Wolfgang Schäuble



Alles zur Person "Wolfgang Schäuble"


  • Das Wichtigste aus dem Münsterland, aus Deutschland und der Welt

    So., 26.04.2020

    Tägliches Corona-Update vom 26. April 2020

    Das Wichtigste aus dem Münsterland, aus Deutschland und der Welt: Tägliches Corona-Update vom 26. April 2020

    Jeden Tag erreichen uns unzählige Nachrichten zum Coronavirus. Wir sammeln an dieser Stelle das, was heute wichtig war. Im Münsterland, in Deutschland und auf der Welt.

  • CDU-Politiker sorgt für Debatten

    So., 26.04.2020

    „Meine Angst ist aber begrenzt“

    Wolfgang Schäuble.

    Mit eindringlichen Worten hat sich Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble zu Wort gemeldet. Er warnte vor einem Kippen der Stimmung in der Bevölkerung.

  • Parteien

    Fr., 24.04.2020

    Schäuble: Blüm hat sich um unser Land verdient gemacht

    Norbert Blüm (CDU), ehemaliger Arbeits- und Sozialminister, steht in seinem Arbeitszimmer.

    Berlin (dpa) - Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat den gestorbenen früheren Arbeits- und Sozialminister Norbert Blüm als «große Politikerpersönlichkeit unseres Landes» gewürdigt. In einem Kondolenzschreiben an die Witwe Blüms wies der CDU-Politiker am Freitag darauf hin, dass ihn und Blüm eine über die gemeinsame Zeit in den Regierungen von Helmut Kohl weit hinausgehende vertrauensvolle Zusammenarbeit verbunden habe. «In all den Jahren habe ich ihn als überzeugten Christdemokraten erlebt, der tief in der katholischen Soziallehre verwurzelt war, und ich habe seine Überzeugungskraft und Lust an der streitbaren Debatte sehr geschätzt.»

  • Folgen der Corona-Krise

    Fr., 17.04.2020

    Schäuble bringt Verkürzung der Sommerferien ins Spiel

    Seit Wochen stehen die Klassenzimmer in Deutschland leer.

    Die Sommerferien verkürzen, um den wegen der Corona-Pandemie ausgefallenen Unterricht teilweise nachzuholen - klingt eigentlich plausibel. Das findet auch Bundestagspräsident Schäuble. Die zuständigen Länder-Kultusminister sehen das anders.

  • Schulen

    Fr., 17.04.2020

    Schulministerin: NRW verkürzt Sommerferien nicht

    Yvonne Gebauer (FDP), Schulministerin von Nordrhein-Westfalen, spricht.

    Düsseldorf/Berlin (dpa/lnw) - In Nordrhein-Westfalen werden die Sommerferien nicht wegen wochenlanger corona-bedingter Schulschließungen verkürzt. Solche Erwägungen gebe es im NRW-Schulministerium nicht, versicherte die zuständige Ministerin Yvonne Gebauer (FDP) am Freitag der Deutschen Presse-Agentur in Düsseldorf. Sommerferien sind in NRW vom 29. Juni bis zum 11. August.

  • Abgeordnetenzahl im Bundestag

    Do., 09.04.2020

    Wolfgang Schäuble für «Notlösung» in Sachen Wahlrechtsreform

    Wolfgang Schäuble Ende Januar während einer aktuellen Stunde zur Wahlrechtsreform im Deutschen Bundestag.

    Eine weitere Vergrößerung des Bundestags bei der nächsten Wahl wollen eigentlich alle Parteien verhindern. Doch eine Wahlrechtsreform bekommen sie einfach nicht hin. Nun macht der Bundestagspräsident einen neuen Vorstoß - der nicht unwidersprochen bleibt.

  • Debatte um Handlungsfähigkeit

    So., 05.04.2020

    Grundgesetzänderung für Bundestag-Notfalllösung?

    Eine Bundestagsdebatte mit Sicherheitsabstand zwischen den Abgeordneten.

    Wie kann der Bundestag noch Gesetze beschließen, wenn viele Abgeordnete Corona-bedingt nicht kommen können? Parlamentspräsident Schäuble kann sich zwei Lösungen vorstellen. Für beide müsste aber das Grundgesetz geändert werden. Das stößt auf starken Widerstand.

  • Freckenhorster Adrian Grimpe macht Praktikum bei Sendker

    Fr., 20.03.2020

    Politik aus erster Hand

    Ein besonderer Höhepunkt des Praktikums: Kurz vor einer Fraktionssitzung entstand diese Aufnahme (von links): Mitpraktikantin Cara Barz aus Oelde, Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, Adrian Grimpe und Reinhold Sendker.

    Ein besonderer Höhepunkt des Praktikums in Berlin: Kurz vor einer Fraktionssitzung trafen Cara Barz aus Oelde und Adrian Grimpe aus Warendorf Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und Reinhold Sendker.

  • Handlungsfähriger Bundestag

    Mo., 16.03.2020

    Überlegungen für Grundgesetzänderung wegen Corona-Epidemie

    Das Grundgesetz sieht einen «Gemeinsamen Ausschuss» von Bundestag und Bundesrat als Notparlament vor, wenn das Parlament nicht rechtzeitig zusammentreten kann. Im Verteidigungsfall - und bald auch wegen Coronavirus-Ausfällen?.

    Vier Corona-Fälle gibt es unter den Abgeordneten des Bundestags schon. Möglich, dass das Parlament irgendwann nicht mehr tagen kann. Und dann? Es werden bereits Gedankenspiele angestellt.

  • Parteien

    Do., 12.03.2020

    «Kämpfer für Bürgerrechte»: Trauer um Burkhard Hirsch

    Burkhard Hirsch (FDP) sitzt bei einem Landesparteitag der FDP von Nordrhein-Westfalen.

    Burkhard Hirsch war unermüdlich: Bis zuletzt schickte der FDP-Politiker seinen Parteikollegen Faxe mit Empfehlungen oder Ermahnungen. Nun ist die «Ikone des liberalen Rechtsstaats» hochbetagt gestorben.