BVR



Alles zur Organisation "BVR"


  • Finanzen

    Mi., 01.07.2015

    Neue Einlagensicherung: Mehr Schutz fürs Ersparte

    Damit die Ersparnisse von Bankkunden besser geschützt sind, tritt am 3. Juli das neue Einlagensicherungsgesetz in Kraft.

    Bankenpleiten können das Finanzsystem ins Wanken bringen. Die Ersparnisse von Kunden in der EU sind ab Anfang Juli besser geschützt. Die Diskussion um den richtigen Weg dauert aber an.

  • Banken

    Sa., 27.06.2015

    Neue Einlagensicherung: Mehr Schutz fürs Ersparte

    Im Fall einer Bankenpleite gilt ein gesetzlich garantierter Schutz von bis zu 100.000 Euro pro Kunde.

    Bankenpleiten können das Finanzsystem ins Wanken bringen. Die Ersparnisse von Kunden in der EU sind ab Anfang Juli besser geschützt. Die Diskussion um den richtigen Weg dauert aber an.

  • Banken

    Fr., 27.02.2015

    Sparkassen fordern Sparprämie

    Trotz der großen Beliebtheit von Sparanlagen werfen sie praktisch keinen Ertrag für die Anleger mehr ab.

    Die niedrigen Zinsen machen Sparern zu schaffen. Auch manche Sparkassen kämpft. Die Forderung nach einer staatlichen Sparprämie wird lauter. Doch die Idee ist umstritten.

  • Auszeichnungen

    Mo., 10.11.2014

    Regiepreis für István Szabó - Meister der Einfühlung

    Der ungarische Regisseur István Szabó wurde in München für sein Lebenswerk ausgezeichnet-München. Foto: Tobias Hase

    München (dpa) - Der ungarische Regisseur István Szabó ist am Sonntagabend mit dem Deutschen Regiepreis Metropolis ausgezeichnet worden. Die Jury würdigte Szabó als einen Filmemacher, der auch im «kunstvoll Inszenierten Authentizität anstrebt».

  • Medien

    So., 09.11.2014

    Studie: Regie in TV-Filmen fest in Männerhand

    Im Regiestuhl nehmen hauptsächlich Männer Platz. Foto: Jens Kalaene

    Berlin (dpa) - Bei Filmen und Serien im Hauptprogramm von ARD und ZDF bleibt die Regie eine Männerdomäne. Nach einer neuen Studie führen Frauen in nur elf Prozent der Produktionen Regie.

  • Finanzen

    Do., 30.10.2014

    Sparen mit Weitblick - Am 30. Oktober ist Weltspartag

    Früh übt sich: Langfristig können Sparer trotz niedriger Zinsen mit den richtigen Produkten durchaus ein Vermögen aufbauen. Foto: Silvia Marks

    Berlin (dpa/tmn) - Reich wird man selten über Nacht. Nur wer über die Jahre hinweg regelmäßig Geld beiseitelegt, kann ein Vermögen aufbauen. Daran will der Weltspartag seit 1925 jährlich erinnern. Aber bringt das Sparen angesichts der niedrigen Zinsen überhaupt etwas?

  • EZB

    Do., 04.09.2014

    Analyse: Schlechte Zeiten für Sparer

    Das Euro-Logo durch das Wasserglas von EZB-Präsident Mario Draghi. Foto: Frank Rumpenhorst

    Frankfurt/Main (dpa) - Mario Draghi wird so schnell kein Freund der deutschen Sparer. Denn unter der Führung des Italieners hat die Europäische Zentralbank den Leitzins am Donnerstag auf 0,05 Prozent gesenkt und damit praktisch abgeschafft.

  • Finanzen

    Do., 14.08.2014

    Streit mit der Bank: Wann sich der Gang zum Ombudsmann lohnt

    Nicht immer läuft bei der Finanzberatung alles gut. In Streitfällen können Kunden sich auch an Ombudsstellen wenden. Foto: Andrea Warnecke

    Berlin/Erfurt (dpa/tmn) - Wer Differenzen mit seiner Bank hat, muss nicht immer vor Gericht ziehen. Kunden können auch einen Ombudsmann einschalten und ihn um Vermittlung bitten. Doch im Schnitt endet nur gut die Hälfte aller Schlichtungsverfahren zugunsten des Kunden.

  • Finanzen

    Di., 22.07.2014

    Umfrage: Deutsche sparen viel und wollen mehr

    Mit dem Sparen halten es viele Deutsche strikt - davon können sie auch die aktuell niedrigen Zinsen nicht abbringen. Foto: Siewert Falko

    Berlin (dpa) - Geld auf die hohe Kante legen: Das scheint für viele Menschen in Deutschland selbstverständlich zu sein. Laut einer Umfrage legt die Mehrheit der Sparer sogar fast alles an, was nicht unmittelbar ausgegeben wird.

  • Finanzen

    Mo., 21.07.2014

    Umfrage: Deutsche sparen nach wie vor viel

    Viele Deutsche würden gern noch mehr Geld auf die hohe Kante legen. Foto: Peter Kneffel

    Berlin (dpa) - Die niedrigen Zinsen halten die Deutschen nicht vom Sparen ab. Einer aktuellen Umfrage zufolge legen sie sogar fast alles an, was sie nicht für den unmittelbaren Konsum ausgeben.