Peru



Alles zum Ort "Peru"


  • Freiwilliges soziales Jahr

    Fr., 11.01.2019

    Helfen am anderen Ende der Welt

    Der Nottulner Gymnasiast Lukas Sydow wird nach dem Abitur für ein Jahr nach Peru gehen und dort in einem Altenheim mitarbeiten.

    Der Nottulner Schüler Lukas Sydow will nach dem Abitur ein freiwilliges soziales Jahr in einem Altenheim in Peru machen. Schon jetzt freut er sich darrauf, viele Erfahrungen mit den Menschen in einem für ihn fremden Land zu sammeln.

  • St.-Georg-Grundschule

    Fr., 11.01.2019

    Tafel-Spenden und Segen

    Sechs Tische füllten die Lebensmittel, die bei der Spendensammlung der Grundschule für die Tafel zusammenkamen und die am Freitag während der Sternsinger-Aktion übergeben wurden.

    Beachtliche sechs Tische füllten die Lebensmittelspenden von Grundschülern und ihren Eltern. Sie wurden am Freitag während der Sternsinger-Aktion an die Caritas-Tafel übergeben, die damit ein besonderes Problem hatte.l

  • Spendenübergabe beim Dankeschönfrühstück

    Di., 08.01.2019

    Basarerlös hilft nicht nur Menschen in Peru

    Stellvertretend für den Kreis der vielen Helferinnen überreichte Maria Nibbenhagen (vorne M.) die Spende der Basargruppe an die beiden Ordensschwestern.

    Der Erlös des großen Basars beim Weihnachtsmarkt in Seppenrade hilft seit Jahrzehnten Menschen in aller Welt. Jetzt überreichten die Helferinnen der Basargruppe erneut eine Spende an zwei Ordensschwestern. Das Geld kommt unter anderem in Peru zum Einsatz.

  • Sternsinger sammeln in Ledde und Tecklenburg 4670 Euro

    Di., 08.01.2019

    Unermüdlicher Einsatz für die Kinder

    Zum Abschluss der Sternsinger-Aktion kamen die Mädchen und Jungen aus Ledde und Tecklenburg in der Ledder Dorfkirche zusammen.

    „Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit“ war das Motto der Sternsingeraktion. Die Mädchen und Jungen aus Tecklenburg und Ledde trafen sich unter diesem Motto zunächst in St. Michael zur Aussendungsfeier. 48 Kinder und 16 Erwachsene aus den beiden Ortsteilen waren dann unterwegs, um den Segen zu den Menschen an die Haustür zu bringen und für Kinder in Peru zu sammeln. 4670 Euro kamen zusammen.

  • Viele Heilige Drei Könige von St. Georg sind in Saerbeck fleißig

    Mo., 07.01.2019

    84 Sternsinger sammeln 7800 Euro

    Im Familien-Gottesdienst am Abend füllten viele der 84 Sternsinger, ihre Familien und Kirchenbesucher St. Georg bis auf die Stehplätze.

    „Wir gehören zusammen“, das Motto der Sternsinger-Aktion in diesem Jahr, haben 84 Kinder und Jugendliche in Saerbeck sehr eindrucksvoll zum Ausdruck gebracht. Das fanden die Messdiener-Leiter, die die Gruppen von Heiligen Drei Königen am Samstag los schickten. 7800 Euro für Hilfsprojekte für Kinder in Peru und weltweit seien ein starkes Zeichen, hieß es im proppenvollen Abschlussgottesdienst.

  • Sternsingeraktion in Albersloh

    Mo., 07.01.2019

    Sternsingen sorgt für ein gutes Gefühl

    In der Mittagszeit wurden Linus, Greta und Judith (vorne v.l.) von Benno und Christina Rehbaum mit Pizza bewirtet. In Albersloh waren es insgesamt 34 Sternsinger, die sich nach dem Aussendungsgottesdienst auf den Weg für die gute Sachen machten.

    Auch der Nieselregen konnte die Sternsinger nicht davon abhalten, sich für die Aktion „Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit“ auf den Weg zu machen.

  • Sternsinger trotzen Regenwetter

    So., 06.01.2019

    Alle zusammen für Peru

    Pastor August Oberwies wurde von der Sternsinger-Schar als Erster mit einem Lied und dem Segen bedacht.

    Im Sinne der guten Sache waren am Wochenende die Sternsinger in allen Ortsteilen unterwegs. Dabei ließen sie sich auch vom nasskalten Wetter nicht beeindrucken und sammelten fleißig Spenden für Not leidende Kinder in Peru.

  • Sternsinger unterwegs

    So., 06.01.2019

    Zeichen für Kinder in Peru setzen

    82 Jungen und Mädchen versammelten sich in der St.-Martinus-Kirche zur Aussendung. Bürgermeisterin Manuela Mahnke (kl. Bild) empfing eine Gruppe am Rathaus.

    So viel „hohen“ Besuch wie am Samstagmorgen hat die St.-Martinus-Kirche selten. 82 gekrönte Häupter waren zum Aussendungsgottesdienst der Sternsinger versammelt und brachten Kaplan Marco Klein in Verlegenheit.

  • Sternsinger sammeln 16 300 Euro

    So., 06.01.2019

    Ein „voller Erfolg“

    Die vielen Sternsinger kamen am Freitag zunächst zum Aussendegottesdienst in der St.-Margareta-Kirche zusammen.

    Weit mehr Geld als in den vergangenen Jahren ist bei der ökumenischen Sternsingeraktion in Lengerich zusammengekommen. 16 300 Euro wurden gespendet, eine Summe, die Kindern in Peru und Venezuela zugute kommen soll.

  • Sternsingeraktion

    So., 06.01.2019

    Farbenfrohe Könige unterwegs

    Nach der Aussendungsfeier stellten sich die Sternsinger in der Clemenskirche zum Gruppenfoto auf.

    Zahlreiche Mädchen und Jungen zogen am Wochenende als Sternsinger verkleidet von Tür zu Tür.