Kokain



Alles zum Produkt "Kokain"


  • Mutmaßliche Bandenmitglieder festgenommen

    Mi., 24.06.2020

    SEK stoppt Drogentransport

    Mutmaßliche Bandenmitglieder festgenommen: SEK stoppt Drogentransport

    Lange Ermittlungen gegen eine mutmaßliche Drogenbande aus Rheine führten am Montag zu einem SEK-Einsatz im Kreis Steinfurt. Ein 34-jähriger wurde während eines Drogentransportes ertappt. Weitere Festnahmen folgten.

  • Prozess um zweifachen Kokain-Verkauf

    Mi., 10.06.2020

    Hat ein Drogen-Scheinkäufer die Polizei hinters Licht geführt?

    Prozess um zweifachen Kokain-Verkauf: Hat ein Drogen-Scheinkäufer die Polizei hinters Licht geführt?

    Vor dem Landgericht Münster wird aktuell zwei Männern wegen des illegalen Verkaufs von Kokain der Prozess gemacht. Die Polizei war ihnen durch einen Scheinkäufer auf die Schliche gekommen. Allerdings hat dieser Scheinkäufer eventuell selbst die Polizei hinters Licht geführt.

  • Kriminalität

    Mi., 10.06.2020

    Drogen-Razzia in Lüdenscheid: Mehrere Verdächtige in U-Haft

    Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf.

    Lüdenscheid (dpa/lnw) - Nach einer Razzia gegen Dogendealer in Lüdenscheid sind neun Tatverdächtige festgenommen worden. Drei kamen in Untersuchungshaft, bei zwei weiteren Verdächtigen stehe die Entscheidung noch aus, teilten Staatsanwaltschaft Hagen und Polizei im Märkischen Kreis am Mittwoch mit. Am Dienstag hatten die Ermittler nach sechsmonatigen Untersuchungen in der Stadt im Sauerland 13 Objekte durchsucht. Auch ein Spezialeinsatzkommando kam zum Einsatz.

  • Kriminalität

    Di., 09.06.2020

    Durchsuchungen und Festnahmen wegen Drogenkriminalität

    Polizisten mit Maschinenpistolen stehen vor einem Geschäft am Thüringer Platz in Brühl.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Mit Durchsuchungen mehrerer Dutzend Wohnungen und Cafés in Brühl, Hürth und Wesseling sind Ermittler gegen organisierte Rauschgiftkriminalität in NRW vorgegangen. Bei der Aktion des Landeskriminalamts (LKA) am Dienstag, die von Spezialkräften der Polizei unterstützt wurde, seien sechs Haftbefehle vollstreckt und Drogen sichergestellt worden, erklärten die Ermittler. Die Beschuldigten werden demnach verdächtigt, mit Marihuana, Amphetaminen und Kokain gehandelt zu haben. Auch hätten die Beamten Hinweise auf manipulierte Geldspielautomaten in Cafés in Brühl gehabt, hieß es.

  • Kriminalität

    Mi., 03.06.2020

    Online-Drogenhändler sollen weltweit verkauft haben

    Handschellen sind an einem Gürtel eines Justizvollzugsbeamten befestigt.

    Herford/Wiesbaden (dpa/lnw) - Das Bundeskriminalamt (BKA) hat drei Männer aus Herford festgenommen, die im Internet und im Darknet im großen Stil mit Drogen gehandelt haben sollen. Bereits seit Januar liefen die Ermittlungen gegen insgesamt sechs Beschuldigte der mutmaßlichen Drogenhändlerbande, wie das BKA am Mittwoch mitteilte. Drei Tatverdächtige im Alter von 27, 29 und 30 Jahren sitzen nach einer Durchsuchungsaktion im Mai in Untersuchungshaft.

  • Kriminalität

    Mo., 01.06.2020

    Drogenkontrollen in Dortmunder Nordstadt: Mehrere Festnahmen

    Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei blinkt.

    Dortmund (dpa/lnw) - Bei Kontrollen zur Bekämpfung der Drogen- und Clankriminalität in der Dortmunder Nordstadt hat die Polizei am Wochenende mehrere Personen vorläufig festgenommen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatten Beamte in der Nacht zu Samstag nach einer Hausdurchsuchung zwei Männer im Alter von 37 und 46 Jahren sowie zwei Frauen im Alter von 22 und 30 Jahren wegen des Verdachts auf Drogenhandel festgenommen und Kokain, Verpackungsmaterial, Bargeld und Waffen sichergestellt. Einer der Männer habe sich erheblich gegen die Festnahme gewehrt, die beiden Frauen hätten versucht zu flüchten, teilte die Polizei mit. Die Ermittlungen dauern noch an. Außerdem wurden in der Nacht fünf weitere Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz festgestellt.

  • Entsendung im Juni

    Fr., 29.05.2020

    50 US-Soldaten sollen Kokainhandel in Kolumbien bekämpfen

    Luftaufnahme einer Kokaplantage im kolumbianischen Tumaco.

    Der großflächige Anbau von Koka in Kolumbien konnte trotz großer Anstrengungen nicht gestoppt werden. Nun greifen die USA zu einer militärischen Lösung.

  • Acht Angeklagte verurteilt

    Mi., 27.05.2020

    Corona beschleunigt Prozess um filmreifen Kokain-Schmuggel

    Blick in den Gerichtssaal im Hamburger Landgericht. Dort endete der Prozess um einen spektakulären Kokain-Schmuggel.

    Eine der größten Mengen, die je in Hamburg sichergestellt wurden: Im Prozess um den Schmuggel von 1,1 Tonnen Kokain hat das Landgericht Hamburg acht Männer zu Haftstrafen verurteilt.

  • 200 Polizisten im Einsatz

    Do., 14.05.2020

    Razzia gegen Clan-Mitglieder wegen Kokainlieferservice

    Polizeibeamte stehen im Rahmen einer Razzia auf der Mecklenburgischen Straße in Berlin.

    Heroinsüchtige kaufen ihre Droge auf der Straße. Kokain für die Besserverdienenden wird mit dem «Koks-Taxi» geliefert. Eine SMS, Chat-Nachricht oder ein Anruf reichen. 20 Minuten später wartet der Dealer im Auto an der Straßenecke. Nun flog wieder eine Bande auf.

  • Kriminalität

    Mi., 06.05.2020

    Drogenfund im Wert von mehreren tausend Euro in Kofferraum

    Das Blaulicht auf einem Polizeiauto.

    Heinsberg (dpa/lnw) - In Heinsberg wurde ein 55-Jähriger aus den Niederlanden mit Drogen im Wert von mehreren tausend Euro im Gepäck auf der Autobahn angehalten. Die Polizei beschlagnahmte 100 Gramm Kokain, 7 Kilogramm Marihuana und 30 Liter flüssiges Amphetamin, hieß es in der Mitteilung vom Mittwoch. Der Mann habe nervös gewirkt bei einer Autobahnkontrolle, in seinem Kofferraum fanden die Beamten die Drogen. Der Mann kam in Untersuchungshaft, die Polizei ermittelt gegen ihn.