Waldemar Wieczorek



Alles zur Person "Waldemar Wieczorek"


  • SC Westfalia Kinderhaus

    Fr., 21.03.2014

    „Aha-Erlebnis“ an der Großen Wiese

    Das neue Vereinshaus an der Großen Wiese wächst zügig.

  • OB-Besuch auf der Baustelle

    Fr., 31.01.2014

    Der beste Standort für Westfalia

    Besuch auf der Baustelle (v.l.): GOP-Architektur-GmbH-Geschäftsführer Christian Stanitzeck, Sportdezernentin Dr. Andrea Hanke, Oberbürgermeister Markus Lewe, Architekt Marc Beckmann und Westfalias Vorsitzender Waldemar Wieczorek

    „Wir träumen davon, die Anlage am ersten Spieltag der Fußballer im Herbst in Betrieb nehmen zu können“, gestand Westfalias Vorsitzender Waldemar Wieczorek am Freitagnachmittag beim Besuch von Oberbürgermeister Markus Lewe auf der Baustelle an der Großen Wiese. Schaut man auf Westfalias Internetseite steht dort ganz klar: 1.9.2014 – Inbetriebnahme/Umzug.

  • Westfalia Kinderhaus möchte im Sommer neue Vereinsanlage in Betrieb nehmen

    So., 19.01.2014

    „Träumen darf man!“

    Beim Neujahrsempfang des SC Westfalia verliehen (hinten, v.l.) Bezirksbürgermeister Manfred Igelbrink und der Vereinsvorsitzende Waldemar Wieczorek die Sport-Oscars an erfolgreiche Mitglieder.

    Auch wenn die Vorfreude beim Sportclub (SC) Westfalia Kinderhaus auf den bevorstehenden Umzug zur Großen Wiese überwiegt, so war beim letzten Neujahrsempfang in der „Hütte“ auf der alten Sportanlage auch ein wenig Wehmut zu spüren. Der Vereinsvorsitzende Waldemar Wieczorek nutzte die Gelegenheit, den Unterstützern für die Verlagerung zu danken. Ob Vereinsmitglieder, Vorstandskollegen oder Vertreter aus Politik und Verwaltung, alle verfolgen den Umzug als gemeinsames Projekt.

  • 451 Stühle machen Urlaub

    Di., 30.07.2013

    Theater Münster: Umfangreiche Renovierungsarbeiten in der Spielzeitpause

    Im Parkett gibt es zurzeit nur Stehplätze. Die Sitze mussten mühsam ausgebaut werden, um den Linoleumfußboden darunter auszutauschen.

    Während der Spielzeitpause übernehmen die Handwerker die Regie im Stadttheater. Innerhalb von sechs Wochen muss alles repariert oder erneuert werden, was im Spielbetrieb eines ganzen Jahres zu Bruch gegangen ist. Die größten Batzen in diesem Jahr sind der Eingang zum unteren Foyer, der Bühnenboden im Großen Haus und der Fußboden im Zuschauerparkett.

  • Rat stimmt zwei Neubauprojekten in Kinderhaus zu

    Do., 11.07.2013

    Mitglieder der Feuerwehr und des SC Westfalia freuen sich, dass es vorangeht

    Rat stimmt Neubau der Kinderhauser Feuerwache und den Plänen für die Verlagerung des SC Westfalia zu

  • Westfalia Kinderhaus

    Sa., 08.06.2013

    Soziale Kontrolle als Lärmhemmer

    Sportamt stellt Planung zur Nutzung der Sportanlage Große Wiese vor

  • Westfalias Weg ist geebnet

    Mo., 15.04.2013

    Mitglieder des Kinderhauser Sportvereins billigen 350 000-Euro-Kredit für Standort an der Großen Wiese

    Der SC Westfalia ehrte bei der Jahreshauptversammlung seine langjährigen Mitglieder. GOP-Geschäftsführer Christian Stanitzeck (kleines Bild) stellte die Planung fürs Vereinsgebäude vor.

    Für eine Kreditaufnahme von 350 000 Euro für den Neubau an der Großen Wiese stimmten die Mitglieder des SC Westfalia Kinderhaus bei ihrer Jahreshauptversammlung. Zuvor hatte der erste Vorsitzende Waldemar Wieczorek die Vorgeschichte und den Stand der Neubauplanungen referiert.

  • Neue Heimat für Westfalia

    Fr., 12.04.2013

    Ende 2014 soll das Domizil des Sportvereins an der Großen Wiese fertiggestellt sein

    Mit Eröffnung der Fußballsaison im September nächsten Jahres möchte der SC Westfalia Kinderhaus das neue Vereinsgebäude an der Großen Wiese in Betrieb nehmen. Das hält Waldemar Wieczorek, Vorsitzender des Kinderhauser Sportvereins, für „ein sehr realistisches Ziel“. Ende 2014 soll Westfalia dann in Gänze umgezogen sein, und sollte die Witterung einen Strich durch die Rechnung machen – „dann Anfang 2015“.

  • Kostenfrage war entscheidend

    Fr., 08.03.2013

    SC Westfalia Kinderhaus realisiert Vereinsheim mit dem münsterischen Büro GOP-Architektur

    Die Große Wiese wird das neue Zuhause des SC Westfalia Kinderhaus: Die Pläne fürs Vereinsheim werden auf der Jahreshauptversammlung am 12. April vorgestellt.

    Der Vorstand des SC Westfalia hat sich entschieden: Er will sein neues Vereinsheim mit dem münsterischen Büro GOP-Architektur GmbH realisieren. Am 21. März will der Vorstand die Pläne den Abteilungsleitungen präsentieren und den abgestimmten Entwurf dann am 12. April in der Jahreshauptversammlung des SC Westfalia vorstellen, kündigte Waldemar Wieczorek, Vorsitzender des Kinderhauser Sportvereins, an.

  • Weichen für Westfalia sind gestellt

    Di., 18.12.2012

    Rat stimmt Verlagerung zu / Freude beim Kinderhauser Sportverein

    Waldemar Wieczorek: „Aus den Möglichkeiten das Allerbeste machen“.

    Die Weichen für die Zukunft des SC Westfalia Kinderhaus auf der Bezirkssportanlage Große Wiese sind gestellt: Der Rat der Stadt Münster hat dem Beschluss zur Errichtung und zum Raumprogramm einstimmig zugestimmt.