Neckar



Alles zum Ort "Neckar"


  • Leute

    Do., 20.07.2017

    Vier Stunden royaler Glanz - William und Kate in Heidelberg

    Heidelberg (dpa) - Tag zwei der royalen Deutschlandtour: Für Prinz William und Herzogin Kate gab es heute in Heidelberg ein volles Programm zwischen Krebsforschung, Brezelrollen und Rudern auf dem Neckar. Der pünktlich zum Besuch einsetzende, typisch britische Regen störte da beim Jubeln, Selfiesmachen, Fähnchenschwenken und Händeschütteln gar nicht - er wurde einfach weggelächelt. Als Gastgeschenk des Landes Baden-Württemberg bekamen William und Kate eine Kuckucksuhr mit britischer Flagge.

  • Leute

    Do., 20.07.2017

    William und Kate besuchen Heidelberger Wissenschaftler

    Heidelberg (dpa) - Die britischen Royals William und Kate haben sich bei ihrem Heidelbergbesuch über die Arbeit des renommierten Deutschen Krebsforschungszentrums informiert. Prinz William - ganz Gentleman - ließ seine Frau zuerst ins Mikroskop der Forscher blicken. «Lady first», sagte der Prinz. Zuvor waren der Prinz und die Herzogin auf dem Uni-Campus mit viel Jubel begrüßt worden. Die beiden unternahmen auch einen Bummel durch die Altstadt Heidelbergs. Später ist noch eine Ruderregatta auf dem Neckar geplant.

  • Leute

    Do., 20.07.2017

    William und Kate in Heidelberg angekommen

    Heidelberg (dpa) - Prinz William und Herzogin Kate sind auf ihrer Deutschlandreise am Mittag in der Unistadt Heidelberg angekommen. Hunderte Schaulustige begrüßten die britischen Royals bei Regenwetter mit viel Jubel und schwenkten kleine Union-Jack-Fähnchen. William und Kate sind ohne ihre Kinder Charlotte und George von Berlin nach Heidelberg gereist. Am Deutschen Krebsforschungszentrum wurden sie von Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann begrüßt. Später sind noch ein Altstadtbummel und eine Ruderregatta auf dem Neckar geplant.

  • Leute

    Do., 20.07.2017

    Heidelberg im William-und-Kate-Fieber - Roter Teppich liegt

    Heidelberg (dpa) - Gespanntes Warten auf dem Uni-Campus in Heidelberg: Das Deutsche Krebsforschungszentrum soll am Mittag die erste Station von Prinz William und Herzogin Kate in Heidelberg sein. Unter Applaus wurde der rote Teppich für die jungen Royals ausgerollt. Etliche Forscher in weißen Kitteln sowie Studenten warteten am Vormittag bereits auf das Paar, ebenso wie etliche Schaulustige auf dem Marktplatz und am Neckar. Nach rund vier Stunden sollen die Gäste noch am Nachmittag nach Berlin zurückkehren.

  • Leute

    Do., 20.07.2017

    William und Kate besuchen ein paar Stunden Heidelberg

    Heidelberg (dpa) - Nach ihrem Besuchsauftakt in Berlin reisen Prinz William und Herzogin Kate heute nach Heidelberg. Dort wollen sich die Royals über den Stand der Krebsforschung informieren und durch das historische Zentrum schlendern. Als Höhepunkt bezeichnete Oberbürgermeister Eckart Würzner eine Ruderregatta. Zu dem Rennen auf dem Neckar steigen William und Kate mit gemischten Teams selbst in je ein Boot. Am Abend sind sie wieder in Berlin: In Clärchens Ballhaus legt DJ Goldierocks für die Royals auf. Dort trifft der Prinz mit seiner Frau auch Gäste aus der kreativen Szene.

  • Leute

    Mo., 17.07.2017

    Kinder von William und Kate wohl nicht mit nach Heidelberg

    Heidelberg (dpa) - Beim Deutschland-Besuch der britischen Royals William und Kate muss Heidelberg wahrscheinlich auf den königlichen Nachwuchs verzichten. Die Kinder George und Charlotte reisen an diesem Donnerstag vermutlich nicht mit an den Neckar, sagte Heidelbergs Oberbürgermeister Würzner. William und Kate werden nur wenige Stunden in Heidelberg verbringen und noch am Donnerstag nach Berlin zurückreisen, wo das Paar bereits an diesem Mittwoch erwartet wird. Dritte Station ist am Freitag Hamburg.

  • Wie Pamela am Strand

    Mo., 10.07.2017

    Das Comeback des roten Baywatch-Badeanzugs

    Baywatch ist zurück - nicht nur ab Juni in den Kinos als Remake, sondern auch bei vielen Bademoden-Herstellern, wie zum Beispiel hier Sunflair.

    Sie wird 50 in diesem Jahr. Doch Pamela Anderson gilt nach wie vor als Sexsymbol für jene, die vor den 90er Jahren geboren wurden. Ihr roter Baywatch-Badeanzug ist ein Modeklassiker. Nun kommt er zurück in die Regale - und gerade Jüngere greifen dazu. Ohne Pam zu kennen.

  • Royaler Besuch

    Mo., 03.07.2017

    Prinz George und Prinzessin Charlotte in Deutschland

    Prinz William und Herzogin Kate mit ihren Kindern.

    Überraschend kündigt das britische Königshaus an, dass Prinz William und Herzogin Kate ihre Kinder mit zum Besuch nach Deutschland bringen. Die jüngste Generation der Royals hat bereits bei früheren Auslandsreisen für Entzückung gesorgt.

  • Proteste verzögern Fahrt

    Mi., 28.06.2017

    Erster Atommüll-Transport auf dem Neckar

    Das mit radioaktivem Müll beladene Lastenschiff vor dem Kühlturm des Atomkraftwerks im baden-württembergischen Neckarwestheim.

    Per Spezialschiff werden Castor-Behälter vom stillgelegten AKW Obrigheim ins Zwischenlager Neckarwestheim gebracht. Aktivisten können die umstrittene Fahrt kurz stoppen, größere Zwischenfälle bleiben aber aus. Es sind aber weitere Transporte geplant.

  • Atomkraft

    Mi., 28.06.2017

    Atommüll-Transport in Neckarwestheim angekommen

    Neckarwestheim (dpa) - Nach rund 13 Stunden Fahrt ist der umstrittene Atommüll-Transport auf dem Neckar am Abend am Zwischenlager in Neckarwestheim angekommen. Das Spezialschiff mit drei Castor-Behältern hatte am Morgen am stillgelegten Atomkraftwerk Obrigheim abgelegt. Zunächst war unklar, wann die Container mit ausgedienten Brennelementen vom Schiff in das Zwischenlager gebracht werden. Auf der rund 50 Kilometer langen Strecke hatten Atomkraftgegner wiederholt gegen den ersten Transport von Atommüll auf einem Fluss in Deutschland protestiert.