elektro-Forderung der Grünen nicht. Zudem müssten alle Parkplätze an Landesbehörden mit Ladestationen ausgerüstet werden.

  • Grüne im Sinkflug

    Do., 20.04.2017

    Schlechte Umfragewerte: Parteiführung unter Druck

    NRW-Landwirtschaftsminister Johannes Remmel

    Knapp drei Wochen vor der Landtagswahl müssen die Grünen um ihren Wiedereinzug ins Parlament bangen. Mehrere Umfragen verschiedener Institute sehen die derzeitige Regierungspartei seit einem Monat konstant bei nur noch sechs Prozent.

  • Parteien

    Di., 11.04.2017

    #LöhrmannSteigtUm: Das Foto zweier Autos im Netz

    Silvia Löhrmann.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Doppelmoral oder Wahlkampfposse? Ein Foto der nordrhein-westfälischen Grünen-Spitzenkandidatin Silvia Löhrmann sorgt für mächtig Wirbel in den Sozialen Medien. Das Bild zeigt die Schulministerin, die gerade aus einer schwarzen Diesel-Limousine in einen umweltfreundlicheren Hybridwagen umsteigt. Aufgenommen und bei Facebook und Twitter hochgeladen hat es der Bocholter CDU-Politiker Thomas Eusterfeldhaus. Er will damit, wie er schreibt, die «Grüne Doppelmoral» bei der Autowahl anprangern.

  • Skandalöser Autowechsel

    Di., 11.04.2017

    Erhitzte Debatte um Löhrmanns Auto

    Der Twitter-Tweet von Thomas Eusterfeldhaus regt die Netzgemeinde zu einer hitzigen Debatte an.

    Bei Facebook und Twitter tobt eine Debatte, die der Bocholter CDU-Ratsherr Thomas Eusterfeldhaus mit einem Handyfoto ausgelöst hat: Es zeigt die Grünen-Ministerin Sylvia Löhrmann, wie sie vor einem Wahlkampftermin von ihrem Dienstwagen in ein umweltfreundliches Hybridauto umsteigt.

  • Auszeichnung für Viktoriaschule

    Mo., 10.04.2017

    Respekt vor Umgang mit Respekt

    Die Klasse 4 b der Viktoriaschule setzte sich im Rahmen eines landesweiten Wettbewerbes mit dem Thema „Respekt“ auseinander. In Anerkennung der Leistung wurde der Schule jetzt eine Plakette verliehen.

    „Hut ab – Respekt zeigen“ – so lautete das Motto des landesweiten Schulwettbewerbs zur Woche des Respekts, an dem sich die Klasse 4 b der Viktoriaschule mit ihrer Klassenlehrerin Christiane Winkler und Referendarin Eva Kleinen im November 2016 beteiligte.

  • Friedensschüler wird Landessieger

    Do., 06.04.2017

    Mit dem „RoflCopter“ erfolgreich bei „Jugend forscht“

    Frederik Dunschen hat mit seinem Fluggerät nicht nur die Jury beim Regionalwettbewerb überzeugt, sondern jetzt auch beim Landeswettbewerb.

    Mit dem Song „RoflCopter“ brachte vor ein paar Jahren der Rapper McFitti Bewegung auf die Tanzflächen. Jetzt ist der „RoflCopter“ Realität geworden. Und er fliegt sogar. Ein Schüler aus Münster hat damit den Landeswettbewerb von „Jugend forscht“ gewonnen.

  • Schulen

    Do., 30.03.2017

    FDP-Chef Christian Lindner wollte Bauer werden

    Christian Lindner (FDP).

    Düsseldorf (dpa/lnw) - FDP-Chef Christian Lindner hatte als Kind einen ganz bodenständigen Berufswunsch. «Ich habe auf dem Land gewohnt und wollte immer Bauer werden», sagte Lindner am Donnerstag bei einer Podiumsdiskussion mit Schülern in Düsseldorf. Vor rund 300 Jugendlichen debattierten Landespolitiker wie Lindner, Sylvia Löhrmann (Grüne) und Armin Laschet (CDU) über Themen wie kostenloses Busfahren und Unterrichtsausfall. 

  • Schulen

    Fr., 24.03.2017

    Ministerin: Besoldungserhöhung für Rektoren kommt in Kürze

    Die Schulministerin Sylvia Löhrmann (Bündnis 90/Die Grünen) spricht.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die im vergangenen Jahr von der Landesregierung versprochene Besoldungserhöhung für Rektoren an nordrhein-westfälischen Grund- und Hauptschulen kommt in Kürze. Das hat Nordrhein-Westfalens Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) am Freitag beim Deutschen Schulleiterkongress in Düsseldorf zugesagt. Die Aufstockung ist Teil einer Ergänzungsvorlage für den Haushaltsentwurf 2017. Die Änderung solle Anfang April in den letzten Plenarsitzungen vor der Landtagswahl verabschiedet werden, sagte Löhrmann.

  • Unfälle

    Fr., 24.03.2017

    Germanwings-Unglück: Würdigung des Schulleiter Wessel

    Ulrich Wessel steht in einem Flur der Schule, die er leitet.

    Düsseldorf (dpa) - Am zweiten Jahrestag des Germanwings-Absturzes hat Nordrhein-Westfalens Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) die herausragende Arbeit des Haltener Schulleiters Ulrich Wessel gewürdigt. «Herr Wessel hat sich bewährt als Leiter dieser Schule, um die Eltern aufzufangen, um seinen Kindern Trost zu spenden in einer Weise wie man sich nicht vorstellen kann, dass es so etwas geben muss», sagte Löhrmann am Freitag beim Deutschen Schulleiterkongress in Düsseldorf.