BahnCard



Alles zum Produkt "BahnCard"


  • Ab 19,90 Euro pro Fahrt

    Mo., 28.05.2018

    Deutsche Bahn weitet City Ticket und Super Sparpreis aus

    Die Deutsche Bahn führt einen Super Sparpreis ein: Künftig soll es für Fahrten ab 19,90 Euro keine Aktionszeiträume mehr geben.

    Für nicht mal 15 Euro im ICE von Hamburg nach München? Wer flexibel ist, ergattert schon heute solche Aktionstickets. Nun kommt der «Super Sparpreis» auf Dauer. Denn der Bahn sitzt die Konkurrenz im Nacken.

  • Fernverkehr

    Mo., 28.05.2018

    Deutsche Bahn führt neue Preiskategorie und City Ticket für alle ein

    Fernverkehr: Deutsche Bahn führt neue Preiskategorie und City Ticket für alle ein

    Fernbusse, Billigflieger, Mitfahrzentralen: Wer billig reisen will, ist längst nicht mehr auf allen Strecken auf die Bahn angewiesen. Der Konzern lockt die Kunden deshalb mit neuen Angeboten.

  • Tipps und Tricks

    Mi., 01.11.2017

    Von Anreise bis Ausrüstung - So teuer ist Skiurlaub

    Skipass, Skiausrüstung, Skischule: All das schlägt im Winterurlaub kräftig zu Buche. Vor allem Familien müssen tief in die Tasche greifen.

    Skiurlaub ist teuer. Das gilt erst recht, wenn man weiter von den Bergen entfernt wohnt und noch dazu mit der Familie Urlaub machen will. Wie kostspielig es wirklich wird - und wo man sparen kann.

  • Eigenbetriebliches Interesse

    Mi., 18.10.2017

    Steuerfreie Privatfahrten mit BahnCard vom Arbeitgeber

    Arbeitnehmer müssen die BahnCard, die sie vom Chef erhalten, nicht versteuern, wenn dieser bei ihrem Einsatz für Dienstfahrten so viel spart, wie die Karte gekostet hat.

    Erhalten Arbeitnehmer von ihrem Chef für Dienstfahrten eine BahnCard, können Steuern anfallen. Zumindest wenn sie auch privat zum Einsatz kommt. Denn dann betrachtet das Finanzamt den Wert der Rabattkarte als Arbeitslohn. Eine Ausnahme gibt es jedoch.

  • Zusätzlicher IC nach Münster

    Di., 17.10.2017

    Neue Bahn-Direktverbindung von Berlin

    Zusätzlicher IC nach Münster: Neue Bahn-Direktverbindung von Berlin

    Der Fahrplanwechsel der Deutschen Bahn am 10. Dezember bringt Münster eine neue Direktverbindung nach Berlin. Die Preise für Bahnfahrten steigen unterdessen leicht an.

  • Fragen und Antworten

    Mo., 16.10.2017

    Preisrunde bei der Bahn - Wen es stark trifft und wen nicht

    Fahrkartenautomat

    Die Bahn bleibt mit ihrer Preiserhöhung diesmal unter der Inflationsrate. Für schnelleres Ankommen auf der Linie Berlin-München muss man deutlich mehr zahlen. Auf einem Abschnitt im Südwesten werden Kunden von einer Anhebung verschont.

  • Verkehr

    Fr., 28.07.2017

    Neuer Bahntarif im Nahverkehr in Westfalen

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Für große Teile Westfalens sowie in Lippe gilt ab dem 1. August mit dem «Westfalen-Tarif» ein einheitliches Preissystem im Nahverkehr. Bisher gab es für Ostwestfalen-Lippe, Sauer-, Sieger- und Münsterland fünf verschiedene Tarife, teilte der Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) mit. Künftig richtet sich der Ticketpreis nach der Fahrtlänge.

  • Angebot für junge Leute

    Mi., 10.05.2017

    Bahn lockt mit Billigtickets und Bahncard-Varianten

    Sparpreise und ein Vier-Fahrten-Paket sollen in diesem Sommer das Reisen mit der Deutschen Bahn gerade für junge Leute attraktiver machen.

    Mit mehreren Angeboten attackiert die Bahn im Sommer die Konkurrenz. Dabei hat sie vor allem eine Zielgruppe im Blick.

  • Jugenndliche im Visier

    Di., 09.05.2017

    Bahn lockt mit Billigtickets und Bahncard-Varianten

    Im Fernverkehr strebt die Bahn an, 143 Millionen Passagiere zu befördern - das wären vier Millionen oder drei Prozent mehr als 2016.

    Mit mehreren Angeboten greift die Bahn im Sommer die Konkurrenz an. Dabei hat sie vor allem eine Zielgruppe im Blick.

  • Verkehr

    Di., 09.05.2017

    Bahn will mit Sonderaktionen noch mehr Fahrgäste gewinnen

    Berlin (dpa) - Die Deutsche Bahn will mit Sonderaktionen den Fahrgastrekord aus dem Vorjahr übertreffen. Im Fernverkehr strebe sie an, 143 Millionen Passagiere zu befördern - das wären vier Millionen mehr als 2016, sagte die Vorstandschefin der Bahntochter DB Fernverkehr, Birgit Bohle. Von Januar bis April seien 45 Millionen Fahrten mit ICE- und IC-Zügen gezählt worden, ein Plus von 3,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Zu den Sonderangeboten gehören eine Million Sparpreis-Tickets für 19,90 Euro bis zum Jahresende und erstmals eine Bahncard 25 mit flexibler Laufzeit.