Lech



Alles zum Ort "Lech"


  • Fußball: 3. Liga

    So., 29.01.2017

    Preußen geben nach Derby-Pleite in Osnabrück weiter Rätsel auf

    Die Osnabrücker bejubeln den ersten Treffer von Kwasi Okyere Wriedt (2.v.l.), den Münsters Sebastian Mai (Nummer 26) verursacht hatte. Mirkan Aydin (kleines Bild r.) gab sein Debüt, hier attackiert ihn Bastian Schulz.

    Schon zum zweiten Mal in dieser Saison hat der SC Preußen ein Derby gegen den VfL Osnabrück verloren. Die unmittelbare Auswirkung: Münster steht auf einem Abstiegsplatz. Ob sich auf dem Transfermarkt nach dem 0:3 am Samstag noch etwas tut, ist allerdings nach wie vor nicht gesichert.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 20.01.2017

    Bischoff verlässt die Domstadt – kommt Kobylanski zu den Preußen?

    Geht nach viereinhalb Jahren: Amaury Bischoff

    Preußen Münster verliert einen seiner ältesten Stammspieler. Nach viereinhalb Saisons wechselt Mittelfeldspieler Amaury Bischoff zum Ligakonkurrenten Hansa Rostock und unterschreibt dort bis zum 30. Juni 2019. Ein baldiges Wiedersehen ist dennoch sicher.

  • Fußball: 3. Liga

    Di., 17.01.2017

    Preußen lassen Kobylanski weiter warten

    Kommt nicht aus der Warteschleife: Martin Kobylanski (Mitte) kann aktuell nicht vom SCP finanziert werden.

    Der Aufsichtsrat hat sich formiert, die nächsten Aufgaben werden heikel für das Kontrollgremium und den Vorstand. Aktuell geht es vor allem darum, den Kader für die Rückrunde aufzurüsten. Eine Entscheidung über das Leihgeschäft von Martin Kobylanski ist allerdings noch immer nicht gefallen.

  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 16.01.2017

    Westermann wird Roberg-Nachfolger beim SC Preußen

    SCP-Aufsichtsrat 2017: Walther Seinsch (von links), Friedrich Lukas, Frank Westermann, Jürgen Becker, Dr. Clemens Große Frie, Jochen Terhaar und Christoph Metzelder.

    Bei den Preußen tut sich was – auch hinter den Kulissen. Am Montag hat sich der Aufsichtsrat konstituiert. Mit Frank Westermann an der Spitze.

  • Fußball: Preußen Münster im Trainingslager

    So., 15.01.2017

    Martin Kobylanski und die ewige Geduldsprobe

    Martin Kobylanski lässt für den SCP die Muskeln spielen – zumindest im Trainingslager.

    Martin Kobylanski hat mit den Preußen eine intensive Trainingswoche in Spanien verbracht, hat die ersten Trainingstore im Preußen-Dress erzielt und würde allzu gerne Pflichtspieltreffer folgen lassen. Ob er allerdings darf, ist weiterhin in der Schwebe. Einen Vertrag hat der junge Pole (noch) nicht...

  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 09.01.2017

    Preußen verliert gegen Darmstadt 98

    Im spanischen Vor-Frühling verlor Preußen Münster das Testspiel gegen Darmstadt 98.

    Fußball-Drittligist SC Preußen Münster hat das erste Testspiel im Rahmen des Trainingslagers in San Pedro del Pinatar mit 0:1 (0:0) gegen Erstligist Darmstadt 98 verloren. Markus Steinhöfer traf für die Elf von Trainer Torsten Frings, SCP-Coach Benno Möhlmann stellte seinen „Neuen“ auf.

  • Fußball: 3. Liga

    Di., 03.01.2017

    Kobylanski beim Preußen-Trainingsstart schon dabei

    Neue Gesichter: Martin Kobylanski, oben attackiert von Mehmet Kara, trainiert bereits fleißig mit und soll bald einen Leihvertrag unterschreiben. Unten begutachtet Coach Benno Möhlmann Zugang Mirkan Aydin bei einer Kraftübung.

    Der Wiederbeginn ist erfolgt. Preußen Münster, Tabellen-16. der 3. Liga, trainiert nach 16 freien Tagen wieder. Am Dienstag zunächst im Warmen, dann auf weißem Untergrund. Martin Kobylanski dürfte in Kürze als dritter Neuzugang vorgestellt werden, ein vierter soll noch kommen.

  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 19.12.2016

    Kobylanski und Müller im Anflug, Bischoff und Kara mit wenig Preußen-Perspektive

    Jahrelang Stammspieler oder sogar Leistungsträger: Doch unter Trainer Benno Möhlmann haben Mehmet Kara (l.) und Amaury Bischoff ihr Standing eingebüßt – zu wechselhaft waren die Leistungen.

    Christian Müller und Martin Kobylanski sollen die Preußen kurzfristig verstärken. Doch es könnte auch Abgänge in dieser Winterpause geben. Einige Spieler haben kaum eine Perspektive. Das gilt auch für Mehmet Kara und Amaury Bischoff, die seit langem im Verein sind.

  • Leute

    Sa., 10.09.2016

    Prinzessin Alexia nach Beinbruch erneut operiert

    Prinzessin Alexia wurde noch einmal operiert.

    Den Haag (dpa) - Rund sieben Monate nach ihrem Beinbruch beim Skifahren ist die niederländische Prinzessin Alexia erneut operiert worden. Der Elfjährigen wurden eine Stützplatte und Schrauben aus dem rechten Oberschenkel entfernt, die der Heilung des Bruchs gedient hatten, wie das Königshaus mitteilte.

  • Fußball

    Mo., 13.06.2016

    Ungar Lovrencsics fällt gegen Österreich aus

    Fußball : Ungar Lovrencsics fällt gegen Österreich aus

    Bordeaux (dpa) - Der ungarische Fußball-Nationalspieler Gergö Lovrencsics kann am Dienstag (18 Uhr) im EM-Spiel gegen Österreich nicht spielen. Der Mittelfeldspieler von Lech Posen sei verletzt, sagte Trainer Bernd Storck in Bordeaux: «Wir wissen nicht, ob er im Turnier bleiben kann.»