Thomas Kollmann



Alles zur Person "Thomas Kollmann"


  • 30 Jahre Begegnungszentrum

    Fr., 06.07.2018

    Im Herzen der Brüningheide

    30 Jahre Begegnungszentrum Kinderhaus: Auf dieses Fest freuen sich Geschäftsführer Thomas Kollmann (l.) und Lothar Esser, Vorsitzender des gleichnamigen Trägervereins. Gefeiert wird heute ab 11 Uhr am Sprickmannplatz. Die Jubiläumsausstellung hat Sophia Demming erarbeitet.

    Von der Begegnungsstätte in der „Alten Drogerie“ am Sprickmannplatz zum Begegnungszentrum Kinderhaus – das ist eine Entwicklung, die niemand voraussagen konnte. Die Begegnungsstätte mitten im Wohngebiet Brüningheide entstand im Frühjahr 1988 aus der „Schleifen-Koop“, einer Initiative aus und für den Stadtteil. Ein Förderverein bildete sich, der sich mit der Arbeiterwohlfahrt die Miete teilte: Zu den Gründungsmitgliedern gehörten die Pfarrer Karl Stindt und Volkmar Jung. Auch Lothar Esser, heute Vorsitzender des Vereins Begegnungszentrum Kinderhaus, gehörte von Anfang an dazu. Thomas Kollmann, der das Wohngebiet 1988 als Student durch Bewohner-Interviews kennenlernte, ist seit Langem Geschäftsführer des Begegnungszentrums.

  • Sozialmonitoring in Münster

    Di., 22.05.2018

    Stadt der schroffen Gegensätze

    Sozialmonitoring in Münster: Stadt der schroffen Gegensätze

    Die Stadt Münster erhebt neuerdings Daten zur Sozialstruktur in ihren Stadtvierteln. Die Analyse zeigt, wie sich Münster in arm und reich teilt.

  • Gremium in Turbulenzen

    Sa., 21.04.2018

    Integrationsrat auf Kurssuche

    Integrationsratsvorsitzender Ömer Yavuz 

    Der Integrationsrat befindet sich auf Kurssuche. Doch wohin die Reise gehen soll, ist unklar. Dafür haben Teile des Gremiums bereits einen Verantwortlichen für die jüngsten Turbulenzen ausgemacht.

  • Im Dialog über die Verkehrssituation

    Fr., 20.04.2018

    Verkehrssituation ist optimierbar

    Attraktive Einkaufsmöglichkeiten und neue Wohnungen kennzeichnen Kinderhaus. Bald kommen noch 240 Wohnungen auf dem Moldrickx-Gelände hinzu.

    Vom Allgemeinen zum Konkreten: Der „Kinderhauser Dialog“, den die SPD den Bürgern anbietet, spannte beim Thema Verkehr einen weiten und informativen Bogen bis zur Situation vor Ort.

  • Tempo 30 kommt

    Di., 19.12.2017

    Tempo 30 am Schulzentrum

    Tempo 30 gilt bald auch auf der Kristiansandstraße am Kinderhauser Schulzentrum: Dort überqueren täglich rund 1000 Schüler die Straße. Die Kinderhauser Politiker Ralf Kiewit (Grüne), Michael Kleyboldt und Thomas Kollmann (beide SPD) begrüßen die Regelung, die sie auch als Mitglieder der Bürgerinitiative anstrebten und ab 2014 politisch gemeinsam verfolgen.

    Vom Rektoratsweg bis kurz vorm Kreisel an der Kristiansandstraße gilt schon bald Tempo 30. Die Anweisung zur Aufstellung der Schilder sei unterschrieben, berichtete am Dienstag Burkhard Pivl vom Ordnungsamt.

  • Stadion-Debatte

    Do., 19.10.2017

    Lange Gesichter bei den Preußen

    Lange Gesichter bei den Preußen-Anhängern, die am Mittwochabend die Ratsdebatte zum Thema Stadion verfolgt haben.

    Oberbürgermeister Markus Lewe bilanziert die Stadion-Debatte: Das Vertrauen sei ziemlich früh verloren gegangen, beklagt das Stadtoberhaupt. Ansonsten bleiben viele offene Fragen. 

  • Suche nach Flächen für Freizeitsport

    Mi., 27.09.2017

    Nicht jeder ist im Sportverein

    Bei der Suche nach Flächen für den Freizeitsport bringe der Verein sein Know-how gern ein, so Vorsitzender Waldemar Wieczorek (3.v.l.). Die SPD-Politiker (v.l.) Thomas Kollmann und Hedwig Liekefedt sowie Johannes Hölscher setzen auch auf Flächen in Kinderhaus.

    Flächen für den Freizeitsport sollen auf Vorschlag der SPD im gesamten Stadtgebiet gesucht werden - aber auch im künftig wachsenden Kinderhaus.

  • Nach der Wahl

    Mo., 25.09.2017

    „Die Arbeit geht weiter“

    Die Würfel sind gefallen: Die Wahlbeteiligung war auch in Münsters Norden höher als vor vier Jahren.

    Insgesamt lag die Wahlbeteiligung in Münsters Norden bei 71 Prozent und stieg damit um 3,2 Prozent. Ein deutlicher Sprung nach vorn gelang der FDP. Sie erreichte mit 5,1 Prozent Plus in Münsters Norden 11,5 Prozent. Die Grünen blieben unverändert bei 10,5 Prozent

  • Zukunftsspaziergang

    Fr., 21.07.2017

    Kinderhauser Zukunftsspaziergang

    Die Initiatoren des  Zukunftsspaziergangs (v.l.): Thomas Kollmann, geschäftsführender Leiter des Begegnungszentrum Kinderhaus, Walter Schröer, Vorsitzender der Bürgervereinigung Kinderhaus, Lothar Esser, Vorsitzender des Vereins Begegnungszentrum Kinderhaus und Dr. Christopher Görlich, zweiter Vorsitzender der Bürgervereinigung Kinderhaus.

    Mit dem „Weltoffen seit 1333“ ist Kinderhaus erneut erfolgreich: Es gehört zu den Stadtvierteln, in denen einer von sechs Zukunftsspaziergängen mit Oberbürgermeister Markus Lewe stattfinden wird. Der Termin steht schon fest: Am 14. Oktober wird Lewe in Kinderhaus erwartet.

  • Schulzentrum Kinderhaus

    Di., 20.06.2017

    Eigenes Gebäude für Grundschule

    Die Grundschule am Kinderbach soll bei der Erweiterung des Schulzentrums ein eigenes Gebäude erhalten.

    Noch vor der Sommerpause hat es geklappt. Die Vorlage zur Erweiterung des Kinderhauser Schulzentrums ist seit Dienstag auf dem Weg durch die parlamentarischen Gremien. Eine besondere Entwicklung bahnt sich für die Grundschule am Kinderbach an, die ein eigenes Schulgebäude auf dem Gelände erhalten soll.