Nikkei 225



Alles zum Produkt "Nikkei 225"


  • Börsen

    Do., 17.09.2015

    Tokios Börse legt vor US-Leitzinsbeschluss zu

    Tokio (dpa) - Die Börse in Tokio hat kurz vor der US-Entscheidung über den Leitzins zugelegt. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte stieg in Folge positiver Vorgaben aus Europa und den USA um 260,67 Punkte oder 1,43 Prozent auf den Stand von 18 432,27 Punkten. Der Kurs des Euro hat sich nur wenig bewegt. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde am Morgen mit 1,1296 US-Dollar gehandelt.

  • Börsen

    Mi., 16.09.2015

    Tokios Börse schließt im Plus

    Tokio (dpa) - Die Börse in Tokio hat mit Gewinnen geschlossen. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte stieg um 145,12 Punkte oder 0,81 Prozent auf 18 171,60 Punkte. Der Kurs des Euro ist leicht gestiegen. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete im frühen Handel 1,1291 US-Dollar.

  • Börsen

    Fr., 11.09.2015

    Tokios Börse schließt uneinheitlich

    Tokio (dpa) - Die Börse in Tokio hat uneinheitlich geschlossen. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte notierte zum Handelsende einen leichten Abschlag von 35,40 Punkten oder 0,19 Prozent bei 18 264 Punkten. Der breit gefasste Topix stieg dagegen geringfügig um 0,71 Punkte oder 0,05 Prozent auf 1480 Zähler.

  • Börsen

    Mo., 24.08.2015

    China hält Börsen in Atem: Dax rauscht unter 10 000 Punkte

    Börsen : China hält Börsen in Atem: Dax rauscht unter 10 000 Punkte

    Voller Sorge blicken Anleger nach China: Die Konjunktur in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Erde lahmt gewaltig. Die Börsen gehen auf Talfahrt - in teilweise rasantem Tempo. Für den Euro geht es hingegen überraschend flott bergauf.

  • Börsen

    Mo., 24.08.2015

    Schwarzer Montag an Tokios Börse - Nikkei verliert fast 900 Punkte

    Tokio (dpa) - Die Börse in Tokio ist dramatisch in den Keller gestürzt. Wegen massiver Verluste an der Wall Street sowie chinesischer Börsen sackte der Nikkei-Index auf 18 540 Punkte und damit den niedrigsten Stand seit einem halben Jahr. Auch die Börsen in China stürzten zum Handelsauftakt ab. Das dürfte den deutschen Leitindex Dax zum Wochenauftakt deutlich unter die Marke von 10 000 Punkten drücken. Bereits in den vergangenen beiden Wochen hatte das Börsenbarometer insgesamt um fast 12 Prozent nachgegeben.

  • Börsen

    Mo., 24.08.2015

    Börsen in China und Japan brechen ein - Nikkei unter 19 000 Punkten

    Tokio (dpa) - Die Aktienbörsen in Japan und China haben zum Wochenauftakt massive Verluste verbucht. Nach den heftigen Abschlagen an der Wall Street stürzte der Nikkei-Index in Tokio erstmals seit fünf Monaten unter die psychologisch wichtige Marke von 19 000 Punkten. Auch die Börsen in China stürzten gleich zum Handelsauftakt tief in den Keller.

  • Konjunktur

    Fr., 21.08.2015

    Stimmung in China auf Sechs-Jahres-Tief

    Probleme bereiten der chinesischen Industrie neben steigenden Lohnkosten auch die schwächelnde Weltwirtschaft, wegen der die Nachfrage nach chinesischen Waren zurückgeht.

    Die Stimmung in China ist so schlecht wie seit der Weltfinanzkrise vor sechs Jahren nicht mehr. Die zweitgrößte Volkswirtschaft hat die Talsohle noch nicht erreicht. Asiens Börsen kommen ins Rutschen. Auch deutsche Exporteure haben zu leiden, wenn China nicht umsteuert.

  • Börsen

    Do., 13.08.2015

    Tokios Börse holt auf

    Tokio (dpa) - Die Börse in Tokio hat Boden gut gemacht. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte verbesserte sich um 202,78 Punkte oder 0,99 Prozent auf den Stand von 20 595,55 Zählern. Der Euro hat seine jüngste Aufwärtsbewegung der vergangenen Handelstage unterbrochen. Am Morgen stand die Gemeinschaftswährung bei 1,1139 US-Dollar und damit etwas niedriger als am Vorabend.

  • Börsen

    Do., 06.08.2015

    Tokios Börse schließt fester

    Tokio (dpa) - Die Börse in Tokio hat fester geschlossen. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte stieg um 50,38 Punkte oder 0,24 Prozent auf 20 664,44 Zähler.

  • Börsen

    Do., 02.07.2015

    Tokioter Börse mit Gewinnen

    Tokio (dpa) – Die Börse in Tokio hat den dritten Tag in Folge deutlich im Plus geschlossen. Der Nikkei-Index stieg um 193,18 Punkte oder 0,95 Prozent auf 20 522,5 Zähler.