Wolfgang Jung



Alles zur Person "Wolfgang Jung"


  • Kindergartenplätze: Besonders die Plätze für Kinder unter drei Jahren sind gefragt

    So., 16.06.2019

    650 Plätze mehr in zehn Jahren

    Die Zahl der Kinder, die in Greven einen Kindergarten besuchen, ist in den vergangenen Jahren stark angestiegen. Vor allem werden immer mehr Kinder unter drei Jahren angemeldet.

    Heute feiert die Kindertagesstätte St. Raphael an der Emsdettener Straße ihr 50-jähriges Bestehen. Morgen wird schon wieder ein neuer Kindergarten eröffnet, die Lernen fördern-Kita an der Eschstraße. Das ist dann der 25. Kindergarten in Greven. Eine Entwicklung, die noch vor ein paar Jahren so nicht absehbar war.

  • Kampf gegen den Eichenprozessionsspinner in Greven

    Fr., 07.06.2019

    „Es war explosionsartig“

    Mit Schutzanzug und Atemmaske werden die Eichenprozessionsspinner von Stefan Ueter, Forstbetrieb Allendorf, bekämpft.

    Es waren die perfekten Voraussetzungen für die wärmeliebende Raupe: Nach einem trockenen und vergleichsweise warmen Winter und Frühling ist nun der Eichenprozessionsspinner wieder auf den Bäumen. „Dieses Jahr war es explosionsartig“, sagt Frank Wagner von den Technischen Betrieben Greven.

  • Markt an der Schützenstraße kann jetzt vergrößert werden

    Sa., 01.06.2019

    Durchbruch für Edeka

    Größer und luftiger als der heutige Markt wird der neue Edeka-Markt an der Schützenstraße in einer Animation der Architekten.

    Der Edeka-Markt an der Schützenstraße kann erweitern. Das ist das Ergebnis eines Gesprächs, das in der Grevener Stadtverwaltung mit Vertretern des Regierungspräsidiums in Münster geführt wurde. „Da wurde der Knoten durchgeschlagen“, sagte der städtische Pressesprecher Wolfgang Jung.

  • Emstor in sechs Wochen fertig

    Di., 28.05.2019

    Deitermann: Nicht pleite, aber sauer

    Das Emstor im Eckbereich Nordwalderstraße zur Emsdettener Straße: Das Gebäude wird in rund sechs Wochen fertig gestellt sein, so der Bauherr Markus Deitermann

    Die Gerüchte sind Markus Deitermann nicht neu. Schon häufiger wurde gemunkelt, er, der Bauherr des Emstores, sei pleite. „Stimmt nicht“, versichert er und erzählt vielmehr von Problemen mit Handwerkern und Differenzen mit der Stadtverwaltung. „In Greven mach ich nichts mehr.“

  • Im Rathaus gab es wochenlang keine Gelben Säcke mehr

    Fr., 03.05.2019

    „Der Nachschub ist ausgeblieben“

    Gelbe Säcke sind immer wieder Mangelware. Remondis klagt, dass viele Säcke zweckentfremdet werden.

    Im Grevener Rathaus sind momentan wieder keine Gelben Säcke zu bekommen. Da gibt es wohl Lieferschwierigkeiten. Allerdings sind bei den anderen Abgabestellen noch genügend Säcke vorhanden.

  • Neubau Aldi-Markt

    Do., 21.02.2019

    Erst mal fallen nur die Bäume

    Einige Bäume mussten fallen. Das war mit Politik und Verwaltung aber abgestimmt.

    Einige Bäume sind gefallen. Aber bis der Aldi-Markt an der Kardinal-von-Galen-Straße abgerissen und neu gebaut wird, dauert es noch ein wenig. Der vorhabenbezogene Bebauungsplan steht vor der Offenlegung. Klar ist aber: Einen Kreisverkehr als Anbindung wird es nicht geben.

  • Brandschutz für die Rönnehalle

    Di., 12.02.2019

    „Sicherheit muss Vorrang haben“

    Sport kann auch weiterhin in der Rönnehalle betrieben werden. Aber außersportliche Veranstaltungen mit 200 oder mehr Teilnehmern – im Bild die Show des Sports – sind bis auf weiteres nicht mehr möglich. Derzeit werden die Kosten abgeklärt, die entstünden, wenn dies wieder ermöglicht werden soll.

    Die Karnevalisten haben ihre Prinzenproklamation schon in die Emssporthalle verlegt. Die Abschlussparty der Gesamtschule im Sommer wird sicherlich auch nicht in der Rönnehalle stattfinden können. „Als Versammlungsstätte für außersportliche Veranstaltungen mit 200 oder mehr Teilnehmern ist die Rönnesporthalle aufgrund der deutlich gestiegenen gesetzlichen Vorgaben für den Brandschutz bis auf weiteres nicht mehr nutzbar“, verdeutlicht Wolfgang Jung von der Pressestelle der Stadt.

  • Schulleiterstelle an der Anne-Frank-Schule

    Mo., 11.02.2019

    Keine Bewerbungen vor Mai

    Aus beamtenrechtlichen Gründen ist die Schulleiterstelle bislang noch nicht ausgeschrieben – und so wird es auch noch einige Monate bleiben.

    Die Schulleiterstelle an der Anne-Frank-Realschule ist seit dem vergangenen Sommer vakant – und wird wohl auch noch eine ganze Weile unbesetzt bleiben. Frühestens im Mai soll die Stelle ausgeschrieben werden. Das erklärte die Bezirksregierung Münster auf Anfrage unserer Zeitung.

  • Brexit und die Folgen für Grevens Engländer

    Fr., 25.01.2019

    Zwei Pässe für mehr Sicherheit

    Der Brexit rückt näher. Für manchen Briten, der in Greven wohnt, kommt damit die Passfrage auf. „Etwa ein halbes Dutzend“, erklärt Wolfgang Jung in der Pressestelle der Stadt, „sind bisher zu uns gekommen, weil sie die deutsche Staatsbürgerschaft haben wollen. Und meistens beklagen die sich ausgiebig über die englische Regierung und das Wirrwarr, das rund um die Brexit-Entscheidung vorherrscht.“

  • Flüchtig organische Verbindungen im Container – aber unter Grenzwert

    Do., 08.11.2018

    Bodenbelag wird ausgetauscht

    In diesen Containern waren die Kinder der vierten Klasse an der Martini-Grundschule untergebracht.

    Die Schüler klagten über Kopfschmerzen, Halsschmerzen und Konzentrationsprobleme. Sie berichteten von einem üblen Geruch. Und: Die Eltern konnten das nur bestätigen, weil sie dort eine Elternpflegschaftssitzung abhielten und genau das erlebten. Der Container, in dem eine vierte Klasse der Mariengrundschule untergebracht war, wurde sofort gesperrt.