Panama



Alles zum Ort "Panama"


  • Gebete für Venezuela

    Do., 24.01.2019

    Papst beklagt Gewalt und Korruption

    Papst Franziskus nach seiner Ankunft am Flughafen Tocumen in Panama-Stadt.

    Die Nachrichten über die neuesten Unruhen in Venezuela erreichen den Papst in gar nicht allzu weiter Ferne. Bei seinen Auftritten in Panama äußert er sich selbst zunächst nicht zu dem ausgebrochenen Machtkampf. Dafür spricht er andere Missstände in der Region an.

  • Kirche

    Do., 24.01.2019

    Papst prangert in Panama Korruption an

    Panama-Stadt (dpa) - Papst Franziskus hat zum Auftakt seiner Panama-Reise von der Führungsriege des Landes gefordert, sich von Korruption fernzuhalten. Die jungen Generationen forderten von den Erwachsenen, «besonders aber von allen, die im öffentlichen Leben eine Führungsrolle innehaben», dass sie ein Leben führten, das der Würde und der Autorität ihrer Ämter entspreche, sagte das katholische Kirchenoberhaupt bei einem Empfang im Außenministerium in Panama-Stadt. Nach Angaben der Veranstalter sind rund 100 000 junge Pilger aus aller Welt zum Weltjugendtag gekommen.

  • Barbara beim Weltjugendtag

    Do., 24.01.2019

    Aus Fremden wurden Freunde

    Barbara Lüning (l.)zusammen mit ihrer Pilgergruppe und mexikanischen Gastschwestern und -brüdern. Nach dem Besuch des Bistums Tula, dem Partnerbistum des Bistums Münster, reisten die Deutschen weiter nach Panama.

    Die Gastfreundschaft überwältigt sie geradezu: Barbara Lüning ist als Weltjugendtagspilgerin unterwegs in Mexiko und Panama.

  • Weltjugendtag in Panama

    Mi., 23.01.2019

    Papst Franziskus: «Die Angst macht verrückt»

    Pilger nehmen an der Eröffnungsfeier und Eröffnungsmesse in Panama-Stadt teil, während im Hintergrund die Sonne untergeht.

    Rom/Panama (dpa) - Papst Franziskus hat auf seinem Weg nach Panama Kritik an der Grenzbefestigung zwischen den USA und Mexiko geübt. «Die Angst macht verrückt», sagte der Papst zu einem der Journalisten im Papst-Flieger, der ihm von seiner Erfahrung in Tijuana erzählte.

  • Kirche

    Mi., 23.01.2019

    Weltjugendtag in Panama eröffnet

    Panama-Stadt (dpa) - Bereits einen Tag vor der Ankunft von Papst Franziskus ist der Weltjugendtag der katholischen Kirche in Panama eröffnet worden. Panamas Erzbischof José Domingo Ulloa Mendieta gab bei einer Heiligen Messe vor Zehntausenden Gläubigen in Panama-Stadt den Startschuss für die sechstägige Veranstaltung mit rund 150 000 Pilgern aus aller Welt, darunter etwa 2300 aus Deutschland. Franziskus bricht erst am Mittwoch in das lateinamerikanische Land auf und soll um 22.30 Uhr MEZ landen.

  • Kirche

    Mi., 23.01.2019

    Papst Franziskus in Panama zum Weltjugendtag erwartet

    Panama-Stadt (dpa) - Papst Franziskus bricht heute nach Panama auf. Bei seiner Ankunft wird das katholische Kirchenoberhaupt nach Vatikan-Angaben von rund 2000 Gläubigen empfangen werden. Anlass der Reise ist der Weltjugendtag in Panama-Stadt, der bis Sonntag dauert. Für den Argentinier ist es die erste Reise nach Panama. Neben Gottesdiensten und einem Kreuzweg mit den Jugendlichen stehen auf seinem Programm auch ein Treffen mit Bischöfen, ein Besuch in einem Jugendgefängnis sowie die Begegnung mit jungen Aids-Kranken.

  • Strom

    Mo., 21.01.2019

    Großer Stromausfall in Panama vor Weltjugendtag

    Panama-Stadt (dpa) - Kurz vor Beginn des Weltjugendtags in Panama ist es zu einem weitreichenden Stromausfall gekommen. Zwar gab der staatliche Stromversorger Etesa auf Twitter Entwarnung und erklärte, dass die Elektrizität wiederhergestellt sei. Zuvor waren aber weite Teile des Landes ohne Strom gewesen. Wie viele Menschen von dem Ausfall betroffen waren, gab Etesa nicht bekannt. Der Metro-Betreiber der Hauptstadt Panama-Stadt musste zwei Linien wegen des Stromausfalls evakuieren. Der Weltjugendtag beginnt am Dienstag. Tausende Pilger sind aber bereits am Wochenende in Panama angekommen.

  • Reise-News

    Do., 17.01.2019

    Tipps für Urlauber: Vom Ausseer Fasching bis zur Mondlandung

    Der Ausseer Fasching gehört zum immateriellen Welterbe der Unesco.

    Reisende dürfen sich in nächster Zeit über interessante Events freuen. Als Attraktionen gelten etwa der Trommelweiber-Umzug beim Ausseer Fasching, bei dem auch sogenannte Flinserl durch den Ort ziehen, und eine Ausstellung zur Mondlandung vor 50 Jahren.

  • Wurmähnliche Art aus Panama

    Mi., 19.12.2018

    Ein halbblinder Schleichenlurch namens «donaldtrumpi»

    Damit der Name «Dermophis donaldtrumpi» offiziell anerkannt wird, muss ihn noch eine Expertenkommission absegnen.

    London (dpa) - US-Präsident Donald Trump soll einen Namensvetter aus dem Reich der Amphibien bekommen. «Dermophis donaldtrumpi» lautet der Name, den das britische Unternehmen EnviroBuild eigenen Angaben zufolge für die wurmähnliche Art aus Panama ersteigert hat.

  • Kabarett „Dietutnix“

    Mi., 05.12.2018

    Das Einmaleins des Lebens

    Auf Vorverkauf für das Kabarett „Dietutnix“ weisen Elisabeth Högel (l.) und Beate Janning von der Panamahilfe hin.

    „minus2plus1­gleich4“ - was hinter dieser Formel stecken könnte, können Neugierige am 17. März erfahren. Es geht um das Einmaleins des Lebens, wenn das Kabarett „Dietutnix“ wieder mal in Havixbeck ist - auf Einladung der Panamahilfe und der TBG Masbach.