Paulskirche



Alles zum Ort "Paulskirche"


  • Leute

    Do., 25.06.2015

    Frankfurt rollt der Queen rote Teppiche aus

    Frankfurt/Main (dpa) - Wenige Stunden vor dem Besuch der Queen in Frankfurt sind vor dem Römer rote Teppiche ausgerollt worden. Auch erste Royal-Fans fanden sich schon auf dem Platz vor dem Rathaus der Main-Metropole ein und fotografierten die Kulisse. Elizabeth II. wird voraussichtlich gegen 12 Uhr an der Paulskirche eintreffen und im Römer Spitzenvertreter aus Politik und Wirtschaft treffen. Nach rund vier Stunden geht es wieder zurück nach Berlin. Begleitet wird die Königin von Bundespräsident Joachim Gauck und dessen Lebensgefährtin Daniela Schadt, die in Hanau bei Frankfurt aufgewachsen ist.

  • Leute

    Do., 25.06.2015

    Frankfurt rollt der Queen rote Teppiche aus

    Frankfurt/Main (dpa) - Wenige Stunden vor dem Besuch der Queen in Frankfurt sind vor dem Römer rote Teppiche ausgerollt worden. Auch erste Royal-Fans fanden sich schon auf dem Platz vor dem Rathaus der Main-Metropole ein und fotografierten die Kulisse. Elisabeth II. wird voraussichtlich gegen 12.00 Uhr auf dem Frankfurter Flughafen landen. In der Stadt wird sich die Queen die Paulskirche ansehen und im Römer Spitzenvertreter aus Politik und Wirtschaft treffen. Begleitet wird sie von Bundespräsident Joachim Gauck und dessen Lebensgefährtin Daniela Schadt, die in Hanau bei Frankfurt aufgewachsen ist.

  • Medien

    Di., 23.06.2015

    Der Queen-Besuch im Fernsehen

    Medien : Der Queen-Besuch im Fernsehen

    Berlin (dpa) - Der Besuch der britischen Queen und ihres Mannes Prinz Philip in Deutschland ist auf mehreren Kanälen ein wichtiges Live-Ereignis.

  • Chor in Frankfurt ausgezeichnet

    Do., 18.06.2015

    „Mollmäuse“ werden berühmt

    Großer Auftritt in der Frankfurter Paulskirche: Der Chor „Mollmäuse & Friends“ ist Unicef-Junior-Botschafter und mit einem Sonderpreis ausgezeichnet worden.

    Die „Mollmäuse“ werden berühmt. Einst ein kleiner Kinderchor der Tecklenburger Grundschule, wuchs er weiter auf mittlerweile 45 Kinder. 75 weitere Kinder zählen zu den „Friends“, die bei besonderen Anlässen mit den „Mollmäusen“ gemeinsam auftreten. Wie jetzt in der Frankfurter Paulskirche. 70 junge Sängerinnen und Sänger hatten sich Sonntag auf den Weg gemacht. Die Mollmäuse sind Junior-Botschafter der Unicef und bekamen den „Sonderpreis Chor“ verliehen.

  • „Mollmäuse“ werden Juniorbotschafter des Welt-Kinderhilfswerks

    Mi., 13.05.2015

    Auftritt mit Mats Hummels

    „Ein Herz wie Kinder“ ist der Titel des Liedes, dass die „Mollmäuse“ am 15. Juni in der Paulskirche singen wollen. Das Bild zeigt sie bei der Aufnahme ihrer CD.

    Wenn Kinder sich hinter eine Sache klemmen – dann kommt manchmal das Beste dabei heraus. So haben es jedenfalls die „Mollmäuse & Friends“ gemacht, erzählt Dr. Stephanie Müller-Bromley. Die Bewerbung, Juniorbotschafter der Unicef zu werden, ist im März abgeschickt worden. Am 15. Juni wird der Tecklenburger Chor in der Frankfurter Paulskirche zum Juniorbotschafter des Welt-Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen ernannt.

  • Literatur

    Fr., 01.05.2015

    Martin Walser bereut Rede in Paulskirche

    Martin Walser (2013).

    Berlin (dpa) - Der Schriftsteller Martin Walser (88) bereut seine umstrittene Rede von 1998 in der Frankfurter Paulskirche.

  • Literatur

    So., 05.04.2015

    Martin Walsers über «Unser Auschwitz»

    Martin Walser 2012 in Überlingen am Bodensee.

    Überlingen (dpa) - Die Begriffe «Martin Walser» und «Auschwitz» kann man wohl nicht denken, ohne dass einem zugleich die umstrittene Rede des Schriftstellers in der Frankfurter Paulskirche in den Sinn kommt.

  • Sportpolitik

    So., 22.03.2015

    Los geht's: Hamburg startet in Bewerbungs-Marathon

    Hamburgs Bewerbung für die Olympischen Spiele 2024 nimmt Konturen an.

    Zum Feiern bleibt nach der Kür zur Olympia-Bewerberstadt für 2024 in Hamburg kaum Zeit. Finanzplanung, Volksentscheid - es gibt viel zu tun für Bürgermeister Scholz und Co.

  • Sportpolitik

    So., 22.03.2015

    Olaf Scholz: «Hamburg hat jetzt einen großen Auftrag»

    Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz freut sich auf die Aufgaben, die vor der Hansestadt liegen.

    Nach dem Jubel in Hamburg über den nationalen Olympia-Zuschlag beginnt der internationale Bewerbungsprozess. Dafür hat die Stadt mit dem Sport bis 2017 einige Aufgaben vor sich.

  • Sportpolitik

    So., 22.03.2015

    Nach Olympia-Kür von Hamburg: Ärmel hochkrempeln

    Hamburg soll die Olympischen Spiele 2024 ins Land holen.

    Hamburg soll die Olympischen Spiele 2024 ins Land holen. Die Mitgliederversammlung des Deutschen Olympischen Sportbundes schickte die Hansestadt einstimmig ins Rennen. Nun beginnt die Arbeit erst richtig.