AOL



Alles zur Organisation "AOL"


  • Geheimdienste

    Mo., 09.12.2013

    US-Internetfirmen wollen Reform der Internet-Überwachung

    Washington (dpa) - Führende amerikanische Internet-Firmen haben eine Kampagne gegen die gewaltigen Spionageprogramme internationaler Geheimdienste gestartet.

  • Geheimdienste

    Fr., 01.11.2013

    US-Internetfirmen fordern Reform der NSA

    Berlin/Washington (dpa) - Nach monatelangen Enthüllungen über die Spionage des Geheimdiensten NSA reicht es amerikanischen Internetfirmen.

  • Geheimdienste

    Fr., 01.11.2013

    US-Internetfirmen fordern laut Zeitung Zügel für NSA-Aktivitäten

    Washington (dpa) - Führende US-Technologieunternehmen fordern laut «Washington Post», dem amerikanischen Geheimdienst straffere Zügel anzulegen. Wie das Blatt online schrieb, hätten sich Facebook, Google, Apple, Yahoo, Microsoft und AOL in einem Brief an US-Senatoren gewandt. Die Überwachungspraxis der Regierung müsse reformiert werden. Es solle mehr Schutz der Privatsphäre geben, heißt es darin der Zeitung zufolge. Die NSA hat laut «Washington Post» wohl massenhaft Daten von Google und Yahoo abgeschöpft.

  • Internet

    Di., 29.10.2013

    Technologiekonferenz bringt Szene-Glanz nach Berlin

    Berlin (dpa) - Auf Technologietreffen geht es um Ideen und Investitionen, so auch auf der ersten Konferenz des bekannten US-Blogs «TechCrunch» in Deutschland. Zumindest auf der Bühne trübte die NSA-Affäre den ungezügelten Enthusiasmus der Tech-Szene ein wenig.

  • Internet

    Mo., 28.10.2013

    AOL-Chef will Geschäft in Deutschland ausbauen

    Berlin (dpa) - AOL-Chef Tim Armstrong will die Präsenz des US-Internetkonzerns in Deutschland wieder ausbauen. «Ich hoffe, dass wir irgendwann wieder stärker zurück in Deutschland sind», sagte er auf der Technologiekonferenz TechCrunch Disrupt in Berlin.

  • Bundesregierung

    Mi., 23.10.2013

    Hintergrund: Lauschen und Spähen

    Das Handy von Merkel ist möglicherweise von US-Geheimdiensten überwacht worden. Foto: Marcus Brandt/Archiv

    Berlin (dpa) - Die Überwachungspraktiken des US-Auslandsgeheimdiensts NSA stehen seit der Enthüllung durch den Informanten und IT-Experten Edward Snowden in der Kritik. Einige Beispiele, über die Medien berichtet haben:

  • Geheimdienste

    Fr., 06.09.2013

    Hintergrund: Datentunnel HTTPS, VPN, SSH

    Serverschrank mit Netzwerkkabeln: Jederzeit durch die NSA zu knacken? Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

    Berlin (dpa) - Wer über das Internet kommuniziert, muss ohne den Einsatz von besonderen Schutzmaßnahmen stets damit rechnen, dass seine Mitteilungen wie auf einer Postkarte auf dem Weg durch das Netz gelesen oder abgehört werden.

  • Geheimdienste

    Fr., 06.09.2013

    Hintergrund: Wie das Spähprogramm «Prism» funktioniert

    Quellcode auf dem Bildschirm eines Notebooks. Foto: Oliver Berg/Archiv

    Berlin (dpa) - Das Überwachungsprogramm «Prism» gibt dem US-Militärgeheimdienst NSA nach Angaben des Informanten Edward Snowden direkten Zugang zur Internetkommunikation über verschiedene Anbieter.

  • Telekommunikation

    Do., 29.08.2013

    Vodafone verhandelt mit Verizon über Verkauf von US-Mobilfunker

    In den Märkten Europas und Asiens steht Vodafone unter erheblichem Preisdruck durch die Konkurrenz. Foto: Frank Kleefeldt

    London (dpa) - Es könnte einer der größten Deals der Wirtschaftsgeschichte werden: Der Mobilfunk-Gigant Vodafone verhandelt mit dem US-Telekomkonzern Verizon über den Verkauf seines Anteils am Gemeinschaftsunternehmen Verizon Wireless. Das bestätigen die Briten am Donnerstag.

  • Internet

    Mi., 07.08.2013

    AOL schnappt sich Video-Werbefirma

    New York (dpa) - Das Internet-Urgestein AOL baut mit dem größten Zukauf seit Jahren das Geschäft mit Videowerbung aus. AOL legt 405 Millionen Dollar (305 Mio Euro) in bar und eigenen Aktien für die Firma Adap.tv auf den Tisch, wie der Konzern in New York mitteilte.