Annette Watermann-Krass



Alles zur Person "Annette Watermann-Krass"


  • Soziale Veränderungen

    Mi., 13.02.2019

    Familien stärken – Pro Trägervielfalt

    Aktuelle politische Themen diskutierten Vertreter der katholischen Kirche und des Kreisverbands der SPD, darunter auch (v.l.): Manuela Esper, Kreisdechant Peter Lenfers, Bernd Meiwes, Karsten Koch, Bundestagsabgeordneter und SPD-Kreisvorsitzender Bernhard Daldrup, Dechant Karl Kemper, Weihbischof Dr. Stefan Zekorn, Definitor Andreas Rösner, Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass, Kreisdekanatsgeschäftsführer Michael Spanke, Christiane Havers und Franz-Ludwig Blömker.

    Nicht nur die Reform des Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) beschäftigte jetzt Vertreter aus Politik und Kirche. Auch über die Flüchtlingssituation und den Entwurf des „Starke-Familien-Gesetzes“ wurde offen diskutiert.

  • Kreisforum fordert Gesetz zur Parität

    Di., 29.01.2019

    Mehr Frauen in die Politik

    Die Kabarettgruppe „Bloodymarry“ und ihr „Sonderbericht zur Lage der Frau“. Er behandelt die Tatsache, dass Frauen in der Politik deutlich unterrepräsentiert sind – in den Räten im Kreis Warendorf liegt der Frauenanteil gerade mal bei 24 Prozent.

    Es ging hoch her beim Neujahrsempfang des Kreis-Frauenforums. Im Warendorfer Rathaus trafen sich am Wochenende etwa 50 Frauen und diskutierten über „100 Jahre Frauenwahlrecht – Mehr Frauen in die Kommunalpolitik“.

  • CDU-Reaktion auf Ortstermin

    Di., 08.01.2019

    „Umgehung von SPD verhindert“

    Auf dieser T-Kreuzung endet derzeit die Trasse, die nach bisheriger Planung in ihrer Fortführung zur neuen Westumgehung Dolbergs gestaltet werden soll.

    Die Dolberger Westumgehung – auch bei der CDU ein Thema. Der Landtagsabgeordnete Henning Rehbaum reagiert auf den Vorstoß seiner SPD-Kollegin Annette Watermann-Krass mit deutlichen Worten.

  • Ortstermin mit Annette Watermann-Krass

    Mo., 07.01.2019

    Von Westumgehung weiter nichts zu spüren

    Annette Watermann-Krass (l.) beim Ortstermin mit Harald Krämer, Sophia Maschelski, Frederik Werning und Uwe Maschelski dort, wo die Westumgehung weitergebaut werden sollte.

    Mit der Antwort auf ihre Kleine Anfrage im Landtag zum Sachstand L 547 – Westumgehung Dolberg ist Annette Watermann-Krass nicht zufrieden.

  • SPD-Politiker besuchen Krankenhaus

    Di., 21.08.2018

    „Stadt und Stift profitieren voneinander“

    Information und Austausch standen im Mittelpunkt des SPD-Besuchs im St.-Josef-Stift (v.l.): Kuratoriumsvorsitzender Werner Strotmeier, MdB Bernhard Daldrup, MdL Annette Watermann-Krass, Ratsfrau Christiane Seitz-Dahlkamp und Geschäftsführer Dr. Ansgar Klemann.

    Der SPD-Bundestagsabgeordnete Bernhard Daldrup, die SPD-Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass und Christiane Seitz-Dahlkamp, SPD-Fraktionsvorsitzende im Rat der Stadt Sendenhorst, haben das St.-Josef-Stift besucht. Dabei ging es um das Verhältnis von Stadt und Krankenhaus.

  • NFG begrüßt Renaturierungsmaßnahmen

    Sa., 18.08.2018

    Zurück zur Natur

    Mitglieder der Naturfördergesellschaft ließen sich von Annette Watermann-Krass (2.v.re.) die Renaturierung der Angel am Hof Watermann erläutern.

    Mitglieder der Naturfördergesellschaft haben das Areal der renaturierten Angel am Hof Watermann besucht. Die NFG wünscht sich mehr solcher Projekte.

  • Thomas Kutschaty in Neubeckum

    Di., 14.08.2018

    Sorge um die Zukunft von Thyssenkrupp

    Tauschten sich über Fragen der Mitbestimmung und die Zukunft von Thyssenkrupp am Standort Neubeckum aus: Robert Bange, Annette Watermann-Krass, Thomas Kutschaty und Bernhard Daldrup.

    Um die Zukunft von Thyssenkrupp „Industrial Solutions“ ging es bei einem Besuch von Thomas Kutschaty, Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion, in Neubeckum.

  • Annette Watermann-Krass zu Gast in Sekundarschule

    Mi., 11.07.2018

    Seiteneinstieg erleichtern

    Ortstermin in der Sekundarschule (v. l.): Ulrich Seidel, Annette Watermann-Krass, Stephanus Stritzke und Jürgen Schürenkamp. (Zum Zeitpunkt des Fotos war BM Uphoff wegen eines anderen Termins verhindert)

    Bei einem Besuch der Sekundarschule konnte sich die hiesige Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass über aktuelle Themen der Schule informieren.

  • Spielplatz im Echterbrock saniert

    Do., 28.06.2018

    Klettern, rutschen und Burgen bauen

    Es war viel los bei der Eröffnung des neu gestalteten Spielplatzes am Echterbrock.

    Der Spielplatz im Echterbrock wurde am Mittwoch wieder eröffnet. Kinder und Eltern hatten im Vorfeld bereits mit Spannung den Aufbau der neuen Geräte verfolgt und konnten es gar nicht abwarten, die Spielmöglichkeiten nun endlich auszuprobieren.

  • SPD unterwegs im Ostenstadtteil

    Mo., 25.06.2018

    Projekte brauchen langen Atem

    Mit Hilfe eines Lageplans stellte Stadtbaurat Andreas Mentz (7. v. r.) das integrierte Handlungskonzept Süd-Ost vor.

    Wie kann die zukünftige Gestaltung einiger Standorte im Osten Ahlens aussehen, die mit Mängeln behaftet sind? Dieser Frage ging der SPD Ortsverein Süd-Ost-Dolberg mit einem Spaziergang über die Nord-Süd-Achse vom Dr. Paul-Rosenbaum-Platz über die Hansa­straße bis zum Glückaufheim auf den Grund.