FSJ



Alles zum Schlagwort "FSJ"


  • Eva Fuisting ist neue FSJlerin

    Mo., 23.09.2019

    Von der Tischlerei zur Jugendarbeit

    Eva Fuisting hat gerade ihr Freiwilliges Soziales Jahr bei der JuKi begonnen, darüber freuen sich (hinten v.l.) Helmut Kortekamp und Josef Kersting (Lions-Club), Patrick Januschke (JuKi-Sozialarbeiter) sowie (vorne l.) Hubert Harnack (JuKi-Vorsitzender).

    Es gibt eine neue FSJlerin in der offenen Jugendarbeit der Kirchengemeinden in Lüdinghausen. Eva Fuisting hat bereit einen eigenen Treff ins Leben gerufen, das Mädchencafé.

  • Handball: TV Kattenvenne und HSG Hohne/Lengerich

    Mo., 02.09.2019

    Marek Peters und Tim Kipp arbeiten als FSJler

    Marek Peters (links) und Tim Kipp sind die FSJler bei der JSG Tecklenburger Land.

    Seit dem 1. September sind der TV Kattenvenne und die Jugendspielgemeinschaft Tecklenburger Land (JSG) doppelt gut aufgestellt. Zum einen hat Tim Kipp sein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) um ein halbes Jahr verlängert, zum zweiten hat Marek Peters selbiges begonnen.

  • Soziales

    Sa., 31.08.2019

    Freiwilligendienste in NRW spüren den Ökotrend

    Ein junger Mann, der ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) absolviert, hilft einer Bewohnerin einer Wohngemeinschaft für Demenzkranke.

    Junge Leute helfen ein Jahr lang Alten oder Kranken oder arbeiten im Umweltschutz. Das hilft bei der Orientierung für den Beruf und macht sich gut im Lebenslauf. In NRW sind Öko-Dienste im Wald- und Tierschutz besonders begehrt.

  • Vom FSJ in die Ausbildung

    Di., 20.08.2019

    Diese Arbeit liegt Timo am Herzen

    Vom FSJ ging es für Timo Liebe direkt an die Zentrale Gesundheits- und Krankenpflegeschule am St.-Franziskus-Hospital.

    Industriemechaniker oder Pflege? Diese Berufsfrage beantwortete sich für den 19-jährigen Timo Liebe bereits im Schulpraktikum. Er merkte, dass ihm das Arbeiten an einer Maschine keinen Spaß macht. Trotz technischer Begabungen konnte er sich nicht vorstellen, als Industriemechaniker zu arbeiten.

  • Bufdi oder FSJ

    Mi., 14.08.2019

    Im Freiwilligendienst Erfahrung sammeln

    Alexander Lidberg, der ein freiwilliges ökologisches Jahr im Freilichtlabor Lauresham macht, erntet Tomaten im Garten des Freilichtlabors.

    Sie helfen Kranken und Behinderten, unterstützen Fachkräfte in Kitas, bei der Feuerwehr oder bei Museumsprojekten. Ein Freiwilligendienst hilft jungen Menschen, Erfahrungen zu sammeln und eine Orientierung zu finden.

  • Femke Koerst macht ein FSJ in Tansania

    Mi., 14.08.2019

    In Afrika den Horizont erweitern

    Auf gepackten Koffern – oder besser mit einem Rucksack auf dem Rücken – fiebert Femke Koers ihrer Abreise nach Tansania entgegen. Am morgigen Donnerstag geht es los. Die 18-Jährige absolviert dann ein Freiwilliges Soziales Jahr.

    Am Donnerstag beginnt für Femke Koers ihr ganz persönliches Abenteuer Afrika. Denn dann geht sie für ein Jahr nach Tansania. Dort absolviert die 18-jährige Ochtruperin ein Freiwilliges Soziales Jahr.

  • Sportverein Schwarz-Weiß Lienen

    Di., 13.08.2019

    Viele Erfahrungen gesammelt

    Erik Diekamp

    Die zwölf Monate sind für Erik Diekamp wie im Flug vergangen. Ein Jahr hat er als FSJler (Freiwilliges Soziales Jahr) den Sportverein Schwarz-Weiß Lienen in vielen Bereichen unterstützt. Nach eigenen Angaben hat er viele positive Erfahrungen gesammelt und neue Eindrücke gewonnen.

  • Mexikanerin absolviert Freiwilliges Soziales Jahr im Seniorenzentrum

    Fr., 09.08.2019

    Gelernt, den Augenblick zu genießen

    Eroberte mit ihrer fröhlichen, offenen und herzlichen Art die Herzen der Bewohner des St. Magnus-Hauses: Mariel Fuentes Lugo aus Mexiko.

    Nach der Schule ein Jahr Pause von Schreibtisch, Hörsaal oder Werkbank. Dazu entschied sich auch Mariel Fuentes Lugo, die ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im St. Magnus-Haus absolvierte. Der Unterschied: Für ihr FSJ im Münsterland legte die 25-Jährige viele tausend Kilometer zurück.

  • Freiwilliges Soziales Jahr

    Do., 01.08.2019

    Bis ans andere Ende der Welt

    Jedes Jahr stellen sich Jugendliche in Deutschland die Frage, wie ihre Zukunft nach dem Schulabschluss aussehen soll. 26 junge Deutsche haben sich aktuell für einen Freiwilligendienst in Neuseeland mit dem Verein ICJA entschieden und verließen Ende Juli für ein Jahr ihre Heimat. Unter ihnen ist Ann-Christin Lampen.

  • Freiwilligendienst in Mexiko

    Mi., 17.07.2019

    Weg von allem, was man kennt

    Jonas Rommen (l.) und Julius Scheele sind gespannt auf die vielen Erfahrungen und spannenden Erlebnisse in Mexiko. Sie werden ein Jahr lang in dem mittelamerikanischen Land leben und sich dort in Sozial- und Entwicklungsprojekten engagieren.

    Zwei Nottulner begeben sich für ein Jahr nach Mexiko. Jonas Rommen und Julius Scheele sind gespannt und zugleich voller Vorfreude auf das, was sie in dem Land erwartet.