MH370



Alles zum Schlagwort "MH370"


  • Luftverkehr

    Mi., 01.06.2016

    Suche nach vermisster MH370-Maschine soll im Juli oder August enden

    Sydney (dpa) - Die Suche nach der vermissten Malaysia-Airlines-Boeing wird wohl erst im Juli oder August abgeschlossen. Das raue Winterwetter mit bis zu 18 Meter hohen Wellen beeinträchtige derzeit die Suche im Südpazifik, teilte das australische Koordinationszentrum mit. Die aufgewühlte See und starke Winde hinderten die Schiffe an ihrer Arbeit im 120 000 Quadratkilometer großen Suchgebiet westlich von Australien. Zuvor war die Behörde davon ausgegangen, dass der MH370-Einsatz bis zur Jahresmitte abgeschlossen wird.

  • Luftverkehr

    Do., 26.05.2016

    Mögliche weitere Trümmerstücke von MH370 gefunden

    Diese bereits im März in Südafrika und auf Mauritius gefundenen Trümmerteile gehören nach einer Expertenanalyse «fast mit Sicherheit» zu dem 2014 verschollenen Flug MH370.

    Canberra (dpa) - Erneut sind an Küsten tausende Kilometer vom vermuteten Absturzort der Malaysia-Airlines-Boeing mit der Flugnummer MH370 mögliche Trümmerstücke gefunden worden. Das Material wurde in Mosambik im südlichen Afrika und auf Mauritius im Indischen Ozean entdeckt.

  • Luftverkehr

    Do., 19.05.2016

    Hintergrund: Rätselhaftes Verschwinden von Flugzeugen

    Luftverkehr : Hintergrund: Rätselhaftes Verschwinden von Flugzeugen

    Kairo (dpa) - Schon mehrfach sind Passagierflugzeuge wie die jetzt vermisste Egyptair-Maschine verschwunden. Manche stürzten ins Meer und wurden erst nach langer Suche gefunden. Einige Beispiele:

  • Luftverkehr

    Di., 17.05.2016

    Ermittler: Suche nach MH370 bleibt vielleicht erfolglos

    Eine Boeing 777-200 der Malaysia Airlines: Auch die Maschine des verschwunden Malaysia Fluges MH370 war eine Boeing 777-200.

    Es ist eine der rauesten Meeresregionen, es stürmt, das Wasser ist bis zu 6000 Meter tief: Spezialisten suchen dort im Indischen Ozean nach MH370-Trümmerteilen. Jetzt schwindet die Hoffnung auf Erfolg.

  • Luftverkehr

    Di., 17.05.2016

    Suche nach MH370-Wrack bleibt womöglich erfolglos

    Canberra (dpa) - Gut zwei Jahre nach dem Verschwinden von Flug MH370 sinken die Chancen, das Wrack in dem vermuteten Suchgebiet zu finden. Man müsse die Möglichkeit in Betracht ziehen, das Flugzeug nicht zu finden, sagte der Chef der australischen Transportsicherheitsbehörde, Martin Dolan, der britischen Zeitung «Guardian». Australien koordiniert die Wrack-Suche 2000 Kilometer westlich von Perth. Fast 90 Prozent des Suchgebiets sind bereits abgesucht - ohne Erfolg. MH370 war im März 2014 mit 239 Menschen an Bord spurlos verschwunden.

  • Luftverkehr

    Do., 12.05.2016

    Australische Experten fast sicher über MH370-Trümmerteile

    Nach Expertenmeinung gehört dieses im März in Südafrika gefundene Trümmerteil «fast mit Sicherheit» zum verschollenen Flug MH370.

    Canberra (dpa) - Zwei im März in Südafrika und auf Mauritius gefundene Trümmerteile gehören nach einer Expertenanalyse «fast mit Sicherheit» zu dem 2014 verschollenen Malaysia-Airlines-Flugzeug.

  • Luftverkehr

    Do., 12.05.2016

    Australische Experten fast sicher über MH370-Trümmerteile

    Canberra (dpa) - Zwei im März in Südafrika und auf Mauritius gefundene Trümmerteile gehören nach einer Expertenanalyse «fast mit Sicherheit» zu dem 2014 verschollenen Malaysia-Airlines-Flugzeug. Es handele sich um ein Stück aus der Triebwerksverkleidung sowie ein Bruchstück aus der Innenverkleidung einer Flugzeugtür, teilte die australische Transportsicherheitsbehörde mit. Flug MH370 war vor gut zwei Jahren auf dem Weg von Malaysia nach China mit 239 Menschen an Bord vom Radar verschwunden. Das Wrack wird im Indischen Ozean vermutet. Nach dem Wrack wird bis heute vergeblich gesucht.

  • Luftverkehr

    Mi., 11.05.2016

    Forscher vermuten MH370-Absturzort weiter im Norden

    Luftverkehr : Forscher vermuten MH370-Absturzort weiter im Norden

    Doch noch Hoffnung? Bei der Suche nach dem Absturzort von MH370 im Indischen Ozean haben Meeresforscher Computersimulationen präzisiert. Die Experten sagen: Ihre Studie kann ein wichtiges Puzzleteil sein.

  • Luftverkehr

    Mi., 13.04.2016

    Suchgerät bei MH370-Suche im Meer verloren gegangen

    Das Suchgerät war auch bei der Suche nach dem Wrack der Air-France-Maschine AF447 im Einsatz gewesen, die 2009 vor Brasilien in den Atlantik stürzte.

    Canberra (dpa) - Bei der Suche nach dem Wrack der verschwundenen Malaysia-Airlines-Boeing mit der Flugnummer MH370 ist eine Panne passiert. Das Kabel eines Spezialgeräts zum Absuchen des Meeresbodens im Indischen Ozean habe sich gelöst und das Gerät, Schleppfisch genannt, sei verloren gegangen.

  • Luftverkehr

    Mi., 13.04.2016

    Panne bei Suche nach MH370-Wrack

    Canberra (dpa) - Bei der Suche nach dem Wrack der verschwundenen Malaysia-Airlines-Boeing ist eine Panne passiert. Das Kabel eines Spezialgeräts zum Absuchen des Meeresbodens im Indischen Ozean habe sich gelöst, das Gerät sei verloren gegangen, berichtete die Koordinationsstelle für die Suche in Canberra. Flug MH370 war 2014 auf dem Flug von Kuala Lumpur nach Peking verschwunden. Die Ermittler sind überzeugt, dass die Maschine stundenlang Richtung Süden flog und mit leeren Tanks westlich von Australien abstürzte.