Heimatverein



Alles zum Schlagwort "Heimatverein"


  • Aktion „Saubere Landschaft“

    So., 24.03.2019

    45 Helfer befreien Natur vom Müll

    Mit insgesamt 45 ehrenamtlichem Helfern befreite der Heimatverein Ottmarsbocholt die Natur von Unrat, der Gedanken- oder gewissenlose von „Schmutzfinken“ in der Landschaft und im Ort hinterlassen wurde.

    Viele junge Helfer haben die Aktion „Saubere Landschaft“ des Heimatvereins Ottmarsbocholt tatkräftig unterstützt. Beim Sammeln des Mülls wurden die Auswüchse der „Ex-und-Hopp-Gesellschaft“ deutlich.

  • 70 Jahre Heimatverein Drensteinfurt

    Sa., 23.03.2019

    400 Gäste haben Platz im Festzelt

    Viele bunte Programmpunkte haben sich Günter Neuer, Günter Koch und Franz-Josef Naber (v.li.) zur Feier des 70-jährigen Bestehens des Heimatvereins einfallen lassen.

    Der Heimatverein wird 70 Jahre alt – und das soll gefeiert werden. Den 18. Mai sollten sich aber nicht nur Heimatfreunde in ihrem Kalender rot anstreichen. Denn dieser Tag ist vollgepackt mit tollen Ereignissen. Vor dem großen Festakt im Zelt soll auch das Doppel-Stadtmodell offiziell enthüllt werden.

  • Vortragsabend des Heimatvereins

    Fr., 22.03.2019

    Hof- und Familiennamen gehören eng zusammen

    Auf Einladung des Heimatvereins gestaltete Dr. Christof Spannhoff im Sudhues einen spannenden Vortrag über die Entstehung und die Weitergabe der Hofnamen.

    Im ländlichen Bereich des Münsterlandes sind Hof- und Familienname kaum voneinander zu trennen. Dies stellte Dr. Christof Spannhoff bei einem spannenden Vortragsabend des Heimatvereins Havixbeck fest.

  • Daruper Geschichte

    Do., 21.03.2019

    Wer hat Fotos vom hl. Nepomuk?

    Die Nepomuk-Figur von Familie Wutzler. Eine andere Nepomuk-Statue hat früher an der Coesfelder Straße gestanden.

    Der Heimatverein Darup begibt sich auf eine ganz besondere Spurensuche. Es geht um einen Nepomuk-Statue, die früher einmal an der Coesfelder Straße gestanden hat.

  • Heimatverein bittet um Leihgaben für Ausstellung

    Do., 21.03.2019

    Schätze an die Wand hängen

    Die ersten Stücke für die Ausstellung am 13. und 14. April in der Alten Küsterei hat Petra Knierbein schon zusammen. Jetzt hofft die Schöppingerin auf weitere interessante Leihgaben aus der Bevölkerung.

    Seit 2007 organisiert Petra Knierbein federführend die jährlichen Ausstellungen des Heimatvereins zum Frühlingsfest des Vechtestädtchens. Jedes Jahr füllt die Schöppingerin mit eigenwilligen Themen und erstaunlichen Exponaten die Räume der Alten Küsterei. Ob Hutspektakel, alte Dosen oder „Der schön gedeckte Tisch“ – Petra Knierbein hat immer eine spannende Idee. In diesem Jahr knüpft sie an den Ostergarten an, der zeitgleich in der Kulturhalle stattfindet, und möchte am Palmwochenende (13./14. April) religiöse und besinnliche Ausstellungsstücke präsentieren. „An die Wand gehängt“ lautet das Thema und bietet viel Raum für Interpretation.

  • Heimatverein Telgte

    Do., 21.03.2019

    Volles Vertrauen ins Vorstandsteam

    Der für drei Jahre neu gewählte Vorstand des Telgter Heimatvereins strahlt Leidenschaft und Geschlossenheit aus.

    Weitere drei Jahre stehen Margareta Große-Kleimann und Ursula Große Jäger an der Spitze des Telgter Heimatvereins.

  • Mitgliederversammlung des Heimatvereins

    Mi., 20.03.2019

    Neues Logo und neues Multifunktionsgebäude

    Der Vorstand des Heimatvereins Greven.

    Über eine gut besuchte Mitgliederversammlung konnte sich der Vorstand des Heimatvereins Greven freuen. Nach den üblichen Formalien wurde der Vorstand entlastet und im Anschluss gewählt.

  • Vereine und Stadt sorgen für Blühflächen

    Mi., 20.03.2019

    Für das Auge und die Artenvielfalt

    Wolfgang Huth (Stadtverwaltung), Karin Rost (Bürgerstiftung), Kay Haake, Willi Berheide (Heimatverein Albersloh), Edith Harig (Naturfördergesellschaft NFG), Ulrich Ermer (Heimatverein Sendenhorst), Rolf Löckmann (NFG) und Hans-Günther Ermer (Heimatverein Sendenhorst, v.li.) stehen geschlossen hinter dem Projekt.

    Nach der Pause im vergangenen Jahr wollen die Heimatvereine in Kooperation mit der Stadt und der Bürgerstiftung in beiden Ortsteilen neue Blühflächen mit Wildblumen anlegen. Diese soll nicht nur schön aussehen, sondern auch helfen, das Insektensterben zu bremsen.

  • Dem Wetter getrotzt

    Di., 19.03.2019

    Pudelnass der Grenze entlang

    Heimatvereinsvorsitzender Karl Wilmer (r.) und Vorstandsmitglied Norbert Niehues (l.) dankten Engelbert Thünte (Mitte) für seinen 36-jährigen Einsatz als Leiter der Schnatgänge des Heimatvereins Laer. Für die kommenden Jahre übernehmen Dirk Uhlenbrock (2.v.l.) und Björn Voß (2.v.r.)  die Regie.

    45 Männer, Frauen und Kinder machten sich unter der Leitung von Engelbert Thünte mit dem Heimatverein zum 38. Schnatgang auf. Dabei ging es über Stock und Stein an den Grenzen von Laer entlang. Regen und Wind konnte die Teilnehmer nicht abhalten, die fast 40 Kilometer zurückzulegen. Der Vorstand des Heimatvereins dankte Engelbert Thünte für seinen jahrelangen Einsatz. Im nächsten Jahr werden Dirk Uhlenbrock und Björn Voß die Tour leiten.

  • Heimatverein Schöppingen

    Di., 19.03.2019

    Bernd-Elmar Nienkemper ist neuer Schatzmeister

    Der Vorsitzende des Heimatvereins, Wilhelm Münch (r.), dankte Josef und Maria Rahms für die geleistete Arbeit.

    Gute Nachricht für den Heimatverein Schöppingen. Nach einem Jahr gibt es einen neuen Schatzmeister.