Aleksandar Vucic



Alles zur Person "Aleksandar Vucic"


  • Wahlen

    So., 02.04.2017

    Serbischer Regierungschef Vucic gewinnt Präsidentenwahl

    Belgrad (dpa) - In Serbien hat Regierungschef Aleksandar Vucic die Wahl zum Staatspräsidenten gewonnen und die Opposition deklassiert. Vucic habe 55 Prozent der Stimmen erreicht, berichteten die Medien übereinstimmend nach Auszählung von über 70 Prozent der Stimmen in Belgrad. Vucic genießt das Vertrauen der EU, der USA und auch von Bundeskanzlerin Angela Merkel - er gilt als Garant für die Kooperation der zerstrittenen Länder in Südosteuropa.

  • Opposition deklassiert

    So., 02.04.2017

    Serbiens Regierungschef Vucic triumphiert in Präsidentenwahl

    Im Wahllokal: Der serbische Premierminister und Präsidentschaftskandidat Aleksandar Vucic ist klarer Favorit.

    Der schon bisher alles beherrschende serbische Regierungschef Vucic erhält noch mehr Macht. Er gewann die Präsidentenwahl noch klarer als erwartet. Die Opposition spielt jetzt keine Rolle mehr.

  • Wahlen

    So., 02.04.2017

    Mäßige Beteiligung bei Präsidentenwahl in Serbien

    Belgrad (dpa) - Die Präsidentenwahl in Serbien ist nur zögerlich angelaufen. Bis 14.00 Uhr hätten 29,2 Prozent der 6,7 Millionen Wahlberechtigten ihr Kreuz gemacht, berichtete der staatliche Sender RTS unter Berufung auf das Marktforschungsunternehmen Ipsos. Die Wahllokale schließen um 20.00 Uhr. Klarer Favorit für das Präsidentenamt ist der amtierende Regierungschef Aleksandar Vucic, der bei einem Sieg nur sieben Monate nach Beginn seiner zweiten Amtszeit an die Staatsspitze wechseln würde. Vucic ist Vorsitzender der rechtskonservativen Regierungspartei SNS.

  • Wahlen

    So., 02.04.2017

    Serbien wählt neuen Präsidenten

    Belgrad (dpa) - Die Serben wählen heute einen neuen Präsidenten. Nach einer aktuellen Umfrage der Agentur Demostat könnte Ministerpräsident Aleksandar Vucic die Wahl schon in erster Runde gewinnen: Er kommt der Umfrage zufolge auf 56,2 Prozent der Stimmen. Eine Zustimmung im zweistelligen Bereich erreicht keiner der anderen Bewerber. Der in Serbien alles beherrschende Vucic will nur sieben Monate nach seinem neuen Amtsantritt als Regierungschef an die Staatsspitze wechseln.

  • Serbien droht mit der Armee

    So., 15.01.2017

    Serbien und Kosovo auf Kollisionskurs - wegen eines Zuges

    Auf dem Zug steht in mehreren Sprachen: «Kosovo ist Serbien».

    Erstmals seit fast 20 Jahren fährt wieder ein Zug von Belgrad ins Kosovo. Doch schwer bewaffnete Albaner stoppen ihn an der Grenze. Die Lage eskaliert, die Atmosphäre zwischen den Nachbarn ist vergiftet.

  • Offene Provokation

    Sa., 14.01.2017

    Serbien und Kosovo im Clinch wegen eines Zuges

    In zahlreichen Sprachen ist auf dem Zug zu lesen: «Kosovo ist Serbien».

    Belgrad (dpa) - Ein Personenzug, den Serbien am Samstag erstmals seit fast 20 Jahren auf die Reise von Belgrad ins Kosovo geschickt hat, sorgt für neuen Konfliktstoff zwischen beiden Ländern.

  • International

    Mo., 12.12.2016

    Serbischer Regierungschef droht mit Boykott Brüssels

    Belgrad (dpa) - Der serbische Regierungschef Aleksandar Vucic hat mit dem Boykott der morgigen Zeremonie zur Eröffnung weiterer EU-Beitrittskapitel für sein Land gedroht. Sollte Kroatien nicht bis dahin seinen Widerstand gegen die Öffnung des Kapitels 26 (Kultur und Bildung) aufgeben, werde er nicht wie vorgesehen daran teilnehmen, kündigte er nach Medienberichten an. Sein Land habe es satt, auf immer neue Forderungen des Nachbarn reagieren zu müssen. Zagreb macht seine Zustimmung von Verbesserungen für seine kleine Minderheit in Serbien abhängig.

  • Wahlen

    Mo., 25.04.2016

    Parlamentswahl in Serbien bringt Rechtsruck

    «Ich bin sehr stolz auf unsere Ergebnisse», sagt Regierungschef Alexander Vucic nach der Auszählung der Stimmen.

    Die Extremisten sind in Serbien durch die Parlamentswahl wieder erstarkt. Regierungschef Vucic schafft zwar die absolute Mehrheit. Doch auch für ihn wird es schwerer.

  • Wahlen

    Mo., 25.04.2016

    Serbiens Regierungschef feiert «historischen Sieg» in Parlamentswahl

    Belgrad (dpa) - Der serbische Regierungschef Aleksandar Vucic hat die vorgezogene Parlamentswahl überzeugend gewonnen. Seine Fortschrittspartei werde mit rund 50 Prozent der Stimmen und 145 Sitzen eine satte absolute Mehrheit in der Volksvertretung mit 250 Abgeordneten erhalten, berichtete die Wahlforschungsgruppe Cesid in Belgrad nach Auszählung von mehr als 80 Prozent der Stimmen. Vucic sprach von einem «historischen Sieg» und einer «kraftvollen Unterstützung» seiner Politik.

  • Wahlen

    So., 24.04.2016

    Serbiens Regierungschef Vucic gewinnt Parlamentswahlen haushoch

    Belgrad (dpa) - Der serbische Regierungschef Aleksandar Vucic hat die vorgezogene Parlamentswahl klar gewonnen. Seine «Fortschrittspartei» habe bei der Abstimmung am Sonntag mit 51 Prozent der Stimmen die absolute Mehrheit der 250 Parlamentssitze erreicht, berichtete die Wahlforschungsgruppe Cesid nach Auszählung von 57 Prozent der Wahllokale. Sein bisheriger sozialistischer Koalitionspartner SPS kam auf den zweiten Platz. Erstmals seit Jahren zogen auch wieder die extremen Nationalisten in die Volksvertretung ein.