Aaseestadt



Alles zum Ort "Aaseestadt"


  • Architekturwettbewerb für Quartiersentwicklung

    So., 06.05.2018

    Jung und Alt zusammenführen

    Wohnen in der Aaseestadt: Ein Architekturwettbewerb soll Ideen fördern, wie im Quartier das Zusammenleben von Jung und Alt noch besser realisiert werden kann.

    In Münsters Aaseestadt sollen Jung und Alt noch besser zusammen wohnen und leben können. „Generationengerechtes Wohnen im Viertel“ – das ist das Ziel, zu dem die Wohn- und Stadtbau einen städtebaulichen Wettbewerb startet. Und darüber informierte das städtische Wohnungsunternehmen bei einer Veranstaltung in der Erich-Klausener-Realschule die zahlreich erschienenen Mieter und Anwohner der Aaseestadt.

  • SPD-Ortsverein Mecklenbeck, Aaseestadt, Pluggendorf

    Mi., 21.03.2018

    Marvin Seidemann neuer Vorsitzender

    Neu an der Spitze des SPD-Ortsvereins Mecklenbeck, Aaseestadt, Pluggendorf: Marvin Seidemann

    Die Mecklenbecker Sozialdemokraten haben eine neue Führungsmannschaft gekürt: Das deutlich verjüngte Vorstandsteam soll die Erneuerung der SPD vorantreiben.

  • Nächste Münster-vor-Ort-Tour führt in die Aaseestadt

    Di., 07.11.2017

    Kleine Stadt am Aasee

    Umgebautes Zentrum: der Aaseemarkt auch als Wohnort

    Am kommenden Wochenende führt die Münster-vor-Ort-Tour in die Aaseestadt.

  • Kita-Plätze

    Di., 05.09.2017

    Vergabe ist teilweise Glückssache

    Bis ein Kitaplatz gefunden ist, müssen viele Eltern in Münster Hürden nehmen.

    Es gibt wieder Kritik an der Transparenz der Kita-Platz-Vergabe. Eltern bemängeln, dass der Nachweis ihrer Berufstätigkeit – als wichtiges Vergabe-Kriterium – von den meisten Trägern gar nicht verlangt wird.

  • Glockenskulptur in St. Stephanus

    Do., 24.08.2017

    Ohrenspitzen auf dem Kirchplatz

    Pastor Thomas Laufmöller und sein treuer Begleiter freuen sich über die Begegnungen rund um die Glocken-Skulptur auf dem Kirchplatz von St. Stephanus. 

    Heller soll das gekühlte Glockengeläut in St. Stephanus klingen. Der britische Künstler Cerith Wyn Evans lässt mit seinem Kunstprojekt offen, inwieweit diese Veränderung auf die Wahrnehmung erfahrbar ist.

  • Aaseestadt

    Do., 17.08.2017

    100 Haushalte ohne Wasser

    Das gerissene Wasserrohr an der Goerdeler Straße wird repariert

    In der Aaseestadt ist ein Wasserrohr gerissen, seit dem Nachmittag war in etwa 100 Haushalten das Wasser abgestellt.

  • Gefährliches Nachtschattengewächs

    Di., 01.08.2017

    Giftige Pflanze auf dem Friedhof

    Prächtig anzusehen sind die großen weißen Kelchblüten des Stechapfels, die Adeline Erika Decker auf dem Mecklenbecker Friedhof sowie in ihrer Nachbarschaft entdeckte und fotografierte. Alle Teile der Pflanze sind hochgiftig.

    Auf dem Mecklenbecker Friedhof entdeckte Adeline Erika Decker eine Stechapfelpflanze. Die Aaseestädterin warnt vor dem unbedarften Umgang mit der Pflanze, da diese extrem giftig ist.

  • Sonderveröffentlichung

    Münsteraner ölen die Stimme

    Rudelsingen in der Aaseestadt

    Münsteraner ölen die Stimme : Rudelsingen in der Aaseestadt

    Egal ob laut oder leise, völlig schief oder ganz und gar melodisch: Singen macht glücklich! Und zusammen mit vielen anderen noch mehr Spaß. Das sogenannte Rudelsingen liegt voll im Trend. Jetzt wird auch bei der Caritas fleißig geträllert.

  • Aaseemarkt wird runderneuert

    Fr., 09.06.2017

    Letzter Tag vor dem Abriss: Lebensmittel zum halben Preis

    Lange Schlangen mussten die Schnäppchenjäger am Freitag in Kauf nehmen. Zum halben Preis gingen bei Wiewel im Aaseemarkt Lebensmittel über das Laufband. Am Abend gingen die Lichter aus.

    Bei Wiewel im Aaseemarkt gingen am Freitag die Lichter aus. Der Supermarkt wird abgerissen und durch einen neuen ersetzt, der im Herbst nächsten Jahres öffnet.

  • „Münster vor Ort“-Touren

    Do., 01.06.2017

    Auf in den Süden

    Ankerpunkt in Mecklenbeck: St. Anna – jüngstes Denkmal der Stadt (Architekt: Harald Deilmann, 1972)

    Auch im zweiten Halbjahr 2017 laden die Architekturrundgänge der „Münster vor Ort“-Reihe in den Süden der Stadt ein. Unter der Leitung von Stefan Rethfeld (Architekt und Autor von „Architekturführer Münster“) werden Gebiete erkundet, für die Münster als Wohnstadt bekannt ist.