IHK



Alles zur Organisation "IHK"


  • Vor Ort einkaufen

    Fr., 27.11.2020

    Bürgermeister unterstützt Aktion

    Bürgermeister Karl Reinke unterstützt die Aktion zur Stärkung des lokalen Einzelhandels.

    Karl Reinke unterstützt die unter anderem von der IHK initiierte Aktion „Das Gute findet Innenstadt“. Der Bürgermeister wünscht sich, die heimische Wirtschaft zu unterstützen.

  • Kampagne „Das Gute findet Innenstadt“

    Fr., 27.11.2020

    Vor Ort kaufen

    Wirtschaftsförderer Andreas Bäumer (l.), Bürgermeister Wolfgang Pieper (r.) und Gregor Kowalski, zweiter Vorsitzender der Telgter Hanse, werben dafür, vor Ort zu kaufen.

    Die Stadt Telgte beteiligt sich an der Kampagne „Das Gute findet Innenstadt“.

  • Einzelhandel stärken

    Fr., 27.11.2020

    „Das Gute findet Innenstadt“

    Bürgermeister Peter Horstmann zeigt Flagge für die Innenstadt

    Bürgermeister Peter Horstmann beteiligt sich gern an der IHK-Kampagne „Das Gute findet Innenstadt“.

  • Reaktionen auf OVG-Urteil

    Di., 24.11.2020

    Läden bleiben an Adventssonntagen dicht - Handelsverband warnt vor Folgen

    Kein Shoppen am Sonntag: Die Geschäfte müssen an den Adventssonntagen sowie am 3. Januar dicht bleiben.

    Die Geschäfte in NRW müssen an den vier Adventssonntagen und am ersten Sonntag im neuen Jahr geschlossen bleiben. Das sieht ein Eilbeschluss des Oberverwaltungsgerichts (OVG) Münster vor. Die Händler im Münsterland sind enttäuscht und warnen vor den Folgen der Entscheidung.

  • Partner organisieren Angebot auch in Corona-Zeiten

    Sa., 21.11.2020

    Ausbildungsbotschafter besuchen die Profilschule virtuell

    Caroline Schulte, Lehrerin an der Profilschule ist froh,dass die Botschafter wenigsten virtuell gekommen sind.

    Wie Berufsorientierung während der Corona-Pandemie gelingen kann, hat am Donnerstag der Einsatz von sechs IHK- und HWK-Ausbildungsbotschaftern in der Profilschule in Ascheberg gezeigt.

  • Ida Koeters mit der Traumnote „Sehr gut“

    Do., 12.11.2020

    Auf gute Kollegen kommt es an

    Personalleiterin Gerburgis Niehaus, Ida Koeters und Geschäftsführerin Sybille Jeschonek (v.r.).

    Bei den Prüfungen musste Ida Koeters ihr Fachwissen in der Immobilienwirtschaft und in den Bereichen „Wirtschaft und Beruf“ und „Kaufmännische Steuerung und Kontrolle“ unter Beweis stellen.

  • Glückwünsche an Norbert Stutenkemper

    Mi., 11.11.2020

    Architekt feiert Doppel-Jubiläum

    Norbert Stutenkemper mit den Dankesurkunden für die 50-jährige Treue zur Architektenkammer und dem Jubiläum der Sendener Bauträgergesellschaft.

    Glückwünsche zu gleich zwei Jubiläen erhielt jetzt der Sendener Architekt Norbert Stutenkemper.

  • Autohaus Gehrmann

    Mo., 09.11.2020

    Als Familienbetrieb in die Zukunft

    Das Autohaus Gehrmann in Nottuln ist ein echtes Familienunternehmen: Die Söhne Dirk (l.) und Patrick (2.v.l.) mit ihren Eltern Annette und Bernd Gehrmann. Letzterer ist hoch erfreut, dass seine Söhne das Autohaus fortführen wollen.

    Die Nachfolge eines Unternehmens muss frühzeitig geregelt werden. Dieser Meinung ist auch Bernd Gehrmann. Aus diesem Grund wird der Inhaber des gleichnamigen Autohauses in Nottuln in drei oder vier Jahren seinen Betrieb an seine beiden Söhne Dirk und Patrick übergeben. Letzterer stieg schon vor einigen Jahren in den Betrieb ein, Dirk ist seit dem 1. Juli offiziell im Familienbetrieb angestellt.

  • IHK lud zum Gespräch über „Loop“

    Di., 03.11.2020

    Taxi-Konkurrent oder echte Neuheit?

    Die Stadtwerke verstehen „Loop“ als „Nahverkehr auf Bestellung“ – das Taxi-Gewerbe sieht das Angebot kritisch.

    „Loop“ ist ein neues Angebot der Stadtwerke in Münster-Süd: Kleinbusse, die auf Bestellung auf jeder Strecke unterwegs sind. Das Taxi-Gewerbe ist von dieser Entwicklung nicht begeistert. Die IHK bringt nun beide Seiten ins Gespräch.

  • IHK Nord Westfalen schaltet Finanzierungshotline wieder frei

    Do., 29.10.2020

    „Hilfen schnell und unbürokratisch umsetzen“

    Dr. Benedikt Hüffer, Präsident der IHK Nord Westfalen, und IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Fritz Jaeckel boten den Unternehmen am Donnerstag die Hilfe der Kammer bei Fragen rund um die Corona-Hilfen an.

    Die erneute Schließung von Gastronomie und Freizeitbetrieben wegen der Corona-Pandemie wirft für die betroffenen Unternehmen viele Fragen auf. Die IHK Nord Westfalen hat deshalb wieder ihre Hotline freigeschaltet. Und hat auch eine Meinung zu den beschlossenen Maßnahmen.