Tagesthemen



Alles zum Produkt "Tagesthemen"


  • Medien

    Mi., 24.07.2019

    WDR-Chefredakteurin verurteilt «Feinde der Demokratie»

    Medien: WDR-Chefredakteurin verurteilt «Feinde der Demokratie»

    Köln (dpa) - Nach der Morddrohung gegen einen WDR-Journalisten hat die Chefredakteurin des Senders, Ellen Ehni, zu mehr Gesprächsbereitschaft aufgerufen. «Wir erleben im Moment eine Polarisierung der Gesellschaft, die es immer schwieriger macht, dass die Menschen sachlich miteinander diskutieren. Wir erleben Hass und im schlimmsten Fall sogar körperliche Angriffe», sagte Ehni, die beim Westdeutschen Rundfunk den Programmbereich Politik und Zeitgeschehen verantwortet, der Deutschen Presse-Agentur. Man müsse stattdessen innehalten und sich Argumente von beiden Seiten anhören: «Die Welt ist nicht schwarz-weiß. Die Welt hat sehr viele Grautöne.»

  • Medien

    Sa., 20.07.2019

    Morddrohung nach «Tagesthemen»-Kommentar zu AfD

    Köln (dpa) - Wegen einer Morddrohung gegen einen Journalisten des Westdeutschen Rundfunks hat der Sender Strafanzeige gestellt. Es soll um Beschimpfungen gegen den Leiter der WDR-Redaktion «Monitor», Georg Restle, gehen. Restle hatte am 11. Juli in einem Kommentar für die «Tagesthemen» im Ersten kritisch gegen die AfD Stellung bezogen. Zum genauen Inhalt des Drohschreibens wurde zunächst nichts bekannt. Ob der WDR Anzeige gegen Unbekannt oder eine Person gestellt hat, ist unklar.

  • «Personalspielchen»

    Mi., 17.07.2019

    Neue Ministerin: Lob und Kritik für Kramp-Karrenbauer

    Ursula von der Leyen, scheidende Verteidigungsministerin, und ihre Nachfolgerin Annegret Kramp-Karrenbauer bei der Amtseinführung im Bendlerblock.

    Am Abend berufen, am Morgen ernannt, am Mittag im Amt: Annegret Kramp-Karrenbauer gibt Gas. Die neue Verteidigungsministerin bringt für die Soldaten eine Botschaft mit. Ihre Berufung sorgt für Lob, Verwunderung - und Kritik.

  • Analyse

    Mi., 17.07.2019

    AKK muss sich bei der Truppe bewähren

    CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauerie wechselt nun doch ins Kabinett und wird Verteidigungsministerin.

    CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer hat mit einem Wechsel in die Bundesregierung lange gezögert. Zeitweise hat sie einen Kabinettsposten unter Angela Merkel sogar ausgeschlossen. Am Dienstagabend ging dann alles überraschend schnell.

  • EU

    Di., 16.07.2019

    SPD-Ablehnung von der Leyens hat Nachspiel in der Koalition

    Berlin (dpa) – Die Ablehnung der EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen durch die SPD wird ein Nachspiel in der Koalition haben. CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer kündigte in den ARD-«Tagesthemen» an, dass sie mit den Sozialdemokraten darüber sprechen wolle. Diese müssten jetzt den Bürgerinnen und Bürgern in Deutschland erklären, warum sie an diesem Tag für jemanden aus der eigenen Regierung, aus der großen Koalition nicht die Hand heben konnten. Im Europaparlament hatten alle 16 deutschen SPD-Abgeordneten laut eigener Aussage gegen die CDU-Politikerin gestimmt.

  • Nach Rackete-Freilassung

    Do., 04.07.2019

    Umfrage: Große Mehrheit gegen Strafen für Seenotretter

    Die "Sea Watch 3" bei einer Fahrt im Mittelmeer.

    Viele Deutsche finden es gut, dass private Organisationen auf dem Mittelmeer Seenotrettung betreiben. Das zeigt eine ARD-Umfrage. Aber auch die harte Haltung Italiens findet Zuspruch.

  • EU

    Do., 04.07.2019

    Mehrheit sieht Nominierung von der Leyens skeptisch

    Berlin (dpa) - Eine Mehrheit der Wahlberechtigten in Deutschland glaubt einer Umfrage zufolge nicht, dass Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen eine gute EU-Kommissionspräsidentin wäre. Nach dem ARD-Deutschlandtrend im Auftrag der «Tagesthemen» sind 56 Prozent der Befragten der Ansicht, dass von der Leyen keine gute Figur in dieser Position machen würde. Ein Drittel meint dagegen an, dass die CDU-Politikerin dafür gut geeignet wäre. Von der Leyen war auf dem EU-Gipfel als Kommissionspräsidentin nominiert worden. Sie muss noch im EU-Parlament gewählt werden, eine Mehrheit ist nicht sicher.

  • TV-Tipp

    Di., 18.06.2019

    Marija

    Marija Vitrychenko (Margarita Breitkreiz) ist aus der Ukraine nach Deutschland gezogen, wo sie sich eine neue Existenz aufbauen will.

    Mit der Reihe «FilmDebüt im Ersten» will die ARD Filmemachern eine Chance geben, die noch nicht jeder kennt. Am Dienstag zeigt sie den ersten Langfilm von Michael Koch, der aus dem Porträt einer selbstbewussten Frau eine sehenswerte Milieustudie macht.

  • Bundesregierung

    Di., 14.05.2019

    Grundrente: Heil kündigt soliden Finanzierungsvorschlag an

    Berlin (dpa) - Bundesarbeitsminister Hubertus Heil hat Kritik der Union an seinen Plänen für eine Grundrente zurückgewiesen. «Ich werde einen Gesetzentwurf machen, der wird solide finanziert sein», sagte er in den ARD-«Tagesthemen». Die Union will hingegen eine Grundrente ohne Prüfung der Bedürftigkeit von Betroffenen nicht mitmachen. Vor einem Spitzentreffen der Koalition hatte CSU-Chef Markus Söder betont, dass insbesondere eine Finanzierung der Grundrente auch mit Mitteln aus den Sozialkassen keinesfalls unterstützt werden könne. Die SPD erwägt nach Medienberichten eine solche Finanzierung.

  • Klimaschutz

    Di., 30.04.2019

    Wirtschaftsflügel der Union warnt vor CO2-Steuer

    Klimaschutz: Wirtschaftsflügel der Union warnt vor CO2-Steuer

    Sollen Treibhausgase aus Gründen des Klimaschutzes besteuert werden? Die CDU hat das für sich noch nicht entschieden. Wirtschaftspolitiker der Partei beziehen aber klar Position und warnen vor französischen Verhältnissen.