Maut



Alles zum Schlagwort "Maut"


  • Hintergrund

    Fr., 02.12.2016

    Klage von Nachbarstaaten gegen die Maut? Was bedeutet das?

    Luxemburg/Brüssel (dpa) - Üblicherweise leitet die EU-Kommission als «Hüterin der Verträge» Klagen wegen der Verletzung von EU-Recht gegen EU-Staaten ein.

  • Chronologie

    Fr., 02.12.2016

    Das lange Ringen um die Pkw-Maut

    Bisher müssen Lastwagen ab 7,5 Tonnen Maut zahlen - und zwar auf den Autobahnen sowie 2300 Kilometern Bundesstraße.

    Berlin (dpa) - Vom Wahlkampfschlager der CSU zum Zankapfel mit Brüssel - wichtige Etappen im langen Ringen um die Pkw-Maut:

  • EU

    Fr., 02.12.2016

    Deutsche Pkw-Maut-Pläne verärgern Nachbarländer

    Brüssel (dpa) - Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt bekommt auch nach der Einigung mit der EU-Kommission auf eine Pkw-Maut in Deutschland Gegenwind. Man werde gegen die Einführung der Maut klagen, sagte die niederländische Verkehrsministerin Melanie Schultz van Haegen der niederländischen Nachrichtenagentur ANP. Auch wenn die EU-Kommission den Plänen zustimme, werde man vor Gericht ziehen. Nach ihren Worten ist auch Österreich dabei. Belgien und Dänemark würden sich möglicherweise ebenfalls einer Klage anschließen.

  • Dobrindt passt Modell an

    Do., 01.12.2016

    Brüssel gibt grünes Licht für geänderte Pkw-Maut

    Eine Einigung auf ein geändertes Modell für die deutsche Pkw-Maut scheint in greifbarer Nähe.

    Deutschland und die EU-Kommission duellierten sich erbittert um die Pkw-Maut. Nun willigt Verkehrsminister Dobrindt in Nachbesserungen ein - und Brüssel ist einverstanden. Prompt werden aber Zeifel laut.

  • Chronologie

    Do., 01.12.2016

    Das lange Ringen um die Pkw-Maut

    Wann, wie und ob die Pkw-Maut kommt, bleibt vorerst in der Schwebe.

    Berlin (dpa) - Vom Wahlkampfschlager der CSU zum Zankapfel mit Brüssel - wichtige Etappen im langen Ringen um die Pkw-Maut:

  • Fragen und Antworten

    Do., 01.12.2016

    Euro-Siegel für die deutsche Maut

    Die Pkw-Maut hat allen Unkenrufen zum Trotz eine große Hürde genommen. Verkehrsminister Dobrindt macht Zugeständnisse und bekommt dafür den Segen der EU-Kommission. Am Ziel ist das heikle Projekt aber immer noch nicht.

  • Kommentar

    Do., 01.12.2016

    Vermurkste Maut: Früher oder später werden alle zahlen

    Kommentar : Vermurkste Maut: Früher oder später werden alle zahlen

    Die Einigung mit Brüssel kann nicht darüber hinwegtäuschen: Die als bayerischer Wahlkampfknüller geborene „Ausländermaut“ ist Murks. Und die Fehlkonstruktion ist nicht besser geworden dadurch, dass Verkehrsminister Dobrindt seit Jahren weiter daran herummurkst.

  • Änderungen bei Kurzzeittarifen

    Mo., 28.11.2016

    Einigung auf deutsche Pkw-Maut noch diese Woche angepeilt

    "Die aktuelle Route umfasst Mautstraßen. Möchten Sie die Mautstraßen vermeiden?" Diese Frage werden Navigationsgeräte in Deutschland möglicherweise bald öfter stellen.

    «Mit mir wird es keine Maut geben» - das hatte Bundeskanzlerin Merkel im Bundestags-Wahlkampf 2013 versprochen. Nun könnte es in dieser Woche eine Einigung zwischen der EU und der Bundesregierung auf die Details der neuen Abgabe geben.

  • Euregio-Rat: Offener Brief gegen die Maut an das Verkehrsministerium

    Sa., 26.11.2016

    Erreichbarkeit wichtiges Thema im Grenzgebiet

    Der Euregio-Rat  tagte am Freitag in der Oude Calixtuskerk in Groenlo

    Der Euregio-Rat hat am Freitag in Groenlo einen offenen Brief gegen die Maut auf deutschen Autobahnen verabschiedet. Das Gremium beschloss einstimmig, ein Schreiben an das Bundesverkehrsministerium in Berlin zu richten, in dem nochmals nachdrücklich gefordert wird, auf die Einführung der Maut in Deutschland zu verzichten. Die negativen Auswirkungen einer Mauteinführung auf den Grenzverkehr sowie die grenzüberschreitende Logistik wären nachteilig für die Wirtschaft und den Tourismus im Grenzgebiet, so die Euregio.

  • Lossers Bürgermeister Michael Sijbom: Notfalls den Europäischen Gerichtshof anrufen

    Mi., 09.11.2016

    „Maut schlecht für die Wirtschaft“

    Michael Sijbom bei der Unterzeichnung einer Resolution der Euregio gegen die deutschen Mautpläne

    Jetzt wird die Maut auf deutschen Straßen doch eingeführt? Lossers Bürgermeister ist entsetzt. Seit die ersten Gedankenspiele für eine Straßennutzungsgebühr für Ausländer in Deutschland erstmals aufkamen, hält er dagegen. Es schien, als ob die Pläne vom Tisch seien. Doch derzeit zeichnet sich doch noch eine Einigung zwischen der EU und dem deutschen Verkehrsminister Dobrindt ab.