Alexander Gerst



Alles zur Person "Alexander Gerst"


  • Wissenschaft

    Sa., 22.12.2018

    Gerst steht für weiteren Weltraum-Flug zur Verfügung

    Astronaut Alexander Gerst äußert sich auf einer Pressekonferenz.

    Köln (dpa) - Astronaut Alexander Gerst (42) steht für eine weitere Weltraummission zur Verfügung. «Ich bin nach wie vor im Astronautenkorps», sagte Gerst am Samstag in Köln, zwei Tage nach seiner Rückkehr zur Erde. Aber das sei nicht seine persönliche Entscheidung. «Ich habe ja auch noch weitere Kollegen, die jetzt auch erstmal wieder dran sind», sagte Gerst. Er freue sich etwa darauf, den deutschen Astronauten Matthias Maurer fliegen zu sehen und zu unterstützen.

  • Wissenschaft

    Sa., 22.12.2018

    Gerst steht für weiteren Weltraum-Flug zur Verfügung

    Köln (dpa) - Astronaut Alexander Gerst steht für eine weitere Weltraummission zur Verfügung. Er sei nach wie vor im Astronautenkorps, sagte Gerst in Köln, zwei Tage nach seiner Rückkehr zur Erde. Aber das sei nicht seine persönliche Entscheidung. Er habe ja auch noch weitere Kollegen, die jetzt auch erstmal wieder dran seien. Er freue sich etwa darauf, den deutschen Astronauten Matthias Maurer fliegen zu sehen und zu unterstützen. Gerst war am Donnerstag von seiner zweiten Weltraummission von der ISS zurückgekehrt.

  • Wissenschaft

    Sa., 22.12.2018

    Astronaut Alexander Gerst hat noch keine Weihnachtsgeschenke

    Der Astronaut Alexander Gerst winkt.

    Köln (dpa) - Astronaut Alexander Gerst (42) steht unter dem Weihnachtsbaum bislang mit leeren Händen da. «Alle Geschenke habe ich tatsächlich schon - nämlich keine», sagte der frisch zur Erde zurückgekehrte Raumfahrer am Samstag in Köln. In diesem Jahr habe er aber ja auch eine ziemlich gute Ausrede. Die Zeit zum Besorgen habe gefehlt. «Aber mir ist versichert worden: Darauf kommt es dieses Jahr auch nicht an», sagte Gerst.

  • Wissenschaft

    Sa., 22.12.2018

    Astronaut Alexander Gerst hat noch keine Weihnachtsgeschenke

    Köln (dpa) - Astronaut Alexander Gerst steht unter dem Weihnachtsbaum bislang mit leeren Händen da. «Alle Geschenke habe ich tatsächlich schon - nämlich keine», sagte der frisch zur Erde zurückgekehrte Raumfahrer in Köln. In diesem Jahr habe er aber ja auch eine ziemlich gute Ausrede. Die Zeit zum Besorgen habe gefehlt. «Aber mir ist versichert worden: Darauf kommt es dieses Jahr auch nicht an», sagte Gerst. Er war am Donnerstag von seiner mittlerweile zweiten Weltraummission von der Internationalen Raumstation ISS zurückgekehrt.

  • Wissenschaft

    Sa., 22.12.2018

    Astronaut Gerst berichtet über Ende seiner Weltraummission

    Astronaut Alexander Gerst gibt nach seiner Ankunft ein Pressestatement.

    Köln (dpa/lsw) - Zwei Tage nach seiner Rückkehr auf die Erde steht Astronaut Alexander Gerst heute in Köln bei einer Pressekonferenz Rede und Antwort. Der 42-Jährige wird im Europäischen Astronautenzentrum über das Ende seiner jüngsten Weltraummission sprechen und Fragen beantworten. Danach kann er sich auf eine Auszeit freuen: Weihnachten will «Astro-Alex» mit seiner Familie verbringen.

  • Sport und Experimente

    Fr., 21.12.2018

    «Astro-Alex» muss sich neu auf der Erde einleben

    Astronaut Alexander Gerst bei seiner Ankunft am Flughafen Köln/Bonn.

    Alexander Gerst hat der Raumstation ISS den Rücken gekehrt, seine Mission ist aber noch nicht beendet. Neben allerlei Experimenten muss sich nun sein Körper wieder an die Erde anpassen. Kreislauf, Muskeln, Knochen, Augen - im All hat sich viel verändert.

  • Wissenschaft

    Fr., 21.12.2018

    «Astro-Alex» ist wieder in Deutschland

    Köln (dpa) - Nach gut einem halben Jahr im All ist der Astronaut Alexander Gerst wieder in Deutschland eingetroffen. Am Abend setzte ein Flugzeug mit dem 42-Jährigen an Bord auf dem militärischen Teil des Flughafens Köln/Bonn auf. Gerst verließ die Maschine aufrecht gehend. «Ich freue mich total, wieder nach Hause zu kommen», sagte er. «Jetzt hier in Köln zu sein, da wo ich wohne, da wo ich zu Hause bin, ist besonders schön.» Der Astronaut war am Donnerstagmorgen mit einer Sojus-Kapsel in der kasachischen Steppe gelandet.

  • Rückkehr von der ISS

    Do., 20.12.2018

    Raumfahrer Alexander Gerst ist wohlbehalten zurück

    Astronaut Alexander Gerst nach seiner Ankunft am Flughafen Köln/Bonn.

    Die Erde hat ihn wieder: Alexander Gerst ist von der Internationalen Raumstation ISS zurückgekehrt. In Köln betritt der Astronaut nach fast 200 Tagen im All deutschen Boden - und sogar der Nieselregen bereitet ihm Freude.

  • Wissenschaft

    Do., 20.12.2018

    Astronaut Alexander Gerst ist zurück in Deutschland

    Köln (dpa) - Astronaut Alexander Gerst ist nach seiner Weltraummission wieder zurück in Deutschland. Am Abend setzte ein Flugzeug mit dem 42-Jährigen auf dem militärischen Teil des Flughafens Köln/Bonn auf. Gerst verließ die Maschine aufrecht gehend - und wurde von Kollegen, Wegbegleitern und Politikern in Empfang genommen. Sein nächstes Ziel war das sogenannte Envihab, eine medizinische Forschungsanlage des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt in Köln. Gerst soll dort seine erste Nacht verbringen.

  • «Muss mich entschuldigen»

    Do., 20.12.2018

    Gerst richtet emotionale Botschaft an seine «Enkelkinder»

    Der Screenshot von einem Esa-Video zeigt Alexander Gerst, der auf der ISS eine Video-Botschaft an seine Enkelkinder sendet.

    Berlin (dpa) - Die letzte Video-Botschaft von Alexander Gerst vor seiner Rückkehr zur Erde hat in den sozialen Medien für viel Aufmerksamkeit gesorgt. Am Mittwoch veröffentlichte der Astronaut eine etwa fünfminütige «Nachricht an meine Enkelkinder». In deutlichen Worten richtet er sich darin an künftige Generationen und beschreibt, was die Menschheit ändern muss, damit die Erde ein lebenswerter Planet bleibt.