Easyjet



Alles zur Organisation "Easyjet"


  • Auch Branchengrößen in Gefahr

    Di., 23.10.2018

    Teures Kerosin und harte Konkurrenz: Airlines im Stresstest

    Auch die Small Planet Airlines musste Insolvenz anmelden.

    Nach einem turbulenten Sommer machen der hohe Kerosinpreis und selbst geschaffene Überkapazitäten der Luftverkehrsindustrie zu schaffen. Bei den Großen sinken nur die Gewinne, doch manchen Kleinen droht schon der Absturz.

  • Airlines rüsten sich

    Mi., 17.10.2018

    Harter Brexit bedroht den Luftverkehr

    Ein Flugzeug im Landeanflug auf einen Flughafen. Ein ungeregelter Brexit könnte den Flugverkehr hart treffen.

    Ein ungeregelter Austritt Großbritanniens aus der EU könnte Fluggesellschaften und Reisende hart treffen. Im schlimmsten Fall käme der Flugverkehr zwischen der Insel und dem Kontinent zum Erliegen. Die Branche hofft, dass die Politik noch die Kurve kriegt.

  • Berliner Flughafen Tegel

    Fr., 28.09.2018

    Easyjet peilt nach Air-Berlin-Kosten Gewinn an

    Easyjet unterhält in Tegel 25 Maschinen, die von Air Berlin übernommen wurden.

    Luton/Berlin (dpa) - Die Übernahme von Teilen der insolventen Air Berlin hat Easyjet Millionen gekostet - nun soll sie sich für die britische Fluggesellschaft auszahlen. Im neuen Geschäftsjahr ab Oktober will Easyjet am Berliner Flughafen Tegel Geld verdienen.

  • Ryanair bis Easyjet

    Mi., 19.09.2018

    Zusatzzahlungen bei Flügen nehmen zu

    Insbesondere beim Aufgabegepäck machen viele Fluggesellschaften beachtliche Zusatzeinnahmen.

    Aufgabegepäck, Sitzplatzreservierung, Mahlzeiten: Vieles kostet bei Fluggesellschaften mittlerweile extra und bringt ihnen deutliche Mehreinnahmen. Eine Studie zeigt, welche Airlines neben dem Ticket-Geschäft besonders viel zusätzlich verdienen.

  • Gepäck und Co.

    Di., 18.09.2018

    Zusatzzahlungen bei Flügen nehmen zu

    Fluggäste warten in Hamburg neben ihrem Gepäck.

    Dublin/Frankfurt (dpa) - Bei der Suche nach zusätzlichen Einnahmequellen werden Fluggesellschaften immer erfinderischer. Das geht aus der am Dienstag in der Endfassung veröffentlichten Studie der Beratungsgesellschaft Ideaworks hervor.

  • Streikende Kontrolleure

    Mi., 05.09.2018

    BGH stärkt Passagierrechte bei Flugausfall

    Startet der Flieger viel zu spät oder fällt ganz aus, weil das Sicherheitspersonal streikt, müssen Reisende nicht immer auf eine Entschädigung verzichten. Das zeigt ein Urteil des BGH.

    Streikt das Sicherheitspersonal am Flughafen, herrscht schnell Chaos an den Passagierkontrollen. Ist den Airlines zuzumuten, dass ihre Maschinen trotzdem starten? Darüber entschied nun der Bundesgerichtshof.

  • Streikende Kontrolleure

    Di., 04.09.2018

    BGH stärkt Passagierrechte bei Flugausfall

    Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe.

    Legen die Sicherheitsleute am Flughafen die Arbeit nieder, werden die Passagierkontrollen zum Nadelöhr. Reisende müssen gestrichene Flüge trotzdem nicht hinnehmen - womöglich bekommen sie eine Entschädigung.

  • Prozesse

    Di., 04.09.2018

    Streikende Kontrolleure - BGH neigt zu Entschädigung

    Karlsruhe (dpa) - Passagiere, deren Flug wegen Streiks an den Sicherheitskontrollen ausfällt, können möglicherweise auf eine Entschädigung von der Airline hoffen. Das zeichnete sich in einer Verhandlung des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe ab. Das Urteil soll am Nachmittag verkündet werden. Geklagt hat ein Ehepaar, das mit dem Billigflieger Easyjet auf die Kanaren-Insel Lanzarote fliegen wollte. An dem Tag beeinträchtigten Warnstreiks des Sicherheitspersonals den Betrieb am Hamburger Flughafen. Die Verbindung wurde deshalb gestrichen, die Maschine hob ohne Passagiere ab.

  • Prozesse

    Di., 04.09.2018

    BGH klärt Entschädigung bei Flugannullierung wegen Streik

    Karlsruhe (dpa) - Wird ein Flug kurzfristig gestrichen, steht den Reisenden in vielen Fällen eine Entschädigung von der Airline zu - es kommt aber immer auf den Grund der Annullierung an. Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe klärt heute, wie die Lage ist, wenn der Grund Warnstreiks an den Passagierkontrollen sind. Im konkreten Fall streitet ein Ehepaar mit Easyjet. Die beiden wollten nach Lanzarote fliegen. Am Reisetag streikte aber das Sicherheitspersonal am Hamburger Flughafen.

  • Gepäck später buchen

    Fr., 31.08.2018

    So teuer wird es für vergessliche Passagiere

    Dass größere Koffer bei Billigfliegern extra kosten, wissen die meisten. Noch teurer wird es, wenn man nicht sofort an sie denkt: Spätere Buchungen lassen sich die Airlines gut bezahlen.