Cornelia Wilkens



Alles zur Person "Cornelia Wilkens"


  • Kunstwerk in der Dominikanerkirche

    Mo., 12.03.2018

    Gerhard-Richter-Pendel soll im Juni hängen

    Kunstwerk in der Dominikanerkirche: Gerhard-Richter-Pendel soll im Juni hängen

    (Aktualisiert) Das Kunstwerk, das Gerhard Richter für die Dominikanerkirche plant, soll Mitte Juni im Beisein des Künstlers der Öffentlichkeit präsentiert werden. Aktuell gleicht das frühere Gotteshaus einer großen Baustelle.

  • Neue Aufgabenverteilung im Rathaus

    Mo., 12.03.2018

    Stadtdirektor Paal übernimmt früheres Flüchtlingsdezernat

    Thomas Paal

    Stadtdirektor Thomas Paal (CDU) übernimmt die Aufgaben des ehemaligen Migrationsdezernenten Jochen Köhnke (SPD).

  • Kunstwerk für Münster

    Do., 08.02.2018

    Gerhard Richters Pendel entsteht in Roxel

    Kunstwerk für Münster: Gerhard Richters Pendel entsteht in Roxel

    Das Foucault‘sche Pendel, das der weltberühmte Künstler Gerhard Richter für die Dominikanerkirche entworfen hat, entsteht derzeit in einem Betrieb in Roxel. Noch im März soll es in der Kirche aufgehangen werden.

  • CDU: Polizei wird verunglimpft

    Mi., 07.02.2018

    Streit um Rassismus-Vortrag geht weiter

    Stadträtin Cornelia Wilkens

    Der Streit um einen umstrittenen Vortrag über vermeintlichen Rassismus bei der Polizei geht weiter. Die CDU beharrt auf ihrer Forderung, die Veranstaltung abzusagen. Doch Stadträtin Wilkens sieht das anders.

  • Programm der „Wochen gegen Rassismus“

    Mo., 05.02.2018

    CDU kritisiert „Verunglimpfung der Polizei“

    Stadträtin Cornelia Wilkens hat das Grußwort für die Programmbroschüre geschrieben, in der die umstrittene Lesung angekündigt wird. 

    Für CDU-Ratsherr Stefan Leschniok ist die im Rahmen der vierten „Münsteraner Wochen gegen den Rassismus“ geplante Lesung, die am 23. März stattfinden soll, ein „Skandal“. Auf Einladung der Organisationen „AK Zu Recht“ und „Bündnis gegen Abschiebungen“ soll es an diesem Abend um das Thema „Alltäglicher Ausnahmezustand: rassistische Polizeikontrollen vs. Menschenwürde“ gehen.

  • Musizieren ganz ohne Druck

    So., 04.02.2018

    Vielfältiges Jahreskonzert der Musikschule

    Gute Laune und hoher Anspruch zeigten sich schon bei der ersten Vorstellung, dem Projekt „Jekiss“, beim Konzert des Jahres der Westfälischen Schule für Musik.

    Es war eine Herausforderung für die frischgebackene Leiterin der Westfälischen Schule für Musik: Gleich an ihrem dritten Tag nach Amtsübernahme sollte Friedrun Vollmer die Moderation des Konzerts des Jahres übernehmen. Das bedeutete drei Stunden Musik auf der Bühne des Großen Hauses mit rund 300 Beteiligten und allem, was die Musikschule ausmacht.

  • Stadtbücherei bedankt sich bei ehrenamtlichen Helfern für vielfältigen Einsatz

    Fr., 02.02.2018

    Engagement für Leseratten

    Zum Empfang in der Kinderhauser Zweigstelle waren alle ehrenamtlichen Helfer der Stadtbücherei Münster eingeladen.

    „Ohne Ehrenamt geht es nicht.” Dieses eindeutige Resümee zog Claudia Büchel, seit September 2017 die neue Leiterin der Stadtbücherei Münster. Denn nur mit vielen Unterstützern könne man das umfangreiche Programm, das die Bücherei anbiete, umsetzen. „Es ist an der Zeit, Danke zu sagen für die vielen helfenden Hände”, so Büchel während des Empfangs für die freiwilligen Helfer in der Zweigstelle Kinderhaus.

  • Angebote der Freiwilligenagentur

    So., 17.12.2017

    Ehrenamt als Lernort

    Auch 2018 können sich Ehrenamtliche fortbilden. Andrea Evers von der Freiwilligenagentur (l.), Petra Woldt (M.) von den Kommunale Stiftungen Münster und Cornelia Wilkens, Sozial- und Stiftungsdezernentin der Stadt, stellen das Programm vor.

    Ob als Pate für ein Kind, als Helfer im Altenheim oder als Retter von Kröten: Ehrenamtliche gibt es in vielen Bereichen. Damit sie sicher sind in dem, was sie tun, bietet die Freiwilligenagentur in ihrer Akademie Fortbildungen an.

  • Kiffen zu Genusszwecken

    Do., 07.12.2017

    Nach Ablehnung durch Gesundheitsamt: Cannabis-Projekt vor dem Aus

    Die Stadt Münster ist mit ihrem Cannabis-Modellprojekt gescheitert. 

    100 Münsteraner sollten Cannabis auf Steuerzahler-Kosten bekommen, um die Folgen des Genuss-Kiffens zu untersuchen. Jetzt gibt auch das Gesundheitsamt dem Projekt keine Chance mehr.

  • Künstler zu Besuch in Münster

    Do., 30.11.2017

    Gerhard Richter stellt Installation in der Dominikanerkirche vor

    Gerhard Richter (l.) wurde am Donnerstag in der Dominikanerkirche empfangen.

    Gerhard Richter stellt am Donnerstagnachmittag in Münster seine Pläne für eine Installation in der Dominikanerkirche vor. Der Kunst-Weltstar will das Werk der Stadt schenken.